Welchen Step-Sequenzer für mich?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 12. Januar 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    High,

    zur Zeit strukturiere ich mein Set-Up komplett um und nun muss auch ein Step-Sequenzer her.
    Ich war noch nie im Besitz eines solchen und kenne mich da auch entsprechend wenig aus.
    Weiß also nicht was wozu gut geeignet ist, was schlecht und was gut ist.

    Ich möchte meine Musik nur noch mit dem A-100 produzieren. Dazu noch ein KP 3 für Effekte und Sampling der Rest geschieht im Computer.
    Nun suche ich einen Step Seuenzer. Möchte nicht mehr als 400€ ausgeben. Das ist die oberste Schmerzgrenze.
    Am interessantesten finde ich momentan das A-155 Modul. Damit ist man aber relativ eingeschränkt also müsste noch ein A-154 dazu.
    Und da fängt das Problem schon an. Für beide Module ist kein Platz mehr im Koffer.

    Außerdem ins Auge gefasst habe ich den MFB Step 64. Gefällt mir nicht ganz so gut da nicht modular.
    Am besten fände ich einen Dark Time, der würde allen Ansprüchen entsprechen aber den gibt es ja noch garnicht auf dem Markt und ich will nicht bis Frühling/Sommer warten.

    Was könnt ihr mir noch für Lösungen empfehlen?
    Bin für jeden Rat und Tip dankbar.


    Grüße
     
  2. Acidlab Bassline und Mfb synth2 bieten auch cv/gate Out
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Der Step64 bietet alles was man braucht, wenn man auf den direkten Zugriff bei Spielen verzichten kann. Für das Geld bekommt man kaum etwas vergleichbares.
     
  4. kl~ak

    kl~ak -


    wahrscheinlich die beste variante...


    grüße jaash
     
  5. Wenn du ein bisschen löten kannst, dann kann ich dir den sequencer von MFOS empfehlen. Der ist doch ziemlich cool...
    Oberkorn von Analoguesolutions ist ganz nett. Nicht so flexibel wie der von doepfer dafür mehr CVreihen.

    Alle wiklich guten sequencer kosten leider viel Geld. Step64 hat mich einfach nur genervt.
     
  6. Q960

    Q960 aktiviert

    Ich würde dir trotz Platzmangel die 155/154 Kombi empfehlen. Für das Geld gibt es zur Zeit einfach keinen anderen so flexibel einsetzbaren Sequenzer und das A-156 solltest du dann auch gleich mit einplanen. Dazu ein einfacher Rahmen von MFB und ab geht der Peter.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hm..ja die A-155/154 erscheint mir ebenfalls die beste und flexibelste Lösung.
    Kann hier jemand von euch gut schätzen bzgl. de A-100.
    Passt hier ein A-155 noch rein?
    Blöd das rechts oben ein Spalt frei bleibt.. den Platz bräuchte ich unten!
    [​IMG]
     
  8. oder ein MOebius von FR gebraucht. Wird immer alle heiligen Zeiten hier feilgeboten, meist um 350.-
     
  9. Heilige Zeiten??
    Die einzige Zeit, die mir heilig ist ist jeden Tag um 19.10 Uhr...
    (Sorry for OT)
     
  10. Stromanschluß auf die Rückseite verlegen, Multiple nach unten und ein Modul von unten nach oben. Das schafft Platz.
    Gruß, Frank
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke, sieht schon viel besser aus. Das A-155 müsste jetzt reinpassen.
     
  12. Neo

    Neo aktiviert

    Da muß ich doch mal nachhaken. Man kann beim Step64 nichts in Echtzeit während des spielens verändern ? :shock:
    Das ist doch das beste an einem Sequenzer, oder nicht ?
     
  13. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Du kannst eber nur pro Step die Tonhöhe, Velocity, Controller etc. verändern.
     
  14. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Das Teil ist eher Patternsequenzer als Live-Stepper.
    Als Budgetsequenzer ist er in Ordnung aber Spass wirst du mit anderen Teilen haben.
     
  15. Neo

    Neo aktiviert

    Schon klar, aber muß ich das Teil dazu anhalten ?
     
  16. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Nein, der kann dabei weiterlaufen.
     
  17. kl~ak

    kl~ak -

    also ich hab noch´n doepfer regelwerk _ ist wohl in der analogen welt etwas verpöhnt


    aber ich komme damit echt gut klar und es hat ein paar features, die man an andere sequencern eben nicht hat _ und der preis stimmt auch


    manko:

    die rasterungder cv ausgänge ist halt typisch midi-128tel _ stört meißtens nicht _ manchmal dann schon _ kann man aber galant mit nem quatisierer wegkürzen!!!


    vorteil_ 8sequencen in unterschiedlichen laufzeiten + die dazugehörigen 8-cv-out´s _ mit ner logigkette und dem doepfer-clock-sequencer (ich weiß jetzt nicht wie es genau heißt) kannst du dann die sequencen aneinanderhängen __ das fetzt schon ....

    ich finde man kann damit schon ne menge machen _ die miditeilung nervt halt _ aber ich sequence einfach tonhöhen über midi oder den quantisierer dann geht es _ für alles andere reicht die teilung aus



    grüße jaash
     
  18. kl~ak

    kl~ak -

Diese Seite empfehlen