Welcher Mixer für Live ?

Dieses Thema im Forum "Bühne / Performance" wurde erstellt von Monomaniac, 8. Mai 2018.

  1. Monomaniac

    Monomaniac ....

    Welchen Mixer benutzt ihr bei euren Act´s ?
    Für mich wäre zb wichtig Klang , Headroom , Größe, Qualität und er sollte vielleicht 2 Aux/Effectsend mit separatem Return haben.
    Mit Fader oder ohne ?

    Also was benutzt ihr so und warum?
     
  2. spookyman

    spookyman SynthCat

    Mackie 1402 VLZ4. Der Klang ist sehr sauber, es hat genügend Headroom, die Grösse geht noch so grad...grösser darf es nicht nicht. Es hat zwei Aux/Effectsend mit Return für die FX, also gar nicht so schlecht. Und die Qualität ist absolut in Ordnung, bis jetzt hatte ich noch nie Probleme.
     
  3. borg029un03

    borg029un03 Elektronisiert

    Da ich eher "Tanz" Musik spiele, achte ich auf Clubqualität und da ist der Xone 92 erste Wahl. Für andere Gelegenheiten benutze ich auch ein Mackie Pult allerdings das noch etwas kleinere 1202 VLZ4.
     
    Sunwave gefällt das.
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Habe kürzlich ein sehr kleines Pult verbaut - es hat nicht so viel zu bieten, aber es kann im Livecase eingebaut werden - dadurch habe ich eine Menge Zeug weniger zu schleppen. Leider auch ein wichtiger Grund für Live-Auswahl. Vermisse die Fader nicht, Potis gehen auch - aber die EQs - die sind nur noch auf wenigen Kanälen. Die muss man weise wählen.

    Pultarbeiter bin ich nicht, mit besseren EQs stelle ich die allerdings auch ein.

    Hat sich aber bewährt, geht aber ggf. nicht bei schlechter PA, weil ich dann nicht mehr entzerren kann. Ich sollte also nur noch große gute Gigs spielen oder solche mit guter PA

    Das Ding ist ein Clone eines Mackie, nahezu 1:1 - wollte eigentlich das "Original", war aber vergriffen und ich hatte einen Gig.
     
  5. Monomaniac

    Monomaniac ....

    Ja das war auch bisher mein Favorit.
    Deine Erfahrung ist dann für mich ja eine gute Hilfe.
     
    spookyman gefällt das.
  6. Monomaniac

    Monomaniac ....

    Also auch Mackie .
    Wegen Headroome und Qualität?
    Oder welche Vorteile siehst du ?
     
  7. Monomaniac

    Monomaniac ....

    Darfst du Marke nicht nennen?
    Und um welches Model von Mackie handelt es sich?

    Das mit dem Platz ist gerade bei vielen Gigs mit Anreise ein Argument.
    Du hast ja immer so ein Koffer mit, Wahnsinn was du da alles rein bekommst ?
     
  8. Green Dino

    Green Dino Dinosaurs Dance

    Wollt auch schon fragen ob Moogulator’s Mixer auch einen Namen hat^^
     
  9. Sunwave

    Sunwave |||

    Ich nutze ein Xone 92 welches vom Club/Veranstalter gestellt wird und zu welchem ich alle passenden Kabel (mono zu stereo etc.) mitbringe.
    Ich mag einen DJ Mixer weil der sich wie ein Instrument bedienen lässt, also schnell, blind und flüssig und bequeme Knöpfe hat. Das ist perfekt, wenn man viel und schnell damit agieren will. Konvetionelle Live-Mixer sind nicht so konzipiert.

    Auch hat er analoge Filter, eine gute Qualität und ist oft im Lager des Clubs schon vorhanden.
     
  10. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Man hört live NULL Unterschied zwischen einem SSL und irgendeinem Schrottmischer. Sorry. Die Anlagen wo, man das hören würde sind in der Repubilk rar gesät und die Lautstärke ist typischerweise viel zu hoch.
    Ich benutze zwei Behringer MX1602 (nicht das Rack-Teil, die sondern die alten ultra flachen Teile).

    Den Mischer, den ich mir wünsche gibts nicht: 16 Kanäle, Fader, zweibändiger sweepable Kill-Filter EQ (gruppierbar) pro Kanal, presettable Mute, alle Kanäle in Stereo, zwei Subgruppen mit Inserts, zwei Aux-Sends, Aux-Return mit Basisbreitenregelung - und das ganze so flach wie der Behringer MX oder ein Boss BX16. Muss leider erst noch entwickelt und gebaut werden.
     
  11. Monomaniac

    Monomaniac ....

    Ok das schaue ich mir mal genauer an .
     
  12. borg029un03

    borg029un03 Elektronisiert

    Hab viele Elektron Geräte die kommen alle Stereo daher, und das Mackie hat vier Stereo Eingänge, dazu sehr kompakt und klarer Klang. Hatte vorher zwei Soundcraft Modelle eins mit Effekt Sektion und eines ohne. Ersteres hatte einen komischen Klang und zerrte extrem schnell, das andere Mischpult hat neutraler geklungen, aber irgendwie kam das Mackie klarer rüber.

    Ich hör schon den Unterschied in der Jugendklitsche als wir nen Pioneer gegen den Xone getauscht haben. Und im Club ist gerade wegen der Lautstärke ein Xone lieber, viel zu viele DJs die gern mal den channel an die wand fahren, da agiert der Xone deutlich wohlwollender.
     
  13. Monomaniac

    Monomaniac ....

    Ok ich habe ähnliche Erfahrung ( aber mit Band ) gemacht , und die meisten Läden hatten auch nur ein billiges Behringer da stehen.
    Aber mit Band habe ich auch keine teuren Effektgeräte benutzt oder ständig was verändert .
    Oder wenn dann nur auf dem Pedalboard vorm Amp.
     
  14. Monomaniac

    Monomaniac ....

    Elektons habe ich auch einiges aber auch einige Monosynths.
    Das Pult sollte definitiv ein klares Klangbild erzeugen.
    Deswegen würde ich da lieber was besseres nehmen wollen.
    Aber manche bekommen auch nen guten Sound mit einem billigen Behringer.
     
  15. Niki

    Niki ||||

    Ich kann DB4 nur empfehlen. Die Effekte sind der Hammer. Die Klang noch besser. Sind halt nur 4 channel. Ich jage mein modularsystem und den digitakt da durch. Es klingt super und macht Spass damit zu spielen.
     
  16. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Mackie geht immer. Exzellentes Preis-Leistungsverhältnis, SEHR robust. Gute Routing Möglichkeiten. Die A&H DJ Teile sind sicherlich super, aber viel zu teuer für den Durchschnittsanwender...
     
  17. Niki

    Niki ||||

    Das stimmt. Ist halt jetzt auch hype geworden. Jeder will dj sein. Die teile werden immer teuerer.
     
  18. Sunwave

    Sunwave |||

    Das Xone 92 kostet heute ca. 1000 Euro, der war früher mal doppelt so teuer. Allerdings würde ich den als nicht DJ nicht kaufen. Auch selber mitnehmen würde ich den Mixer nicht unbedingt wollen, da er sehr schwer ist.

    Nur wurde gefragt was man benutzt für Live und das war die Antwort darauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2018
  19. Monomaniac

    Monomaniac ....

    Mit der Dj Materie kenne ich mich gar nicht aus deshalb war mir das xone 92 auch nicht geläufig.
    Dachte immer das da Roland und Pionier die Platzhirche sind.
     
  20. Monomaniac

    Monomaniac ....

    DB4 ???
     
  21. Niki

    Niki ||||

    Allen & Heath DB4
    Siehe mein Modular Gearporneintrag.