Wer ist bereit mir mal seinen BUCHLA vorzuführen?

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von Anonymous, 30. November 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich wohne in düsseldorf.

    Ich bin schneinbar auf der suche nach meiner musikalischen identität und möchte herausbekommen,
    ob dies ein tool ist, was ich gebrauchen kann!?

    Das wäre sehr sehr toll! Vielleicht gibt s das ja die möglichkeit sogar hier in meiner gegend :) :D

    Viele gruesse, peter
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    DEN Besitzer kannst du direkt fragen, es gibt ja nur 1-2 Leute hier, die sowas haben und dann müsstest du selbst noch sowas besorgen.

    Wieso müsste es denn genau ein solcher sein?
    Reicht nicht das, was der Markt sonst noch bereit hält? Da wären auch die Regler nicht so lose und die Spannungen brächen nicht zusammen, wenn man einen Stecker reinsteckt. Oder anders: Das mit der Spannung könnte man bei EMS auch haben, nur nicht so intensiv ;-)

    Und dann noch in D'dorf? Echt, das wird nichts. Da muss ich dir deine Illusion rauben.

    Next Stop: Hessen oder Belgien oder so.

    Nie probiert, ob das andere besser machen oder anders und gut? Wieso genau Buchla?
    Ich frag das deshalb so, weil in Modular und nicht in Suche oder Kontakt gepostet. Zumüllen will ich dich nicht, nur bisschen auf den Boden holen und auf Alternativen hinweisen, zumal du wohl eher neugearig bist, was "Buchla" eigentlich bedeutet. Das ist klar, gibt so viele Sagen dazu.

    Kennst du diese netten YT Videos vom Buchla 200 von David Morley? Das ist das beste was man machen kann, tonal sollte es aber nicht sein, denn die hält nicht länger als über so 2-3 Oktaven chromatisch. Das Atonale vieler 200e Demos zB rührt schlicht daher, dass es nicht geht oder nur eingeschränkt.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du weißt doch, die BUCHLA-Grippe bekommen wir alle mal!

    Da muss man durch, ausgang offen! :) Ob ich mich von Dir impfen lasse, weiß ich noch nicht :)

    peter
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich krieg nix, wo ne Impfung 14000$ kostet. Bin immun. Aber probier die Apfelgrippe mal aus. Hat auch was. Ist ein lustiges Teil, aber nix wie woanders. Und auch nix so verarbeitet wie woanders. Nicht nur negativ gemeint. Zumindest bezüglich 200e.
     
  5. bigdeadi

    bigdeadi Tach

    :shock: mehr Leute haben so ein Dingens überhaupt nicht? Kein Wunder dass er die Dinger so teuer machen muss, wenn er da nicht mal ne Handvoll nach Deutschland verkaufen kann.

    :? OK, jetzt kann ich zumindest verstehen warum da fast keiner einen hat. Warum der Preis dann allerdings so hoch ist, wenn man da nicht mal großartig was musikalisches mit anstellen kann, ist fraglich.
    Da gibts ja bei Aldi Keyboards die Oktavreiner sind :lol:
     
  6. Tino Boa

    Tino Boa Tach

    lol... der is gut..
    hatte mal ein interview von michael cretu gelesen.. er hat auch ein und so wie er ihn beschrieben hat schien er auch sehr interessant zu sein aber der synt ist wohl eher was für die experimentuelle schiene..
    allerdings würde ich den auch gern mal testen oder mal so einiges absamplen...
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    gespräch über das tracking vom buchla von einem erfahrenen user
    richard lainhart

    und hier sein spiel



    alessandro cortini

    lieblingsvideo von mir mit einer buchla preformance, auch von cortini
     
  8. 7f_ff

    7f_ff Tach

  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, sehr schöne beisspiele, aber ich möchte mal so n teil gerne mal live hören!!

    @ Mik
    Die Apfel-grippe (hoffe du meinst Apple) habe ich schon von berufswegen und habe gelernt damit umzugehen :)

    Peter
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wer ist so nett mir mal seinen BUCHLA vorzuführen!?

    Ich selber wohne in düsseldorf und such halt noch nach dem richtigen instrument für mich...

    Viele gruesse, peter
     
  11. mookie

    mookie B Nutzer

    Re: Wer ist so nett mir mal seinen BUCHLA vorzuführen!?

    Ich hab leider keinen, aber überlegst Du ernsthaft Dir einen zuzulegen?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Wer ist so nett mir mal seinen BUCHLA vorzuführen!?

    Das steht noch nicht fest.

    Ich bereite mich aber schonmal seelisch darauf vor, falls es so sein sollte! :D

    :D P :D
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich mein nicht den iPodhersteller. Ich biete als Variation gern Birnen oder Bären an. Oder irgendein Tier.
     
  14. mookie

    mookie B Nutzer

    Re: Wer ist so nett mir mal seinen BUCHLA vorzuführen!?

    Dann kannst du mir ja Deinen vorführen :mrgreen: ich hab leider nicht die Kohle für sowas
     
  15. synthfrau

    synthfrau Tach



    Mhhh, da muss ich wohl gegen diese Grippe imun sein. Buchla hin, Buchla her... ob ich soetwas brauche, ich denke nicht. Man kann mit wesentlich güstigeren Systemen gute Musik machen. Es muss nicht unbedingt Buchla sein, dann eher noch Moog. Der sieht optisch wenigstens geil :mmoog: aus.
     
  16. Re: Wer ist so nett mir mal seinen BUCHLA vorzuführen!?

    :mrgreen:

    das geld zu haben und sich drüber gedanken zu machen ist so gut wie was in den warenkorb legen und noch warten mit dem bestellbutton klicken.

    da musst du jetz durch...

    200e währe auch mein absoluter favorit (sehr untertrieben) wenn geld keine rolle spielen würde. in den richtigen händen ist das ding pures düynamidt ( :agent: man weiss ja nie wer mitliesst).

    klar kriegst du evtl. ähnliche ergebnisse mit ähnlichen geschichten, aber wer will das schon ?

    lass dir aber keinen "refurbished" andrehen. die probieren das anscheinend öfter.
     
  17. oh man , manchmal frage ich mich was das hier soll ... der Mann will mal Buchla ausprobieren und du laberst ihn zu das Buchla scheiße aussieht und genauso klingt wie billige Systeme

    man muss ja auch nicht zu jedem Thema was sagen
     
  18. mookie

    mookie B Nutzer

    Re: Wer ist so nett mir mal seinen BUCHLA vorzuführen!?

    why, was ist amrefurbished anders bzw. schlechter?
     
  19. Re: Wer ist so nett mir mal seinen BUCHLA vorzuführen!?

    prinzipiell nichts, aber wenn ich für neuwahre bezahle erwarte ich genau diese.
     
  20. mookie

    mookie B Nutzer

    Re: Wer ist so nett mir mal seinen BUCHLA vorzuführen!?

    achso, das kostet das gleiche, dachte das ist dann eben billiger
     
  21. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  22. Die Preisliste von Buchla sieht so unverschämt aus, dass ich gewzungen bin zu vermuten, dass er zur Produktion seiner Module ausschließlich auf die Dienste 100-jähriger New Yorker Jungfrauen angewiesen ist. Wenn man dann aber =>sowas (youtube) hört/sieht, verstehe ich schon, dass einem das Buchla-System interessant vorkommt. Um es sich in Dtl. anzuhören, würde ich bei Buchla nach dt. Käufern fragen (besonders: Universitäten). Mit etwas Glück...

    Vor der Anschaffung eines Buchla-Systems (Geld wie Heu vorausgesetzt) würde ich aber zunächst über einige Alternativen nachdenken, z. B. einem John Bowen Solaris (Youtube).

    (There's more to synthesize than boy meets Buchla)
     
  23. Q960

    Q960 bin angekommen

    Naja, jetzt ist hier sowieso schon alles zugelabert worden. Bis auf das Kabinett finde ich die Module nicht überteuert! Da steckt auch ne Menge drin... Dazu sollte man sich die Funktionen schon mal genauer ansehen. Mit Moog oder Dotcom ist das auch kaum vergleichbar, oder können die etwa deine Einstellungen speichern etc.
    Ein kleines 8 Boat könnte ich mir auch super vorstellen, auch wenn ich den Klang in etwa auch mit meinem Eurorack hin bekomme, aber das weiß Peter sicher auch.
     
  24. Ilanode

    Ilanode Tach

    Don Buchla in SOS: http://www.soundonsound.com/sos/mar06/a ... sstalk.htm

    Wie man von Buchla auf den Solaris kommt, verstehe ich nach dem verlinkten Video nicht.

    Stimmt! Man kann auch auf einem Kamm blasen. Klingt dann aber nicht so:

     
  25. Bernie

    Bernie Anfänger

    Buchla ist das Geld nicht wert, da muß man sich dann schon wirklich überwinden, um so viel Kohle auszugeben. Bei Metasonix geben die Leute ja auch ne Menge Kohle für einen miesen Synthesizer aus. Schlechte Qualität muß ja nicht billig sein, Buchla zehrt da eben von seinem berühmten Namen.
    Die Buchlas lassen sich nicht mal technisch abgleichen, das geschieht alles nur über Software und kann niemand hier machen. Zu viel digitale Technik, die niemand reparieren kann. Die tonale Auflösung ist mies, die Dinger sind nicht stimmstabil, Potis wackeln und die Sequenzer eiern -toll. Das mit Moog oder Dotcom zu vergleichen hinkt, die sind qualitativ um Längen besser. Einen Buchla hätt ich auch mal gerne, aber einen alten 100er, 200er oder eine Buchla-Box.
     
  26. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ob das alles so stimmt?
    Quelle, wie oben.

    Zumindest Bob Moog sah Buchla in einem anderen Licht und sah Buchla als Entwickler von Instrumenten, die Standards setzen:
    Ganz unten: http://www.buchla.com/series200e.html
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    MAN KANN AUF JEDEM STUHL GUT SITZEN!

    WENN MAN ABER AUF EINEM SITZ UND DIESER ERINNERT EINEM IMMER AN DEN, DEN MAN EIGENTLICH WIRKLICH HABEN WOLLTE,
    WIRD DAS SITZEN ZUR STÄNDIGEN ERINNERUNGSARBEIT!

    UNBEQUEM!?
    .

    Die leute denken immer "und der rest ist MYTHOS". Warum sagt man gleichzeitig damit, dass das kein geld wert ist!?

    Erstmal ist das sehr schwer und auch arbeit einen mythos zu erschaffen und zweites sind alle! gegenstände mit
    "Hoffnung und Wünschen" überzogen, wie mit einer art zuckerguss und das bezahlt man auch gerne mit, ob bewußt oder unbewußt.

    Aber das ist natürlich auch alles sehr geschmacksache...
    p
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Wer ist so nett mir mal seinen BUCHLA vorzuführen!?

    es gibt hier nur zwei buchla user und die werden sich wohl selber melden, wenn sie die zeit für eine vorführung haben...
    ein buchla 200e war hier sogar mal kurzzeitig zum verkauf ausgeschrieben

    ansonsten würde ich empfehlen ans happy knobbing zu gehen, beide user waren in den letzten jahren auch auch mal da zu finden und ev. bringt ja wieder einer einen buchla mit nächstes jahr!


    ähm wieso zwei threads?
     
  29. Ilanode

    Ilanode Tach

    Schön gesagt. Man darf bei den Preisen von Buchla auch nicht vergessen:

    - Seine Produkte haben mit industrieller Massenfertigung nichts zu tun. Das geht schon eher Richtung Einzelstück.
    - Auch bezahlt man natürlich die Entwicklungsarbeit, die bei Anbietern von Clones natürlich niedriger sind.
     
  30. @ Ilanode

    John Bowens Solaris ist insofern vielleicht interessant, weil er neben sehr speziellen Syntheseoptionen (ich finde: teils vergleichbar mit einem Modularsystem) und einem guten Klang eine ausgesprochen üppige Benutzeroberfläche bietet, mit fixen Zugriff auf die Syntheseoptionen. Das Youtube-Video dazu verdeutlicht die Benutzeroberfläche (soundmäßig, ähem - okay). Wenn man schon etwas Superspezielles und Teures interessant findet (z.B. Buchla), sollte man vielleicht vorher gucken, ob es nicht vielleicht gute Alternativen dazu gibt. Womöglich bringt ein Solaris tatsächlich mehr musikalisches Potential für Peter - vielleicht auch ein Sunsyn oder der Halbmodulare von Macbeth.

    Obwohl es natürlich ziemlich nett wäre, wenn jemand aus unserem Forum ein schickes Buchla-System hätte :cool:

    Aber ob man einen Buchla zum Erforschen neuer Klangwelten benötigt und zur Inspiration? Ich habe mich gestern Abend fast zwei Stunden lang mit einem einzelnen, am Alesis Fusion Synth programmierten FM-Sound vergnügt (ein hochdynamischer Sound zwischen kaputt und harmonisch), bei dem man diverse, mehrfach modulierte Klangparameter in Echtzeit ändern konnte. Damit will ich sagen: Auch andere Synthesizer können so eine Art "Buchla-Effekt" haben. ;-)
     

Diese Seite empfehlen