Wer hat einen sequencer.de Wiki-Account?

Dieses Thema im Forum "about :: Forum" wurde erstellt von changeling, 22. Dezember 2010.

?

Hast Du einen Wiki-Account?

  1. Ja

    9 Stimme(n)
    32,1%
  2. Nein

    19 Stimme(n)
    67,9%
  1. changeling

    changeling Tach

    Aus gegebenem Anlass (kaum jemand beteiligt sich an sequencer.de Wiki-Artikeln) hier mal eine Umfrage,
    wer überhaupt einen Account.

    Wer mag kann ja was darüber schreiben, z.B. wenn er es ungünstig findet für das Wiki einen eigenen Account erstellen zu müssen
    oder einen anderen Grund hat nicht mit zu machen.
     
  2. elmex

    elmex Tach

    Re: Wer hat einen Wiki-Account?

    Einen extra-account machen finde ich in der tat ungünstig. Ist auch mit ein Grund nicht mal eben spontan was dran zu machen.
    Davon abgesehen, dass ich persönlich eher wenig detailliertes Wissen bei zu steuern hätte.
     
  3. Andre Sack

    Andre Sack Tach

    Re: Wer hat einen Wiki-Account?

    Geständnis:

    Ich habe das Wiki bisher meist eher aus Versehen besucht, wenn ich bei den Forumskategorien mal wieder daneben geklickt habe.

    Das Wiki war mir immer irgendwie zu wuselig, insofern habe ich mir nie Gedanken drüber gemacht, ob oder inwiefern ich da auch was beitragen könnte. Habe das bisher immer für so eine Art "Memo to self" von Moogulator gehalten.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Wer hat einen Wiki-Account?

    Jeder kann sich einen Account verpassen lassen, Email mit inhalt der EMail reicht, PW teile ich dann mit bzw kann von DIR geändert werden und der Name entspricht dem Nickname, allerdings werden die nicht nachgeführt, wer seinen Namen ändert wird, sollte sich melden, dann findet sich eine Lösung. Natürlich ist die Sache doof, weil es keinen Abgleichmechanismus fürs Wiki gibt. Habe mich aber damit abgefunden, dies mehr als Ablegeplatz für FAQ und Fakten zu verwenden. Es ist in der Bedienung auch irgendwie oldschool. Das gebe ich zu.

    Vielleicht gibt es ja eine bessere Idee. Aber heute hat das Forum ja eine Attachmentfunktion und Videos laden viele via YT oder Vimeo hoch, Input aber sehr erwünscht. Der Login ist dort recht ungeschützt, weshalb die Problematik der Spammer und Bots leider zu hoch ist für eine Freigabe, das ist der eigentliche Grund.

    Soviel dazu. Imgrunde ist es eine freie Sandkiste für neue Projekte oder sowas.
    Nur, damit es mal ein Statement gibt. Ich werde das Wiki für Treffen und Co natürlich noch eine gute Weile lassen und für ein paar Standardantworten hier im Forum ist es auch gut, deshalb kann man Wikibegriffe und SynthDB Synthesizer hier ja auch so leicht einbauen.

    Beispiel Roland,SH oder BPF
    Code:
    Beispiel [Synth]Roland,SH[/Synth] oder [Wiki]BPF[/Wiki]
     
  5. changeling

    changeling Tach

    Re: Wer hat einen Wiki-Account?

    Da sehe ich jetzt kein großes Problem. Deine Website und auch das Wiki ist ziemlich wirr aufgebaut und das größte Hindernis dürfte eben der getrennte Account sein.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Wer hat einen Wiki-Account?

    [​IMG]

    Wer hilft schon gerne einem Messie, seine Bude zu entrümpeln?
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Wer hat einen Wiki-Account?

    Schreib' besser Sequencer.de Wiki-Account hin, ich hatte mir den Thread bisher nicht weiter angeschaut, weil ich dachte du meinst 'nen "normalen" Wikipedia Account. Aus dem Unterforum haette sich das mit etwas nachdenken erschlossen, aber das uebersieht man recht schnell, wenn man sich einfach nur die neusten Postings anzeigen laesst...
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Wer hat einen Wiki-Account?

    Die Domain Sequenzer.de gehört mir nicht.
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Wer hat einen Wiki-Account?

    Ok, geaendert...
     
  10. changeling

    changeling Tach

    Re: Wer hat einen Wiki-Account?

    Wiki ist nicht gleich Wikipedia, aber ich habe den Titel mal angepasst.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Was steht eigentlich hinter der Frage? Gibt es eine Erkenntnis? Jetzt so nach einer Weile Bestand?
     
  12. changeling

    changeling Tach

    Naja: Im Wiki wird eben kaum jemand mit machen, weil kaum jemand einen Account hat. Die Hürde sich einen anlegen zu lassen ist größer als der Wille zum mitgestalten.

    Ergo: Doku-Projekte im sequencer.de Wiki machen wenig Sinn.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hmm, ist das nicht eher ein Faulheitsgrund?

    Ich mach mal einen Gegenvorschlag:

    Ich fände es viel logischer, wenn man sagen würde - das ist nicht mehr so richtig 2011, so ein Wiki. Da ginge ein Subforum mit Modrechten ja besser, weil einfacher und schneller und Login schon vorhanden.



    ___LANGE VORSCHLAGSGEDANKEN ZU JEDEM SYNTH/EVENT THEMA___

    WIE?
    Also, wenn das jemand will und ernsthaft etwas aufbauen mag, dann ist das kein Problem, auch sogar mit bestimmten Rechten. Allerdings ist der Unterschied zum Wiki gar nicht sooo groß, denn Accounts bekommt jeder, der mir seine Email schickt und drum bittet und man braucht eh immer einen oder ein paar Aktive oder alle sind aktiv im Wikipedia-Stil. Da das hier ein Forum ist, wäre also die Option das als Forum zu machen vielleicht besser? Ich hab kein Problem ein HK Orgaforum zu machen oder besser ein Subforum oder zu einem Selbstbauprojekt oder was auch immer, freut mich wenn das genutzt wird. Ich frage nur nach einer Weile, ob das noch aktiv ist - dh ich sehe es und wenn nicht, dann ist die Methode Subforum akzeptabel, denn das stört ja nicht und ist nur ein Wort (Subforen gibt es zzt nicht!!)

    FORMALES
    Also, wenn da Bedarf ist, bitte einfach machen. Ich denke, dass der passende Forenbereich dann ein Sub bekommt und der Initiator kann gern Mod sein und kümmert sich drum. Ich will dann nur nicht ein leeres Ding sehen, dann mach ich das wieder zu.

    So generell habe ich auch irgendwann das eingesehen, weil ich denke das Wiki zu kompliziert ist und nutze es nur noch als FAQ oder für Ad Hoc-Sammlungen.
    Sprich: Für die großen Events, Projekte und so biete ich gern an dies zu tun und mich zu einem gewissen Grad zu kümmern, ebenso im Wiki. Wenn das dauerhaft ist, dann ist das super und wenn das Wiki mal ausgedient hat, kommt es auch mal in die Mottenkiste. bzw. wird stehen gelassen "as is".

    EINFACHE LÖSUNGEN
    Bei Foren muss man nur die Chronologie und Unstrukturiertheit mitbedenken. Aber wenn sich einer bisschen Kümmert und den Ersten Post ggf. als Inhaltsangabe verwendet oder einfach die Forenstruktur nutzt durch mehrere sinnvoll bezeichnete Threads in diesem neuen Subforum, hat man doch schnell was brauchbares am Start. Zb. durch Vorsatzbrgriffe im Betreff:

    DIYcer - MIDI
    DIYcer - Koordination
    DIYcer- Baupläne
    etc..
    Klappt mit wenig Disziplin oder Blockwart-Tum.
     
  14. Warum müssen wir hier von vorne anfangen. Was spricht dagegen, Informationen dort zu beizutragen wo sie wirklich ALLEN (nicht nur sequencer.de-besuchern) zugute kommen - nämlich bei de.wikipedia.org?
     
  15. kl~ak

    kl~ak Tach


    von hier ... viewtopic.php?f=52&t=52482 ....
     
  16. changeling

    changeling Tach

    Und ein Subforum ist 2011 oder was? :gay:

    Wikipedia ist als Lexikon gedacht, nicht als Knowledge Base, FAQ oder ähnliches. Dementsprechend ist die Löschpolitik.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Stimme in beiden Punkten zu. Ohne Smilie. Alles zu Facebook und dem Kram hier zumachen und Schafe züchten wäre 2011. Gibts auch ne App für.
     
  18. changeling

    changeling Tach

    Man muss auch nicht jede Mode mitmachen. Viele andere Projekte zeigen, dass ein Wiki zum dokumentieren gut geeignet ist (Midibox z.B.).
    9 User mit Wiki-Account finde ich auch schon nicht schlecht. Wahrscheinlich muss man das nur öfter mal erwähnen und antriggern.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, so ist es eher wie es gedacht ist. Für Projekte halt mit zzt fetten 72 angemoldenen Verwendern. Damit kann man schon einen Staat kippen, wenn man das will.
    Aber ich bin rel. umtriebig und probiere gern, deshalb ist das hier so ehm.. bunt. Notfalls ziehe ich sowas auf und lasse es einfach so rumfliegen, werweiss wozu ett jod is. Selbst nur für ein Projektchen. Kann man dann auch immer wieder auskramen. Aber das ging mit Blogs, Facebook, Apps und Gnoize-Accounts genauso.

    Ich mach mal die Flattr.
     
  20. kl~ak

    kl~ak Tach




    mit smilie [​IMG] grüße jaash



    und damit noch was zum thema dabei ist


    wie schon geschrieben _ wenn man ein paar threads ausmistet (sollte der threadstarter machen können oder mit dessen erlaubnis jemand anderes) sind die schon gut


    wenn man nur elitewissen im wiki haben will geht das nicht ___ da muß man sich dann entscheiden

    A

    umfangreiche infos über themen welche hochfrequent und aktuell viele menschen (oder synthnerds) mit den infos versorgen, welche sie brauchen .... oder

    B

    sehr gut sortiertes und katalogisiertes wissen, welches fundiert und speziell niemand interessiert, weils eigentlich auch sonstwo zu haben ist (vintagesynth etc)

    ich denke da einfach mal an einen thread der mich garnichts angeht weil ich keine 888 habe

    viewtopic.php?f=5&t=22321&hilit=bugs+888

    aber da sind schon ne menge insos drinne, die gut aussortiert mehr wert sind als das manual :lol:

    und wiederholt: bessere suche :mrgreen: (vielleicht bin ich auch zu blöd)
     
  21. changeling

    changeling Tach

    Kann er aber nicht und davon halte ich auch nichts, ein Forum dient der Diskussion und nicht der Dokumentation und ist dementsprechend völlig anders optimiert worden.
    Wenn Dir die Suche vom Forum nicht gefällt bringt es wenig das hier kundzutun, wende Dich an http://www.phpbb.com/, das ist die Software, die fürs Forum benutzt wird. Die Chancen gehört zu werden sind allerdings gering.

    Der Rest Deines Postings ist mir zu wirr geschrieben.
     
  22. kl~ak

    kl~ak Tach

    tja wäre halt nur schön wenn solche infos wie hier am ende

    viewtopic.php?f=2&t=52520&view=unread#unread


    direkt im wiki sich wiederfinden könnten _ soetwas findet man dann eben dort nicht weil soetwas halt nur eine forumsdiskussion hervorbringt ......


    das es an der software liegt höre ich ja zum ersten mal .... ein grund mehr die infos zu bündeln



    versuche in zukunft für dich deutlicher zu schreiben

    grüße jaash
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bauen kann man alles, mit der nötigen Zeit und Manninnenkraft. Aber es ist gut, wenn Standardsoft und Mods das irgendwie umsetzen können. Das Problem hier ist unter Garantie die Kategorisierung. Aber auch die Zusammenfassung selbst, denn nicht jeder zieht die gleiche Essenz raus.

    Das ist ok, aber muss "jemand" machen. Das ist also nicht Copy&Paste, wenn es so ist wäre es doch gut, wenn der der es als Tipp erkennt dies eben täte, man muss da nur noch den Begriff belegen oder das dem Synthnamen hinzufügen oder aber als Trick kategorisieren. Das ist durch die Gliederung im Wiki rel. einfach und schnell. Eine Copy&Paste Funktion mit Verbindung wäre faktisch die Überführung des Logins ins Wiki. Ich habe etwas vergleichbares in der SynthDB, wo man an passender Stelle kommentieren kann. Rat mal, was kaum verwendet wird? Das liegt am Login und ggf. daran, dass da nicht schon ein blinkendes Kommentarfeld ist. Das muss heute mehr intelligent sein. Und das bedeutet natürlich etwas Arbeit. Ich bräuchte auf Dauer hilfe, und ich sehe noch nicht ab, ob das irgendwen ermuntern würde. Eher wäre vermutlich eine Funktion sinnig, die Threads in ihrem Gehalt bewerten und hervorheben könnten, ohne das aber sich Freunde gegenseitig "wertvoll" machen. Dann geht das nach hinten los.

    Steckt oft mehr Hirnschmalz drin als das was später zu sehen wäre.
     
  24. Da sprichst du was an. Ich hab mir auch schon meinen Kopp zerbrochen darüber, daß es eigentlich mal eine anständige, umfassende, auch anfänger- bzw. laienkompatible zentrale Informationsquelle in Sachen Synthesizer und andere elektronische Musikinstrumente geben müßte. Ich war selbst schon in zwei Spezialwikis angemeldet, in einem bin ich noch, das ist aber scheintot, und außer mir hat da ewig keiner mehr was gemacht, und das andere ist ganz futsch.

    Warum also nicht die Wikipedia, wo da doch sowieso alle Welt™ sich mit Informationen eindeckt? An sich wäre die Wikipedia doch ideal. Zumal die meisten Menschen doch eh nicht wissen, daß es mehr als ein Wiki gibt. Oder zwei, jetzt, wo jeder mal von Wikileaks gehört hat. Das Problem ist nur: Die Wikipedia ist nicht mehr so frei und offen, wie sie mal war und sein müßte für solche Zwecke. Gerade in der deutschsprachigen Wikipedia hocken an jeder Ecke irgendwelche übermotivierten Powerbenutzer oder gar Admins, die sich dem Deletionismus verschrieben haben und die Wikipedia gern als kostenlosen Online-Brockhaus sehen wollen. Und genau das kollidiert stilistisch und inhaltlich mit einem richtig dicken, umfangreichen Leitfaden zum Thema elektronische Musik.

    Wir müßten fast Narrenfreiheit in unserem Gebiet haben. Wir müßten die Autorität haben, neue Kategorien anzulegen und zu pflegen. Wir müßten auch von einzelnen, nicht unbedingt so weltbewegend bedeutenden Geräten eigene Artikel schreiben können, ohne daß gleich einer angekrochen kommt, herumbölkt, daß das nicht relevant™ ist, und den sorgfältig recherchierten, über Stunden ausgearbeiteten Artikel nach zwei Minuten Online-Existenz sofort auf die Löschliste setzt, weil er ihm nicht in den Kram paßt.

    Sorgfältig recherchiert. Das nächste Thema. In der Wikipedia brauchst du mittlerweile für jeden Pups relevante, offizielle, mainstreamige, bekannte, unabhängige Quellen, um das zu belegen, idealerweise sogar Links auf kommerzielle, von anerkannten Experten verfaßte Printfachmedien. Versuch das mal mit einem Informationsprojekt über elektronische Musik. Wenn da irgendwas nicht absolut wasserdicht belegt ist, wird's doch gleich wieder gelöscht. Da gilt: Du mußt nichts wissen, du mußt nur wissen, wo es steht, und genau das mußt du dann da reinschreiben. Im Grunde genommen verkommt die Wikipedia zu einer Art Quellenverzeichnis.

    Schön wär's natürlich, wenn man sich mal das Synthesizerwiki vornehmen und so nach und nach optimieren und auf Vordermann bringen würde, z. B. die Artikel über bestimmte Geräte, die im Moment kaum mehr sind als Ablagen für SynthDB-Links, zu Artikeln auf VintageSynth-Art erweitern, wo dann Fachbegriffe wiederum zu den jeweiligen Erklärungsseiten verlinken. Dann kann man da auch mal einen totalen Newbie hinschicken, der sich da durchlesen und informieren kann. Nachteil der Sache wäre allerdings, daß die Informationen, die jetzt in der SynthDB stehen, mehr oder weniger doppelt vorhanden wären. Der Vorteil daran, das Wiki dafür zu verwenden, läge in der Natur eines Wiki, nämlich, daß man um einiges mehr Leute hätte, die daran arbeiten und auch mal Artikel ausbauen oder korrigieren könnten. Zumal wir es hier mit einem MediaWiki zu tun haben, das dafür ideal ausgelegt ist mit seiner Struktur mit Kategorien usw. statt einfach einem hierarchischen Artikelbaum. Und gleichzeitig wären wir hier frei von den Restriktionen der heutigen Wikipedia mit ihrem Relevanz-, Deletionismus/Exklusionismus- und Nachweis-Wahnsinn.
     
  25. changeling

    changeling Tach

    Nein, habe ich oben schon geschrieben.
    In der englisch-sprachigen Version wird übrigens auch nicht jeder Artikel geduldet.
    Wikipedia ist keine Dokumentation von allem bis ins kleinste Detail!
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Konzept hier ist faktisch jeden Schnippsel zu sammeln, der kann sogar subjektiv sein und man kann das auch erkennen. Jeder bekommt einen Account und darf verbessern, aber nicht zerstören, zerlabern oder ähnliches. Fehler können natürlich verbessert werden.

    Alles ist so groß wie die Leute dahinter. Als Einzelhansel ist das natürlich eher ein Lebenswerk und nur Grundlage.
     
  27. Ideal meinte ich in dem Sinne und nur in dem Sinne, daß die meisten Leute zum Schlaumachen die Wikipedia ansteuern und da nach Antworten auf ihre Fragen suchen. Die machen sich oft gar nicht erst die Mühe, woanders zu suchen.

    Ja, und dann stehen sie vor einem Artikel, der auf amtliche Brockhaus/Bertelsmann-Enzyklopädie-Art geschrieben ist, schön wissenschaftlich, aber sie sind hinterher so schlau wie vorher. Ändern kann man das nicht wegen des Selbstverständnisses der Wikipedia und der Relevanzkriterien, die häufig gleichzeitig das Eintragen spezieller Inhalte in spezialisierte Wikis statt in die Wikipedia empfehlen und dann gleichzeitig Links zu ebendiesen spezialisierten Wikis verbieten, weil nicht relevant und/oder von Fans geschrieben und und und.
     
  28. changeling

    changeling Tach

    Es schreiben auch viele Standart statt Standard. Das muss man ja nicht noch fördern.
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Gedanke hier ist vermutlich, dass man keine Götter neben sich will. Und die kleinen können nur Halbgott oder Garnichtgott oder Karel Gott. Deshalb wirds schwer. Ich kenne kein Netzwerk, wo nicht irgendwelche Egoismen das System geteilt oder sogar sterben lassen hat. Siehe Wikileaks - Openleaks sogar mit Buch, Wikipedia und so weiter. Wann teilt sich Zuckerberg? LastFM ist schon recht gebröselt und bei Foren gabs das auch. Ist ja auch manchmal berechtigt oder weist auf ein Defizit hin.
     
  30. changeling

    changeling Tach

    => http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia: ... _Wikipedia

    Kein Gott-Komplex oder sowas. Es ist klar definiert, wozu die Wikipedia gedacht ist. Die angedachte Dokumentation geht über eine Universalenzyklopädie weit hinaus und hat daher schon per Definition nichts in der Wikipedia zu suchen.

    Ist ziemlich einfach und verstehen müsst Ihr da auch nichts. Die weitere Diskussion und komische Vorwürfe könnt Ihr Euch daher sparen.
     

Diese Seite empfehlen