welcher effekt wurde hier benutzt?

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von Rolo, 9. Februar 2012.

  1. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

  2. Indoozeefa

    Indoozeefa Tach

    link will nicht :?
     
  3. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    jezze gehts
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Kein Effekt, einfach nur ein weiterer Sound, wahrscheinlich ein huellkurvegesteuerter selbstresonierender Filter...
     
  5. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    hallo Summa,habe gehofft das du dich meldest.
    Ein weiterer Sound ?Also über der Bassdrum ein sound
    bei dem die Filterhüllkurve selbsresonierend abgeht.
    Kann ich nachvollziehen aber welcher synth kann denn so klingen?
    Ich persönlich hatte nie einen in den Fingern der so etwas vermochte.
    Das klingt so extrem Eigenartig und ich habe es nie bei einer anderen
    Produktion gehört.
    Weißt du oder jemand anders mehr?
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Du meinst schon das pitchmodulierte Gefiepse (tiefer gestimmter Zapp) ueber der Kick und nicht die gleichmaessigen Delay Spielerreien?
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey



    Hier ein Beispiel zum Delay Effekt, gut bei ca. 3.18 zu hoeren.

     
  8. Das ist meines Erachtens kein gezielt gemachter Sound, sondern sind zwei Sampleausschnitte, die einfach zufällig passen.

    Das Sample das vermeintlich auf der BD sitzt, wird separat getriggert (die BD macht vorgezogene Schläge, die das Sample nicht mitmacht). Da könnte ich mir vorstellen, dass der Ursprung eine lange Tom (oder 808 BD) ist, die durch einen Bitcrusher geht, dessen Taktrate im Moment der Sampleaufnahme grade hochgedreht wird.
    Das zweite Sample mit dem "Geklingel" ist vermutlich irgendwas perkussives, das durch einen Harmonizer mit etwas Delay in der Feedbackschleife geschickt wird. Die alten Pitchtransposer / harmonizer machen sowas einfach wegen ihrer miserabler Verarbeitungszeit ;-) - bei modernen Plugins kann man das willentlich kontrollieren.


    Solche Samplesachen wurde in der Anfangszeit des Samplings gerne gemacht. Man hat einfach in einem längeren Sample so lange Start und Endpunkt rumgeschoben, bis es lustig/cool klang. Beispiel aus einer 80er-Jahre Produktion von mir:
    http://fa.utfs.org/musik/sothis/sothis- ... she_is.mp3 bei 0:53 bzw immer nach den Stops nach den Refrains (zB 1:47) ist auf dem Snaredrum break irgend ein SchepperSample drauf.
     
  9. Audiohead

    Audiohead bin angekommen

  10. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    ja klar ich meine den sound der meist syncron zur bassdrum verläuft.
    Habe mir eure beispiele angehört und ich denke auch das es ein delay sein
    muss.Stimmt ,bitcrusher war bestimmt auch am werk.Es könnte ein Sound
    mit etwas noise gewesen sein ..ich werde mal testen.Bei euren beispielen wird wie bei
    meinem ja der Klang ja praktisch nach oben gezogen.Mit einem delay habe ich das
    so ehrlich gesagt noch nicht hinbekommen.Ich habe mal eine snare so ähnlich moduliert
    aber das war mit einem pitch shifter.Und der einzige der das so richtig gut hinbekommen
    hat war der hier http://www.braindoc.de/
    aber der verbraucht leider unmengen an reccourcen.Ich habe es dann so gemacht daß ich die
    audiospur mit der fertigen snare exporiert und wieder eingfügt habe.Wenn ich dieses Tool
    2 mal parallel laufen lasse dreht mein Rechner durch obwohl ich einen guten Prozessor(Amd Phenom 2)
    und 8gb Ram habe.Kann sein daß das Ding nicht so gut mit win 7 kann weil es ja schon älter ist.
    Habt ihr vieleicht ein paar Tips mit welchen vst`s ich sowas auch gut hinbekomme?Oder erklärt mir
    doch mal wie ich so einen effekt mit einem delay hinbekomme.Also ich habe schon mit mehreren delays
    rumgeschraubt aber diesen tonhöhenveränderung habe ich nicht erreicht.
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sobald du die Zeit des Delays modulierst verschiebt sich die Tonhoehe.

     
  12. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Probier mal einen Pitchshifter mit einstellbarer Delayzeit und Feedback (siehe Eventide oder ähnliches, der H3000 war früher sehr beliebt für solche Spielereien). Als VST gibt es zB den Soundtoys Crystallizer http://www.soundtoys.com/product/Crystallizer/
    Das Audiodamage Plugin "Discord" müsste das auch hinbekommen, ist aber etwas frickelig einzustellen. Je nach DAW Ausstattung kann man sich auch mit einem Pitchshifter, einem Delay und einer selbstgerouteten Feedbackschleife diesen "hochschleuder-" Effekt selbst bauen.
     
  13. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Danke für die Tips.Ich hatte mir gestern erst einen Boss Ps6 und mic preamp(ist leider nötig
    weil das microSignal sonst zu schwach wäre)
    gekauft für lustige Zwergen und tiefe Monsterstimmen.Hatte noch nicht viel gemacht
    ausser ein paar mal reingebabbelt das war funny und das Ding reagiert richtig in echtzeit
    nicht so Zeitverzögert wie das zoom 1202 das ich mal hatte.Jetzt habe ich erst gepeilt
    das man bei einer funktion das Signal auf Pedaldruck hochpitchen kann und dabei die rise und
    fall time einstellen kann.Jetzt muss ich eigentlich nur noch ein delay dazwischenschalten
    dann kann ich ganz präzise aggieren.Und am Ende werde ich das nochmal mit den bitcrusher
    bearbeiten mal sehen was da für sachen passieren.Coole Sache ..
    Ich muss sagen das Ps6 gibt einen sehr sauberen Sound ,kein rauschen wie vor 20 Jahren die
    das delay das ich mal benutzte..ich bin begeistert!
     
  14. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    --- edit
    ich werde mal die plug ins antesten ,danke
     
  15. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Warum soll das FX sein, warum kein zusätzlicher Sound?
     
  16. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ich habe mich am Anfang falsch ausgedrückt denn ich meine eigentlich nicht die Bassdrum die
    zusätzlich mit einem tiefen "resoElectroschlag" versehen ist sondern den bitcrush-noisemässigen sound
    bei dem sich die tonhöhe ändert.Dieser sound läuft ca.70% syncron zur Bassdrum.
     
  17. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ich habe hier noch etwas ähnliches gefunden
    http://soundcloud.com/electrodefender/w ... -2/s-Ub81o

    Also pitch shifting ist es glaube ich auf jeden Fall die Frage ist nur mit welchem
    tool man so etwas machen kann.Und wichtig ist das der sound nicht lfo mässig
    vom effekt beeinflusst wird sonder wenn der sound startet quasi der efx immer aufs
    neue startet.
     
  18. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    wie gesagt, pitch shifter meets delay mit feedbackschleife - beispiel: pitch wird mit ca. 20 ms delay um einen halbton oder auch nur ein paar cents erhöht. mehr feedback bewirkt: die tonhöhe geht mit jedem weiteren 20 ms rückwurf um einen halbton weiter aufwärts. schau mal bei soundtoys (crystallizer) oder auch bei eventide (H3000) nach den passenden plugins für sowas.


    Sieht dann schematisch etwa so aus (die punkte unten bitte wegdenken, das ließ sich hier nicht anders darstellen...):

    Signal------------> DELAY --------------------> PITCH SHIFT
    ..........................................⎢______<_Feedback_<__________⎢
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Gibt auch ein paar Softsynths die das koennen, z.B. Absynth (Supercomb Filter Modul) oder Massive (mit Insert FX in der Feedback Schleife).
     
  20. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    haben diese plug ins diese feedbackfunktion dann an bord oder muss
    ich da noch etwas bestimmtes tun um diese schleife zu produzieren?
     
  21. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Korrekt, die haben das bereits so an Bord. Die schematische Beschreibung ist als Tipp gedacht, um sich so etwas selbst in der DAW nach zu bauen.
     
  22. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ich bin mir mit dem crystalizer nicht so sicher.Also das Geld würde ich auf jeden Fall
    gerne für etwas ausgeben das dann meinen Wünschen entspricht aber bei youtube
    konnte ich ehrlich gesagt nichts finden was mich im vergleich zu meinen beiden sound-
    beispielen überzeugt hätte...
     
  23. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Mit welcher DAW arbeitest Du denn? Vielleicht kann man sich da auch was bauen?

    Hier mal ein Beispiel mit dem Crystallizer, eine Snare, erst trocken, dann den Mixanteil und Feedback automatisiert.
     

    Anhänge:

  24. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Das hört sich genauso an wie ich mir es vorstelle nämlich 1a.
    Ich arbeite mit cubase 6.
    Der crystalizer schein mir eine Investition Wert zu sein.
    Allerdings tendiere ich in dem Fall mehr zu einem analogen Gerät.
    Was wäre denn da als hardware zu empfehlen?
     
  25. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Analog eher nicht so viel, aber digitale FX - In der Qualität am ehesten Eventide. Entweder als 19 Zoll, da geht es dann gebraucht los ab H3000 oder auch neu als Tretmine, der Pitchfactor.

    http://www.eventide.com/AudioDivision/P ... actor.aspx

    Schade, Cubase kenne ich nicht gut, da hab ich leider keinen Tipp.
     
  26. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hier mein Versuch den Sound mit Massive nachzubauen, wenn man die Einstellungen genau wie im Original hinzubekommen will muss man halt deutlich mehr Zeit inverstieren. Erst mit Effekt Unterstuetzung (zwei ganz normale Delay Effekte, einer davon moduliert), dann trocken und zuletzt veraendere ich div. Parameter die ich auf die Macros verteilt hab.
     

    Anhänge:

  27. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Hm...mal sehen was ich machen werde.Auf jeden Fall weiß ich jetzt wo es lang geht,vielen dank
    nochmal.Ich denke wenn ich den effekt habe werde ich den ganzen Tag nur dasitzen und
    den effekt mit allen möglichen sounds geniessen so Klasse finde ich den.
     
  28. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Danke auch dir für die unterstützung Summa
    Da bin ich mal neugierig,wie kann man bei zwei delays erreichen das nur eines moduliert?
     
  29. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich hab' Massive ja nicht als Effekt genutzt, sondern den kompletten Sound damit gebaut, damit man den eigentlichen Sound besser hoeren kann, hab' ich ab 0.09 die unterstuetzenden Effekte abgeschaltet.
     
  30. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    @tomnoise
    Für diesen H3000 muss man schon tiefer in die Tasche greifen aber scheint ein
    Super Werkzeug zu sein.Ich werde mich aber wahrscheinlich für den pitchfactor
    entscheiden...oder doch für das crystalizer vst.Was bedeuted eigentlich TDM und native
    beim kaufen bzw. warum sind es zwei unterschiedliche Preise??
     

Diese Seite empfehlen