Wer ist wirklich Roland-Fanboy?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch" wurde erstellt von Moogulator, 17. Juli 2016.

?

Roland Fanboy

  1. Ich bekenne mich

    49 Stimme(n)
    53,8%
  2. eher nicht

    42 Stimme(n)
    46,2%
  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Als Nicht-Roland-Fanboy habe ich 6/10 bekommen, wobei ich einiges erraten habe. Und was falsch war, habe ich eben falsch erraten. ;-)
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    How Well Do you Know Your Roland Synthesizers?
    I got 10 of 10 right

    Lustig und nicht wirklich schwer...
     
  4. Jo, einfach.
    Interessant war die Frage zu den Farben des SH-101, Tom hatte doch mal so einen wo das grau ins "Army green" ging.
    Ist vielleicht sogar Roland bewußt das es so etwas gab.

    Ist bestimmt heutzutage teuer und gesucht.

    ...wegen dem Klang...
     
  5. Sonamu

    Sonamu ||

    10/10 Miauuuu

    Der Zusammenhang zwischen Katz und Synth wollte sich mir allerdings nie so recht erschließen...
     
  6. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Bekenne mich. Bin ich jetzt "Unten durch"? :mrgreen:
     
  7. Dazu fällt mir z.B. der Thread hier ein: viewtopic.php?t=92776
     
  8. Feinstrom

    Feinstrom ||||

    Die Legende des armygrünen SH-101 basierte doch auf einem grauen Exemplar, das infolge von Sonneneinstrahlung oder Siff oder wasweißich in Richtung Olivgrün mutiert war (oder einfach nur schlecht fotografiert?), richtig?
    Ich könnte allerdings schwören, in einem Hamburger Second-Hand-Laden mal einen SH-101 in bläulichgrün-metallic gesehen zu haben, mit Grip. Da das allerdings dreißig Jahre her ist, kann ich nicht mehr sagen, ob der nachträglich lackiert war, ein vergilbter blauer war oder ich mich schlicht irre. Egal.

    Ich hab übrigens 10/10, wobei ich das älteste Modularsystem raten musste.

    Aber wer ist denn ein RICHTIGER Roland-Fanboy und kann mir sagen, wofür dieser Koffer hier ursprünglich mal war (Außenmaße 53x37x19cm)?
    Keine Klugscheixxer-Quizfrage, ich weiß es selbst nicht...

    Schöne Grüße,
    Bert
     

    Anhänge:

  9. Shunt

    Shunt |||||

    How Well Do you Know Your Roland Synthesizers?

    I got 10 of 10 right :opa:
     
  10. Crabman

    Crabman ||

    Oh wie geil,dieser Koffer.Wäre perfekt für meine MC505.Gleichwohl sicher deutlich teurer als die 505 :lol:

    Ach,ein weiterer Roland Fboy hier.9/10.Und beim S700 war ich einfach blöd,war mir eigentlich sicher,habe mich aber irgendwie vom S100 (die noch mehr retro Optik) ins schleudern bringen lassen.
     
  11. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Die Antwort mit dem System 700 ist eigentlich nachträglich verbiegend. Die Frage spricht vom "first modular synthesizer" und die Antwort dann von "full-modular synthesis". Das detailliert die Antwort mehr als die Frage. Das (ältere) System 100 darf aber meines Erachtens durch aus als modular bezeichnet werden (und wenn ich es richtig im Kopf habe, dann sprach der Roland-eigene Prospekt von der "power of a modular synthesizer").
     
  12. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ob es serienmäßig dazugehörte, weiß ich nicht, aber ich habe mal ein Roland VS-880 in so einem Ding angeboten gesehn, und das schien zu passen wie Arsch auf Eimer.

    Ist das der Koffer vom Onkel Thomas?

    Ich habe 10/10 in dem Quiz, was sagt mir das? Wo ich eigentlich nur SH-5, System 700, VP-330, TR-808 und Jupiter 8 in meinem Fundus stehen haben möchte. Neben SDD-320 und RE-301/501 sowie PH-830 natürlich.

    Stephen
     
  13. Aha, ihr Roland Fanboys :opa:

    Dann werfe ich mal folgendes in den Raum:

    D70 - JX1 - SH102 - Gaia - Juno D und Jupiter 80. :floet:
     
  14. Neo

    Neo ..

    10 von 10 und das ohne Roland fanboy zu sein. Eigentlich bin ich von nichts Fanboy, da fanboy ja impliziert kritiklos zu sein. Aber ich mag viele Roland Geräte der analog Ära, danach nicht mehr so.
     
  15. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Wie weit nach oben komme ich hiermit in der Liste der Roland-Fanboys?

    SH-2000, SH-2, JD800, JP8000, Juno 106, Jupiter 4, Jupiter 8, System 100M (112/121/130/140/150/181/191-J), MKS20, MKS30, MKS50, MKS70, MKS80, D550, JV1080 with Vintage Expansion, MPG80, PG200, PG300, PG800, PG1000, DEP-5, Dimension D, GP-8, R-880 Reverb incl. GC-8 Remote, SDE-330 Dimensional Space Delay, SDX-300 Dimensional Expander, SRV-330 Dimensional Space Reverb, SRV-2000, TR-808, TR-909, R8 plus some cards, Cube-20, Jazz Chorus JC-120

    Das ganze Boss Geraffel mal nicht mitgerechnet...
     
  16. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.


    lieber bert,

    da ich - wie der kollege oben schon anmerkte - eine dieser ( bzw. "diese" ) 101 besass die aussen homogen und farbecht "armee grün" ist, möchte ich höflich zurückweisen dass es sich dabei um ein versifftes gerät oder um eine legende durch schlechte fotos handelt.


    was dafür spricht dass die farbveränderung von grau auf grün durch sonneneinstrahlung zurückzuführen ist ist - wie man auf dem foto erkennt - das graue innenleben - allerdings hätte sich dann der vorbesitzer die mühe machen müssen die 101 regelmässig und in allen möglichen positionen der sonne auszusetzten - was natürlich seltsam wäre.

    mfg
     

    Anhänge:

  17. Crabman

    Crabman ||

    Das stimmt,mir sah das damals (in der Anzeige)auch viel zu gleichmässig aus für"Sonnenbleiche".Aufjedenfall schön :supi:
     
  18. Stue

    Stue Maschinist

    Juhuu, klarer Roland-Fanboy:

    - Roland Juno-60
    - Roland D-50 (1987 - mein erster Roland-Synth...)
    - Roland MKS-70
    - Roland MKS-50
    - Roland JD-990

    Es fehlt:

    Jupiter 6, Jupiter 8 :agent:
     
  19. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    roland fanboy ? ja - im prinzip schon..

    aktuell vorhanden:

    808
    909
    303
    juno 6
    juno 106
    jupiter 4
    jupiter 8
    sh-1000

    etwas leid tut es mir den jupiter 6 verkauft zu haben ...naja - der gewinn war schon deutlich :)

    bei anderen geräten wie juno 60, 101, jx3p, jd 800, 606, 707, jv... etc. war nach mehfachem an- und verkauf die begeisterung irgendwann mal gering.

    vieles hatte ich auch gleichzeitig doppelt und dreifach - aber auch 3 303en machen machen keine dreifach so guten acidtrack - das ist dann pures fanboy-tum...( weil es hier ja darum geht )

    alles in allem ist roland schon zu recht "die synthfirma" wenn auch ich über die jahre den eher bodenständigen sound der geräte (und da wäre eben der jp-6 die ausnahme gewesen) nicht mehr so reizvoll finde - andereseits, wenn man dann wieder mal ein paar kisten zusammenhängt und etwas klimpert macht es schon spass.

    was ich aber der nach wie vor super sexy klingend 808 schon fast "persönlich" übel nehme: das ding hat im laufenden betrieb nach wenigen minuten so einen speziellen geruch den ich (ähnlich wie bein anderen roländern aus der epoche) wirklich extrem störend finde - und zwar so, dass ich das gerät eigentlich nicht verwenden kann...
    meine freundin wiederum findet diesen geruch sogar "gut"... währnd ich davonlaufe (also im sinne des begriffes - faktisch - ich muss die flucht ergreifen)
     
  20. Also wennste den Juno 6 mal über hast .... ich glaube, den habe ich noch auf der Wunschliste. :phat:
     
  21. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    man kann über alles reden :agent:

    wird auch extra teuer damit man ihn wertschätzt :mrgreen:
     
  22. Na komm. Der kann ja nix, hat nix und ist noch nicht mal digital.
    Und wenn nun Ulis Xuliter 8 kommt, ist es eh Essig mit den alten Rolands
     
  23. Kölsch

    Kölsch >_<

    Auch 10/10, musste aber beim "...first digital synthesizer..." raten.
    Aber war ja insgesamt wirklich nicht allzu anspruchsvoll.

    Bin sehr großer Fan, sowohl vom Roland Sound, als auch vom Roland Design der 70er und
    (größtenteils) 80er Jahre.
    Danach nicht mehr so...(bis auf wenige Ausnahmen).

    Aktuell vorhandenes Roland Gear:
    606
    707
    727
    SH-101
    JX-3P + PG-200
    ...
    und MC-303 :mrgreen:
     
  24. Horn

    Horn ||||||||||

    Ich hatte nur 8 von 10, bin trotzdem Fan.

    Mein Roland-Gear ist allerdings nur bedingt "vintage":

    - Boutique JX-03
    - Boutique JP-08

    Und seit gut 24 Jahren:
    - HP-2700

    Dazu noch ein Micro-Cube-Gitarrenverstärker und ein paar BOSS-Pedale.
     
  25. Alte Rolands klingen gut und eigen (und jeder kennt den Klang)
    Neue Roland Grooveboxen erobern sich mit Spielfreude den Markt zurück.
    Par brauchbare DJ Sampler GrooveBoxen in den 90ern ect alles nicht schlecht.
    Der ganze Bodentreter Boss Kram ist auch nett .. Machen gute Brot und Butter Geräte.
    von daher..

    Musikhistorischen Respekt: Ja :supi: :nihao:

    Aber Fantum: Nein :doof:

    Ich brauche keinen Roland Sound um fette Musik machen zu können, wenn es vergleichbare Alternativen gibt.
    Fand den Roland Kult immer übertrieben.. Der Kult lebt ja auch nur auf Grund der Künstler die damit Musikgeschichte geschrieben haben.
    Hätte Moog damals sowas erschwinglich preiswertes wie 303 626 808 909 gebaut nur mit Moogsound, würden heute Alle Moog feiern.
    Oder auch Korg oder Vermona was weis ich ( ist doch alles nur Zufall der Geschichte ) Musikalisch ist das irrelevant und
    vollkommen subjektiv ect.

    Eben unlogisches irrationales Fantum :)
     
  26. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Geht so, hab' von Roland nix analoges und kaum Vintage Synths: MT32, D550, Fantom XR, VsynthXT.
     
  27. Stue

    Stue Maschinist

    Hab ich doch glatt bei meiner Aufzählung den V-Synth XT vergessen... :mrgreen:
     
  28. Imho beruht der "Kult"(ich hasse das Wort) hauptsächlich darauf das Roland technologisch auf CV/Gate/Trigger/DIN-Sync gesetzt hat und zwar mehr als andere Hersteller.

    Meine ersten Geräte waren Juno-60, SH-101, TB-303 und ne 808.
    Von anderen Herstellern gabs kaum ganze Setups die man einfach so zusammenstöpseln konnte und komplette Tracks ohne Bandmaschinen oder Midi machen konnte.

    Klar konnte man den Arp vom z.B. Polysix auch Triggern aber ein Sequenzer war bei vielen in weiter Ferne.

    Das ist imho auch der Grund(neben den billigen Gebrauchtpreisen damals) warum die Technoszene auf diese Geräte gesetzt hat und diverse Geräte von Roland eben auch erst im "2. Anlauf" zu Ehren kamen.

    Manche rolandtypischen Sounds sind imho auch so erst entstanden, oder kennt jemand einen Track vor 1989 mit "Donk-Bass"?
     
  29. JohnMac

    JohnMac ...

    Irgendwie schon:

    TR808
    Juno106
    MKS 70 + PG800
    JD800
    JV1080
    U220
    U20 (Ersatzteillager für RedClue JD800)

    Außerdem:
    R880 + GC8
    RSP550
    DEP3
    MSQ700
     
  30. Jörg

    Jörg |||||

    10/10

    Pah, Kindergeburtstag.
    Einziger Stolperstein ist die Problematik System 100/700. Siehe Florians Posting.