welchen sequenzer zum triggern von drummodulen...

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von CO2, 22. April 2007.

  1. CO2

    CO2 eingearbeitet

    ..... was kann man da nehmen? also einfach zb 16 triggerspuren + accent, ohne cv, mögl. analog und lauflichtprogrammierung. gerne auch diy. gibts da irgendwas?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. Hist

    Hist -

  4. CO2

    CO2 eingearbeitet

    jo, der mfb sieht ja ganz interessant aus und kostet net viel. der ucapps-Sequenzer ist ja eigentlich ein bisschen zu groß für meinen zweck, kann man zwar bestimmt auf meine bedürfnisse anpassen, hab aber leider nur wenig plan, diy bewegt sich bei mir eher auf dem level "malen nach zahlen"....
     
  5. Hab jetzt aus der Überschrift nicht genau verstanden, was Du machen willst und welches Modul angesteuert werden soll.

    Ich finde ja TR-707/727 ganz gut für diesen Zweck und habe auch mehrere Module, die die Instrumente der TRs als Trigger interpretieren können.
    Das sind zwar nicht 16 Spuren aber immerhin...
     
  6. CO2

    CO2 eingearbeitet

    ich habe schon ein paar module und will noch ein paar neue (808-style) bauen. 16 spuren müssen nicht sein, 10 reichen auch..... und ich hätte es halt gerne etwas kompakter als ne 707 (mit der man sonst ja net viel anfangen kann....)
     
  7. oder mam sq16

    benutz zZ auch den mfb step64 zum drummachine ansteuern, da gehn dann aber nur 4 verschiedene sounds auf einmal und ist bischen umständlich, weil man tonhöhe immer neu einstellen muss.. ansonsten aber ein nettes gerät, klein und preiswert
     

Diese Seite empfehlen