Welcher Synth erklingt hier in den ersten 2 Sekunden ? (von 1984)

Dieses Thema im Forum "Sound Praxis / Synthese" wurde erstellt von Orbiter, 26. August 2018.

  1. Orbiter

    Orbiter ...

    Sicherlich eine sehr leichte Frage für die Nerds ? ;-)

    Und wie gesagt, nur der Sound der ersten beiden Sekunden sind hier von Bedeutung. Auch wenn dieser mehrfach im Song auftaucht. (Hab diesen Lead-Sound immer geliebt) Hoffentlich ist das ein Jupiter 8 ? ^^


    Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=sjlP2R9NJcM
     
    Rolo gefällt das.
  2. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Quelle: https://www.alphaville.org/showthread.php?t=907

    Alphaville equipment through the years...
    I received this from moonbase.

    FY-album:

    roland jupiter 8 (synthezizer)
    roland m 100 system (monophonic-synthezizer)
    arp odyssey (monophonic-synthezizer)
    korg ms 20 (monophonic-synthezizer)
    korg ms 10 (monophonic-synthezizer)
    korg sq 10 (sequenzer)
    mfb fricke (sequenzer)
    ppg wave 2.3 (wavetable-synthezizer)
    ppg waveterm (sequencer/sampler)
    linn lm 1 (drummachine)
    roland tr 808 (drummachine)
    simmons (drumsynthezizer)
    hohner string
    solina string


    AIU-album:

    roland jupiter 8 (synthezizer)
    yamaha dx 7 (synthezizer)
    yamaha tx 816 (synthezizer)
    korg dw 8000 (synthezizer)
    ppg wave 2.3 (wavetable-synthezizer)
    ppg waveterm (sequencer/sampler)
    korg sqd 1 (sequencer)
    linn drum (drummachine)
    roland tr 808 (drummachine)
    simmons (drumsynthezizer)
    solina string


    BTB-album:

    roland jupiter 8 (synthezizer)
    yamaha dx 7 (synthezizer)
    yamaha tx 816 (synthezizer)
    korg dw 8000 (synthezizer)
    roland d 50 (synthezizer)
    roland s 50 (sampler)
    emu emax (sampler)
    korg m 1 (synthezizer)
    sequential prophet vs (synthezizer)
    ppg wave 2.3 (wavetable-synthezizer)
    ppg waveterm (sequencer/sampler)
    yamaha qx 1 (seqencer)
    akai mpc 60 (drummachine/seqencer)
    linn drum (drummachine)
    roland tr 808 (drummachine)
    atari computer/creator software
     
    Rolo und Orbiter gefällt das.
  3. Shunt

    Shunt ||||

    Da kann ich dich beruhigen. Ja, es ist.
     
    Orbiter gefällt das.
  4. Orbiter

    Orbiter ...

    großartig! ^^ - Ich danke euch für die Infos.
     
  5. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ich würds einfach nachbauen, ganz unabhängig vom Synth - der Sound ist jetzt nicht so kompliziert. Selbst wenn du für 'ne Coverband spielst, fallen die Unterschiede nur den Wenigsten auf.
     
    Orbiter und hairmetal_81 gefällt das.
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Charakter passt zum Jupiter - ja.
    wir haben einen etwas unversöhnlichen Alphaville-Thread - schau da auch mal rein, wenn du willst. Bisschen Nerdstreit ist da aber zu erwarten.
     
    Orbiter gefällt das.
  7. Tax-5

    Tax-5 |||||

    War das nicht (wie auch im Video gezeigt) der Arp Odyssey?
     
  8. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||

    Hat jemand ne Ahnung was das das für ein String Sound ab 1:21 ist?

    Da ist ne Art Frage und Antwort Spiel mit zwei Stringsounds, mir geht es um den zweiten (brachialen).
    Würde eigentlich auf den Emulator II tippen, der ist allerdings nicht oben in der Liste unter FY erwähnt.

    Eidt: Hab den Waveterm übersehen, der wird es wohl gewesen sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2018
  9. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ich denke hier lassen sich die Sounds besser raushören:

     
  10. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Auch interessant, Live 2011 - mit halbwegs aktueller HW ;-)

     
  11. Shunt

    Shunt ||||

    Ich hab den Sound schon mit dem Juppi nachgebaut, mit nem Monophonen wirst du da nix.
     
    Orbiter und RetroSound gefällt das.
  12. Bernie

    Bernie Alien

    Es ist ein Jupiter 8 -genau diese Sounds bewogen mich dazu, die Kiste ganz schnell wieder zu verkaufen.
    So schrecklich.
     
  13. Orbiter

    Orbiter ...

    guter Tip. da schau ich bei gelegenheit mal rein.



    @Summa

    Sorry, ich mag den Original-Mix lieber.



    :shock: Dann hattest du deine Jugend vermutlich in den 70ern (oder früher) - oder irgendwann ab den 90er. - Ansonsten kann ich mir das nun wirklich nicht erklären, grins.

    .
    .
    .
    .
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, in Videos sind immer irgendwelche SYnths, der Bass könnte das sein, aber schaut mal in den anderen Thread, da wurde das ja schonmal geprüft.

    Rein klanglich kann man da natürlich schnell mal mutmaßen. Der Bass wird da ja angedeutet, dass er damit gemacht ist. Ist aber generisch genug, dass es auch was anderes sein kann, siehe Liste. Ok, kein MS20 ist das.
     
    Orbiter gefällt das.
  15. Bernie

    Bernie Alien

    Gut erkannt, das trifft den Nagel auf den Kopf.
    Konnte weder mit den Sounds noch mit der Musik aus den 80er besonders viel anfangen, hat mich nicht getouched.
    Auch so Synthie Bombastrock ging nie wirklich an mich, hab also weniger Toto, Saga oder Styx usw. gehört, sondern mehr so Herbie Hancock, Brian Auger oder Zawinul ...
     
  16. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Man sollte die Bedeutung der Klangerzeuger gerade bei 80s Synth Pop/New Wave nicht überschätzen, es wurde genutzt was gerade verfügbar ist bzw. war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2018
    micromoog, Tax-5 und Sticki201 gefällt das.
  17. micromoog

    micromoog Poggio delle Faine ist fein

    Sehe ich auch so.

    Bands mit gutem Vorschuss der Plattenfirma griffen halt zum jeweils temporär angesagten „Industriestandard“.

    Dirki hatte sicher damals den jungen „Neuprofis“ auch lieber Jupiters, Obi Schlachtschiffe und PPGs statt Polysixe, Junos und Casios verkauft ;-)
     
  18. Orbiter

    Orbiter ...

    Welcher Sound/Geräte damals verwendet wurde(n) , ist/war mir schon sehr wichtig und entscheidend: Ein sehr gutes Beispiel ist Frankie Goes To Hollywood / Propaganda / Trevor Horn. Hätten die damals nen anderen Sound verwendet, hätte mich das nicht, bzw. viel weniger interessiert. Andererseits müssen dabei aber auch die Melodien an sich gut sein. 'Frankie' ist da für mich bis heute eine absolute Ausnahmeerscheinung mit ihrem Sound. Klar, hatten die damals die gleichen Instrumente wie die meistens anderen großen Künstler auch. Aber letztlich war das entscheidende, was die mit ihrem persönlichen Geschmack aus den Kisten rausgeholt hatten. Und bei FGTH waren das ja bekanntlich Produzenten-Mogul Trevor Horn und seine Leute (Andy Richards, Stephen Lipson etc.)
    Hier ein ausgezeichnetes 'Frankie'-Beispiel und Meisterwerk von 1986. Da sind so viele tolle Sachen drin:


    Ansehen: https://youtu.be/3Z14_e3wLbI
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2018
    serge gefällt das.
  19. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ähnlicher Sound, anderer Synth, hätte wahrscheinlich keinen großen Unterschied gemacht, zumindest bei den Analogen, die guten FX Geräte von TH hätten das ausgebügelt ;-) Ich denke mehr Probleme hätte man beim Versuch PPG und/oder 'nen DX7 zu ersetzen, da findet man eher Überschneidungen zwischen den beiden Synths. Wobei es anders als zu dieser Zeit aktuell 'ne Menge mehr Alternativen gibt, eine größere Anzahl von Wavetable und FM Synths aus denen man auswählen könnte.
     
    Orbiter gefällt das.