wer kann 3 gif´s in pdf wandeln? (für cover stempel)

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von juno 77, 19. März 2014.

  1. hallo forum
    ich hab mich entschlossen für eine mini serie cd´s und hüllen zu bestempeln.
    der stempelmachen kann mit dreinen der vorgaben leider nix anfangen weil ich sie nur als gif habe...er braucht pdf.
    kann das hier jemand ohne großen aufwand für mich wandeln?
    (die schriftart heißt: "LDOld Country" falls von interesse)
    größe steht jeweils drunter.







    p.s. ich weiß nicht warum die 3. datei hier anders angezeigt wird...sie ist eig identisch nur etwas kleiner als die enderen beiden.
     

    Anhänge:

  2. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    google mal nach PDF-printer. damit kannste dokumente und IMO auch grafiken in pdf-format "umdrucken" ;-)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    so ?
     

    Anhänge:

  4. @trooper:

    Ich hab das erste von denen mal in Illustrator geöffnet. Sehe ich das richtig dass da keine Pfade drin sind, also nur das Pixelbild in das PDF gebettet wurde?
    Weil: Ein Stempelmacher braucht IMHO wie ein Drucker eine Pfad-Datei, keine Pixeldatei.
    Also Pixelbild in Pfade umwandeln (oder Nachzeichnen) und dann erst als PDF exportieren.

    Ich mache nur Web, vom Print habe ich mich immer ferngehalten... :D

    EDIT: Oder nachsetzen mit der Passenden Schrift (hab ich eben erst gelesen)
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Falls du Macuser bist - einfach Drucken und da ALS PDF sichern klicken, fertig.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab das einfach aus Photoshop heraus als pdf gespeichert, das hat die Funktion und ist ein Grafikprogramm...k.A. ob das für die so korrekt ist.
     
  7. Das hatte ich eben auch gemacht und dann das Ergebnis in Illustrator überprüft...

    Wie eben schon gesagt, der braucht ein PDF, weil er die Pfade haben will. Er muss das doch grösser oder kleiner machen können, dass kann er nicht so einfach mit einem Pixelbild, weil es aus einer endliche Menge aus Pixeln betseht. Pfade können verlustfrei skalliert werden, weil es mathematische Kurven sind, darum Pfaddatei. Auch die von Mogu vergeschlagenen Lösung erzeugt nur eine Pixeldatei, allerdings eingebetet in ein PDF.
     
  8. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Kann PDF überhaupt Vektorgrafiken und Pfade einbinden?
     
  9. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    aus Wikipedia, PDF: PDF ist eine vektorbasierte Seitenbeschreibungssprache, die die freie Skalierbarkeit der Darstellung erlaubt

    Edit: Für den Theradstarter:
    FreePDF installieren, dann hast Du einen Drucker mehr, nämlich PDF. Beim Drucken darauf erscheint ein kleines Fenster, da dann den Knopf drücken "Auf Desktop ablegen" und fertig ist die Soße.

    Wenn das dann immer noch nicht geeignet ist, weil FreePDF aus JPGs halt nicht die richtigen Vektoren erzeugt, in Vektorformat (z.B.HPGL) wandeln, früher (Corel Draw 2) haben wir das mit CorelTrace gemacht,allerdings aus CDR-Dateien. Bei dem ein oder anderen liegt a sicher noch ein CorelDraw aus den 90ern rum, da ist es dabei. Heute JPG tracen googeln
     
  10. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Aha.
    In PS bleibt die Schrift skalierbar, so lange man sich nicht "rastert". D.h., sie sollte skalierbar bleiben, wenn man das Dokument als PDF speichert.
    Man muss beim Speichern den Font mit einbinden, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
     
  11. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    ...es sei denn Du verwendest einen der (ich glaube) 12 Staandardfonts die schon drin sind (Helvetia, Times, Courier und die in normal, fett, kursiv und beides soweit ich mich noch erinnere)
     
  12. danke!
    ich versteh hier leider nur die hälfte.
    ich war davon ausgegangen das der stempelmacher es als pdf braucht, eben weil es dort schon als feste größe angelegt ist.
    ...dem ist dann nicht so.
    wie bette ich bei PS den fond mit ein? abgesehen davon macht mein PS wohl kein pdf...das hatte ich schon vor meinem 1.post probiert.
    ...ein macuser bin ich auch nicht

    man ist das wieder kompliziert...computer machen doch alles einfachen...oder?! und warum verhält sich die dritte datei anders als 1 & 2 ? und warum ist der hintergrund auf einmal schwarz?
    ich weiß schon warum ich immernoch am liebsten analog auf band aufnehm!

    aber vielen dank für die hilfe!...ich schau mal wie ich damit weiterkomm.
     
  13. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    lies mal etwas höher, 15:10: FreePDF u.s.w. dann macht auch Dein Photoshop (beim Drucken) PDF
     
  14. ja, danke!...ich glaub ich hab´s jetzt auch.
     
  15. hmm...frei skalierbar heißt: ich kann zoomen ohne ende aber es bekommt keine pixel?! ...so hat mir das mal jemand erklärt.
    nee...dann doch noch nicht :selfhammer:
     
  16. Bernie

    Bernie Anfänger

    hab ein Gratisprogramm, den pdf-creator, damit gehts.
     
  17. da würde ich gern drauf zurück greifen.

    was ich nicht verstehe: wenn ich den schriftzug nun als gif vorliegen habe ist er ja gepixelt. wie soll ein programm dann daraus eine frei skalierbare datei machen?!

    ps. free pdf kannte ich, ist klasse. hab ich mal für bewerbungen benutzt. scheint aber hier auch nicht das gewünschte ergebniß zu bringen. ...die datei bleibt gepixelt bei hoher auflösung.
     
  18. ...oder anders: ich kann den schrifttyp auch einfach kaufen für 2,-
    aber kann ich dann eine passende datei damit erstellen oder muß letztlich der stempelmacher sich den fond für 2,- zulegen um mir die stempel zu machen?
    :shock:
     
  19. sbur

    sbur engagiert

    Normalerweise würde man die Datei in Illustrator mit dem Font anlegen und den Schriftzug dann in Pfade umwandeln. Dann braucht man später den Font nicht einbetten. Die Illustrator Datei wird dann als PDF gespeichert. Ich weiß leider nicht welche Programme man alternativ verwenden kann.
     
  20. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Dann zur weiteren Lösung im obigen Post: Wenn die Pixel beim Druck in PDF erhalten bleiben, musst Du das Bild erst Tracen (d.h. ein Programm fährt Deine Pixel ab und wandelt sie in Linien) und dann als PDF drucken. Dazu mal GIF tracen oder JPG tracen oder ähnliches googeln, auch dafür sollte es mittlerweile Freeware geben. Oder ein altes CorelTrace verwenden.

    Sehe gerade im inzwischen geposteten Beitrag: In Pfade wandeln ist auch so ein Zauberwort für das, was Du brauchst...Goggle hilft Dir!
     
  21. Gib ihm einfach mal diese .pdfs. Kann echt sein, dass ihm das ausreicht.

    Wenn er Pfade braucht, sagt er es Dir schon. Und nein, er muss diesen Font nicht extra kaufen.
     
  22. ich hasse es von etwas keine ahnung zu haben.

    danke für die tips!
     
  23. alles gut. ich hab mir die schriftart gekauft und im PS alles zur abgabe rund gemacht.

    :nihao:
     
  24. Zolo

    Zolo aktiviert

    Na wenn das mal reicht. Wie hier schon öfters erwähnt gehts wohl mehr darum dass die Linie als Pfad angelegt sind und somit eine Vektor Graphik ist.
    Vielleicht einfach mal die Seite hier posten ? Da wird ja bei den Infos genauere Angaben stehen was er braucht.

    Vielleicht kann dir das dann jemand im Illustrator schnell erstellen ;-)
     
  25. Inkscape.

    Aber besser wäre es, das ganz einfach mit dem Drucker bzw. dessen Grafiker abzustimmen. Die können sehr genaue Angaben machen was sie denn nun brauchen.

    Prinzipiell ist es wesentlich einfacher, die Daten dem Grafiker seines Vertrauens zu übergeben und ihm das zu überlassen. Der weiss worauf es ankommt. Da kann man sich viel Zeit, Arbeit und Ärger sparen. Wenn man es selbst für lau machen will, kostet es halt nur den Aufwand, aber der kann - je nach nicht vorhandenen Grundkenntnissen - erheblich sein.

    Ich hab das nur einmal gemacht, nie wieder. Hier ist es ja nur ein Stempel, da kommts auf YMCK und exakte Farbbezeichnungen nicht an. Aber für ein Logo zb. .... wenn man sich da nicht auskennt, ist der Aufwand hoch.

    Servus,
    Alex
     

Diese Seite empfehlen