Welcher Mixer (Hardware) für Ableton !?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von curtiz, 7. August 2007.

  1. curtiz

    curtiz Tach

    Boartd suche wurde in vollem Umfang genutzt aber irgendiwe habe ich zu meiner Frage keinen Thread gefunden... komischerweise ! Also bitte nich die Hände Abhacken ! ;-)

    Folgendes:


    Da wir uns immer erweitern und ich nach wie vor so langsam in die Digitale Welt rein schnupere (Auflegen tue ich seit mehreren Jahren) habe ich mal wieder eine Frage bzw. würde gerne eure (Fachkundige) Meinung hören.

    Es geht darum:

    Laptop mit Ableton soll Hardwaretechnisch (an)gesteuert werden / bedient werden - welche Hardware, welchen Mixer kann man da ins Auge Fassen ?
    Angefangen vom zero 8 bis hin zu Alesis geräten kann man sich ja eindecken mit dem Zeug.Für mich wäre wichtig das ich ordentlich viele Möglichkeiten zur kreativen Entfaltung an dem Pult habe also nicht zu wenig Ptis und Fader und natürlich so das sie vom Programm her frei belegbar sind... ich denke ihr wisst was ich meine.

    Nun gut:

    Es gibt ja nun die Unterschiedlichsten Modelle (auch Preistechnisch) - was kann man nehmen ohne sich die Finger zu verbrennen - Preislich denke ich mal wären jetzt nicht mehr als 1000 EUR asngebracht weniger ist natürlich auch nicht verkehrt....

    Zum schluß:


    Vielen dank schonmal- für ein paar Tipps !


    Grüße curtiZ
     
  2. Du meinst sicherlich einen MIDI-Controller, um Live damit zu steuern?
    Denn mit einem Mixer kannst Du keine MIDI-Befehle an Live senden.
    Ein Mixer würde nur Sinn machen, wenn Du externes Equipment wie zusätzliche Synthis, Gesang, etc. zusammenmischen möchtest.
    Sollte aber der Computer Dein einziges Equipment sein, brauchst Du nichtmal einen Mixer.
     
  3. curtiz

    curtiz Tach

    Richtig ein Midi Controller, aber es gibt ja auch Midi Controller Zero 8/4 an die man auch Line In anschließen kann also keine "reiner" midi controller...
     
  4. theorist

    theorist Tach

  5. curtiz

    curtiz Tach

  6. curtiz

    curtiz Tach


    Hm ja die kenn ich - ich glaube ich such mal ein paar modelle Raus und poste die hier damit ihr wisst was ich meine - halt schon sowas wie von Theorist gepost aber eben Preislich ne ecke günstiger...
     
  7. curtiz

    curtiz Tach

    Sowas hier:

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/mackie-mackie-control-showroom-modell-p-18157.html

    (Ja wenns das immer für den Preis gäbe... ;-) )

    oder so hier:

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/alesis-master-control-p-21347.html

    oder auch das:


    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/maudio-projectmix-p-13695.html


    Und da würde ich halt gerne Meinung hören von euch was ihr von solchen Gerätschaften (meine oben angeführten waren jetzt nur Beispiele d.h ich habe diese noch nicht konkret ins Auge gefasst...) haltet bzw. welche ihr Empfehlen könntet...
     
  8. nullpunkt

    nullpunkt bin angekommen

  9. theorist

    theorist Tach

    Ich würde auf zwei separate Lösungen setzen, ein Fadefox für Midi und ein normales Pult für Audio.
     
  10. curtiz

    curtiz Tach

    Danke erst mal für die Antworten ! Eine "Doppellösung" ist natürlich auch nen Ansatz der Interressant ist.
    Aber - wie bedienen denn die meisten Leute Ableton ? Ich kann mir nicht vorstellen das daß alles nur am PC passiert - es gibt doch sicher viele Musiker die Ableton mit ihrer Hardware Synchronisieren und dann das meiste über die Regler und Fader am Pult machen statt mit der Maus - und nun die Frage welche Pulte eigenen sich besonders gut dafür - leider muss ich mich Geldtechnisch auf den Bereich um max. 1000EUR einschränken.

    Hört sich sicher alles sehr Laiehaft an wie ich mich formuliere -aber wie gesagt bewege mich noch nicht lang auf diesen Pfaden... ;-) :lol:

    Danke für eure Mithilfe !
     
  11. Glow

    Glow Tach

    Hi,

    ich kann dir zwar nicht direkt weiterhelfen da ich mehr der Mausschupser bin ,aber die Anwendungs und Herangehensweise mit Ableton Live ist und kann ebend sehr Unterschiedlich ausfallen.Da das Programm halt sehr flexibel ist und jeder Anwender ja auch seine eigene Arbeitsweise bevorzugt...

    Evtl.können dir ja die zahlreichen Youtube Videos zu Ableton Live weiter helfen.?!

    Wie dieses hier zb;

    http://www.youtube.com/watch?v=-h9sii9Vvcs

    Ich denke das geht schon so in deine Anvisierte richtung.

    Die Musik sagt mir zwar nicht so zu aber es sieht so aus als Wüßte er was da macht.. ;-) :D
     
  12. Ariba

    Ariba Tach

    Zu erst ist wichtig zu klären, ob Du externe Sounds einbinden willst, dann funktioniert nur ein MIDI-fähiger Mixer mit Audio-Interface, da Du Ableton Live nur per MIDI steuern kannst , also entweder All-in-one-Lösung -ist eben (noch) sehr teuer, wie z.B. Korg Zero 8, AllenHeath usw.

    oder
    Doppellösung mit mehrkanaligen Audio-Interface und MIDI-fähigem MIDI-Mixer z.B. wieder AllenHeath (?), Pioneer DJM800,EclerNuo5 und das im Herbst erscheinende Begringer DIGITAL PRO MIXER DDM4000

    oder
    speziell nur MIDI-fähige DJ-Controller z.B. Vestax VCI-100, KDJ-500, M-Audio Xponent, NuMark bietet neuerdings was an usw. -

    auch
    Interessant Mischpulte mit intergriertem Audio-Interface z.B. Behringer, Phonic und gerade sehr günstig Alesis Multimix Firewire bei denen die einzelnen Mischpultkanäle einzeln in den Sequenzer übertragen und
    zurück die Stereo Summe des Sequencers

    sehr Interessant:

    M-Audio NRV10 , da dieser als einziger am Markt auch 10 Kanäle einzeln an das Mischpult zurückschicken kann. Mann kann jeweils aussuchen welcher Spur von extern und welche vom Sequencer kommt, welche dann per Tastendruck "gemutet" oder vorgehört werden kann :cool:
    (Shit - hab mich gerade selbst wieder überzeugt ;-) )

    Aber was Du brauchst hängt individuell von Deiner Arbeitsweise ab...viel Spaß beim recherchieren...
     
  13. curtiz

    curtiz Tach

    Na erstmal vielen lieben dank für die sehr guten Antworten- werde jetzt mal ein bissl googlen und machen und tuen und mich mal weiter schlau machen...

    Thx
     

Diese Seite empfehlen