Welches 8'er Midi-interface für Intel-Mac?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von TheoRetisch, 1. Juni 2007.

  1. Hallo,

    ich besitze den ein oder anderen Synthesizer, welcher mit Midi-Signalen versorgt werden will. Auf dem PC habe ich mir da mit einem Midex 8, einem Esi M8U und einem Edirol 4um (oder so :roll: ) beholfen. Nun besitze ich seit einiger Zeit einen IMac und lasse momentan Cubase unter Bootcamp laufen, damit ich die Midi-Interfaces weiter benutzen kann. Peut a peut stelle ich nun auf die Mac-Ebene um. Leider gibt es für das Midex keine Treiber und auch das ESI zickt auf OSX-Ebene rum :evil: ! Im Keller habe ich auch noch ein MoTu XT rumliegen, welches auf dem PC nie richtig lief, aber das Ding hat nur einen seriellen Anschluss 8also nix mit IMac)!

    Jetzt suche ich ein Midi-Interface mit 100% Garantie, dass es unter OSX/ Intel Mac läuft. Welche Geräte benutzt Ihr denn so? Ein Erfahrungsbericht wäre sehr hilfreich für mich...ich will endlich mal wieder vernünftig arbeiten können!

    Eventuell wäre das MoTu 128 ja etwas, obwohl ich mir damals geschworen habe, nie wieder von dieser Firma was zu kaufen :oops:

    Ich freue mich auf Euer Feedback

    Gruss

    Jan
     
  2. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    hi,


    also ich verwende das amt8 von emagic, welches unter osx hervorragend funktioniert. bei mir ist es an einem macbook angeschlossen und verrichtet seinen dienst tadellos.

    ist ja nach wie vor eins der besten interfaces überhaupt.

    der treiber hierfür ist in garage band enthalten, sowie in der aktuellen logic UB.

    die preise sind beim amt8 recht human fürs gebotene, zumal mir auch wichtig war das ich die ohne rechner als midi-patchbay nutzen kann.

    hoffe das half ein wenig.
     
  3. Danke Dir!

    Ich werde demnächst allerdings Cubase 4 auf dem Mac laufen lassen. Ob das amt8 dann auch noch funktioniert? Ich werde da auch noch mal im I-Net forschen...

    Vielleicht möchte dann ja jemand sein amt8 gegen ein Midex8 tauschen :roll:

    Gruss

    Jan
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    emagic ist ja lange weg und apple geworden, heute geht ein chinesen ESI Interface auch, kostet nicht sooo viel.. Logic supportet zwar das AMT System, aber da Apple die MIDI-Interfaces gekippt hat, würde ich nicht in etwas investieren, was tot ist..

    Ich selbst bin aber noch mit einemsolchen Ding ausgestattet und es funktioniert gut.. Wollte das aber zu bedenken geben..
     
  5. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    das sollte auch problemlos laufen.

    um ganz sicher zu gehn kannste auch mal ekki808 hier ausm forum anschreiben, der hat auch noch n amt8 und cubase 4 auf seinem macbook laufen.


    grüssle
     
  6. Danke auch Dir,

    leider zickt mein ESI m8u aber rum; manchmal ist es verbunden, manchmal nicht oder aber die Verbindung wird mittendrin getrennt (unter OSX). Vielleicht hat es auch einen Defekt? Ich wundere mich doch nur, was all' die Leute mit ihren Maschinen machen, welche auf Vista bzw. OSX umsteigen und mehr als 2-3 Hardware-Geräte im Studio stehen haben, v.a. nachdem Emagic nicht mehr existiert und Steinberg keine Midi-Interfaces mehr anbietet bzw. keine Treiber mehr entwickelt. Da bleiben wirklich nur noch MoTu und (evtl) Esi übrig...

    Gruss

    Jan
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Koennte ein Problem mit der Spannungsversorgung durch den USB Port sein, unter Umstaenden hilft es dem Interface ein eigenes Netzteil zu verpassen...
     
  8. Vielen Dank,

    habe ich natürlich schon längst dran ;-) . Habe bereits ein wenig geforscht: das Problem ist wohl bekannt (lt. US-Foren), aber eine Lösung habe ich noch nicht gefunden.

    Gruss

    Jan
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Unter Windows nervt die fehlende Multi Client Unterstuetzung und mit manchen Programmen, wie Steem und Sounddiver, arbeitet das Interface auch nicht sonderlich gut zusammen...
     
  10. was sind denn die probs beim motu?
     

Diese Seite empfehlen