welches Vintage Instrument 4 ever?

Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Welches Vintage Instrument ist für dich der Hit, so daß du sagen kannst daß du
dich niemals davon trennen wirst solange du lebst?
Bei mir ist es der SH-2
Warum?
Weil er einfach immer passt in jedem Mix. Ich liebe den Sh-2. Mehr als meinen Jupiter 4.
Ich bin sicher daß ich dieses Instrument niemals hergeben werde weil es einfach immer wieder
spaß macht und einfach Soundtechnisch passt. Ich kann das gerade nicht beschreiben, aber es ist einfach so.
Der Sh-2 ist eine Granate.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
101 ist gut. Also wie gesagt Leute , es geht nur um Vintage Geräte.
Lasst hören wieso weshalb warum. Das ist ein reiner Vintage Kanal.
Bitte keine Diskussionen über neu Kram den es gibt.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
ich hatte mal den Mfb 1 und es war absolut dumm von mir daß ich den für um die 100 Mücken weggegeben habe.
Das werde ich mir niemals verzeihen.
 
synthsucht

synthsucht

808
Korg MS20

Man bekommt extrem viele Texturen mit dem Teil hin und es klingt immer schön roh.
Envelope 1 kann man als einfachen 3 OSC/LFO nutzen und mit dem ESP und seinen zwei zusätzlichen filtern geht da echt viel!

Den Filterklang muss man mögen (ich liebe ihn), aber wenn man sich damit anfreunden kann hat man hier einen echt guten allrounder.
 
Jörg

Jörg

||||||||||
DX7
Der Sound der 80er, also meiner Jugend.
Außerdem, und das ist genauso wichtig: Das Ding ist zuverlässig, man kann das meiste gut reparieren lassen, und im worst case kriegt man für relativ kleines Geld ein Ersatzgerät.
Und ich habe ihn noch längst nicht ausgereizt.
 
inorx

inorx

An analog guy in a digital world.
Meiner Erfahrung nach immer das, das man gerade nicht hat :)

Ansonsten ist der Ju-60 mein bevorzugtes Instrument, klingt super und ist eine wahre Freude an ihm rumzuschrauben, man kann viel mit hm anstellen, aber es gibt anderes Gear, das vielseitiger einsetzbar ist.
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Korg M1
War mein erste richtiger Synthesizer und ich habe unzählige Programme dafür gemacht. Das Teil habe ich auch schon in soo vielen Stücken verwendet und werde es wieder tun.
Zu Hochzeiten hatte ich sechs M1'en bei mir, mittlerweile sind es aber nur meine Ur-M1 und die EX Rack Version.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Was ich an meinem Sh-2 so mag ist daß er erstens total schön ist vom Design, was für mich immer wichtig ist, denn das Auge hört mit :cool:
Der Sh-2 ist vom Sound her genauso kräftig wie der Jupiter 4 finde ich. Klar sind beim Jupiter 4 die Unisono Sounds nochmal ne
spezielle ,gebündelte Kraft für sich aber beim Sh2 habe ich 2 vollwertige Vco's am start. Was mir auch sehr wichtig ist, ist die
Möglichkeit der Pulsbreitenmodulation. Klar habe ich den ganzen Kram auch in meinem Modulationssystem, aber der gesamtklang und
das gesamte Verhalten des Sh-2 hat einfach einen ganz eigenen Charakter muß ich sagen. Das heisst natürlich nicht, daß mein Döpfer
Modularkram nicht seinen Eigenen, tollen Sound hätte. Darauf will ich genausowenig verzichten.
Was beim Sh-2 zudem genial ist, ist daß er kein Schwergewicht von den Kilos her gesehen und kein klobiger Riese ist von den Maßen her gesehen.
Ich hole das Case dann und wann mal raus aus der Nische zwischen Wand und Komode und habe jedesmal meine pure Freude mit dem Teil. Zudem liefert er
mir absolut deftigen Roland Sound für meine Produktionen.
Fazit: so ein Instrumment gibt man nicht so ohne weiteres her. Meinen Korg 700 habe ich Beispielsweise vor kurzem verkauft und dem weine
ich keine Träne hinterher. Klar ein sehr schönes Gerät, aber mit nur einem Vco einfach zu wenig. Außerdem habe ich in meinem Modular
ein VCF-74 Travellerfilter und ich habe in der Zeit als der Korg 700 noch bei mir war viele Tests gemacht ob daß VC74 was taugt. Ich kann
mit gutem Gewissen sagen, daß es das tut.
 
ollo

ollo

|||||||||
Nix, mir reicht die Software am PC

Klar, sowas wie 303, 909 und 808 gehen immer, der M1 ist in ganz vielen Produktionen zu hören die mir gefallen, die brauche ich aber nicht als Originale.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Nix, mir reicht die Software am PC

Klar, sowas wie 303, 909 und 808 gehen immer, der M1 ist in ganz vielen Produktionen zu hören die mir gefallen, die brauche ich aber nicht als Originale.
Mag sein Ollo, aber das war nicht die Frage. Nur gleich an alle die hier evtl. anfangen könnten aus diesem Thread ein "VS.Ungetüm" zu machen
Ich sag ja auch nicht daß ich z.B. niemals ne originale 303 oder 808 brauche weil ich mit meiner TB3 und meiner Drumstation mehr als zufrieden bin ;-)
 
living sounds

living sounds

||
Der SH-2 ist cool. Ich hab meinen vor langer Zeit verkauft aber ehrlich gesagt (komischerweise) kaum vermisst. Preis-leistungsmäßig aber m.E. einer der besten Monosynths und gerade in den höheren Lagen sehr schön.

Ich glaube noch mal werde ich die SP-12 nicht verkaufen, das Teil funktioniert einfach (Sound, Groove, Bedienung). Wobei "Instrument" vielleicht nicht der richtige Begriff ist.

Ansonsten mein komplett überholter Polaris. Nicht einfach im Arrangement unterzubringen, aber mit der am organischsten klingende Polysynth. Mehr "Instrument" als die meisten Synths IMO.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
I
Hätt auch gerne eins, aber kein Platz. Die Eltern einigen von Freunden von mir hatten
zu Hause so etwas. Ich fand das immer toll bekifft oder beheft auf den Dingern rumzuklimpern. Das
ist halt etwas schön akustisches und nicht elektronisch. Auch prikelnd ,wenn man musikalisch veranlagt ist.
 
ringmodifier

ringmodifier

|||||
Nichts ist für ewig... so krass kann eine Bindung zu Bauteilen gar nicht sein... habe mir oft gesagt: oh der ist so geil der bleibt für immer ... dann doch wieder verkauft...


Hatte schon so oft Bumerangs, s h - synths Und tr‘s vor allem... kamen wieder gingen wieder... oft aus Nostalgie Gründen wieder gekauft.

Zur Zeit sage mir: der blaue sh 101 geht nie wieder aber was bedeutet das Geschwätz von heute wenn ich morgen den shit ja doch wieder verkaufe, weil ich Bock auf Veränderung habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
[Artinus]

[Artinus]

|||||||||
Waldorf XT.

Kann einfach enorm viel und war der erste richtige große Synth von mir. Ich wollte den sehr lange haben, als ich ihn hatte war ich sehr geflasht. Jetzt wo ich viel fitter bin was Synthese angeht, ist vieles eindeutiger und ich verstehe mehr, was den Synth nun noch besser macht!
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Hier eindeutig SH-101 und Trident!
Sind zwei, weiß ich, waren bei mir aber schon immer eine Einheit.
1990 hatte ich meinen ersten rein elektronischen Kurz-Gig mit den beiden. Und beim Raumzeit-Festival mit meiner Lieblingsband EFSS (anno 2013 oder so) fand ich mich mit genau den beiden wieder auf der Bühne.
Der 101 kann gar nicht unsuper klingen, und der Trident ist einfach eine riesengroße majestätische Flächensau.

Ist der JD-800 eigentlich auch vintage?
Der bleibt jedenfalls auch hier. Knöpfe, Fader, Sound - der begeistert mich seit 1991 (das Centerfold in der SOS von März '91 werde ich nie vergessen!).

Vom PE-2000 werd ich jetzt nicht anfangen - eins der inspirierendsten Instrumente ever.
So.
From my cold, dead hands!

Schöne Grüße,
Bert
 
 


News

Oben