Wer hat schon Erfahrungen mit dem Push-Controller?

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von AndreasKrebs, 13. November 2013.

  1. AndreasKrebs

    AndreasKrebs aktiviert

    ... lasst mal hören! Specs und co sehen ja sehr fein aus, an der Hardware-Qualität sollte auch nichts fehlen, aber wie findet Ihr den Workflow mit dem Teil? Verwendet Ihr den parallel / anstatt einer APC40 oder einem Launchpad? Wie schnell gewöhnt man sich an den Workflow? Was ist umständlich gelöst, was macht Freude?

    Danke!
    Andreas
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das SynMag hat nen Blick drauf gehabt, SynMag #41
    Die sind soooo guuuut.
     
  3. AndreasKrebs

    AndreasKrebs aktiviert

    Die #41 kommt am 21.11. oder so, oder?
    Also kein Hype das Teil?
    Andreas
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hype? - durch uns wird nur geschaut, ob man damit arbeiten kann.
    Es ist halt einfach da und das besondere ist wohl, dass es so lange nicht lieferbar war. Vielleicht meinst du das?
    Sowas macht einen gewissen Eindruck, ähnlich wie beim MS20 Mini.

    Ja, ist schon eine Weile in Druck ist es und unter Druck. Sollte klappen mit dem Datum.
    Aber der Termin sollte nichts aussagen über "Hype oder nicht".

    Genug Highverjackung bzgl SynMag...
    Inzwischen gibt es das Teil ja schon eine Weile.
     
  5. TGM

    TGM -

    Ich habe Push und beantworte auch gerne deine Fragen. Aus Prinzip dann aber im bereits bestehenden Thread "Ableton Push Controller", weil Mehrfachthreads unsinnig sind.
     
  6. AndreasKrebs

    AndreasKrebs aktiviert

    Ups, sorry, den hatte ich nicht gesehen. Hatte das Thema im Bereich "Controller" gesucht und nicht unter "DAW"...
    @Admin: kann man den Thread hier irgendwie mit dem anderen zusammenkleben?
    Andreas
    EDIT: nee, lass mal mit zusammenkleben, der hat ja schon 15 Seiten, die kann ich erstmal lesen...
     
  7. Ich verwende den parallel mit einer APC40. Meine zweite APC40 verkaufe ich gerade, da mir drei Controller für Ableton zu viel sind. Push und die APC 40 unterscheiden sich meiner Meinung nach schon sehr stark. Der Push mag zwar viele Funktionen der APC übernehmen, bei Jams oder Live finde ich die APC40 als Controller direkter.
    Auf der anderen Seite schätze ich beim Push die Funktion als Instrument / Einspieltastatur / Drumpad. Hier punktet das fast einzigartige Konzept mit unterschiedlichen Skalen, einer anders angeordneten "Tastatur" und der optischen Führung durch die LED-Pads.
    Bei beiden Controllern stellt sich bei mir schnell das losgelöste Arbeiten vom Bildschirm ein, wobei ich bei der APC 40 immer das Laden neuer PlugIns vermisste. Das übernimmt nun der Push. Auf der anderen Seite ist die Vielseitigkeit des Pushs Fluch und Segen zugleich. Bei der APC40 hingegen bin ich auf das Grid festgelegt, die acht Dials ordne ich (ab der zweiten Seite) unterschiedlichen Klangerzeugern / Effekten fest zu. die erste Seite ist für die acht Regler einem gruppierten Instrument / Effekt reserviert.
    Schade ist, dass sich die Gridmatrix des Pushs nicht automatisch mit der der APC verbinden lässt, wie das noch im Link-Modus der APCs der Fall war.
     

Diese Seite empfehlen