Wer hat den infos zu diesem Synth ?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Studiodragon, 28. April 2012.

  1. Was ist den hier mit dem interessanten Aurora AR51 Synth, man hört seit einigen Jahren nichts mehr ?
    Ist der total ins Wasser gefallen ?

    [​IMG]
    Featured on some tracks are the 3 vco Aurora AR51 synthesizer and the PS8 phaser (manufactured here at Synthrestore, and soon the Elektro Percussor will make it's debut).
    Here are some of the synth's specifications - click. Also, there are basic MP3 demo's below, mainly noises and effects, showing the range of tones that can be obtained, with very little effort.
    http://www.synthrestore.co.uk/aunifiedfield.htm#ar51
    http://m.matrixsynth.com/2007/08/aurora-ar51-synthesizer.html
     
  2. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, der einzige, der dieses Ding jemals benutzt/besessen hat, war Brendan Pollard (Rogue Element). Wie gesagt, meine Infos sind auch nicht 100%ig, aber ich glaube, Brendan erwähnte mal, daß dieses Projekt mehr oder weniger eingeschlafen ist. Dazu gab es wohl auch noch ein Modulsystem als Prototyp.

    Stephen
     
  3. Merci Stephen ... ;-)
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    "Take it with a grain of salt", wie man im Englischen wohl sagen würde, denn -- wie gesagt -- 100%ig genau sind meine Angaben zur Sache nicht :).

    Stephen
     
  5. moognase

    moognase engagiert

    Ich habe mal vor ein paar Jahren bei Synthrestore im nicht weit von meinem damaligen Wohnort gelegenen Bedford einen Prodigy gekauft und mir bei der Gelegenheit den ganzen analogen Schlabempes angeschaut, der dort sonst noch herumstand, unter anderem wollte ich auch den Aurora begutachten, den ich damals interessant fand, vor allem aufgrund der Demos auf der Website.

    In der vollgepackten Studiorumpelkammer stand jedoch leider nur ein kruckeliger Aurora-ähnlicher Klotz herum, der mir als Prototyp präsentiert wurde und laut Auskunft des Erbauers nicht richtig funktionierte. Was aus ihm herauspiepte und -jaulte, war zwar vielversprechend, aber so richtig spielen konnte man nicht drauf. Töne klemmten, fehlten oder machten schräge Spompanadln.

    Zum Trost oder als Wegzehrung drückte man mir dann eine CD in die Hand. Ich weiß nicht mehr ob's Brendan himself oder der Chef von't Janze selber war, der mir die schöne Pollard-CD schenkte, aber man zeigte sich nett und enthusiastisch in Sachen CD-Verschenkeritis und sogar Prodigy-Zur-Bushaltestelles-Schlepp-Helferitis.

    Leider konnte ich nichts Genaueres über den Aurora aus den beiden herauspressen. So richtig raus mit der Sprache wollten sie nicht, wie es schien, da die Kiste noch Probleme hatte. Irgendwas mit der Stimmstabilität, irgendwas mit den Kontakten, irgendwas mit Platinen oder Mandarinen, was weiß ich.

    Ich fand das sehr schade, zumal ich damals Geld wie Heu hatte. Dann wandte ich mich aber unbeirrt und frohgemut meinem neuen Instrument zu.

    Vielleicht kann man ja so eins ordern. Schönen Gruß. Der Prodigy war dann doch preiswerter und zuverlässiger.

    :-|
     

Diese Seite empfehlen