white noise - garant für kollektives abrasten?

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von jamani, 22. März 2011.

  1. jamani

    jamani Tach

    aloha ihr lieben cracks!

    mir is in letzter zeit aufgefallen, das tracks die auf dem dancefloor gut funktionieren und leute im allgemeinen zum schreien und hände hochreißen bringen, in der regel alle viel whitenoise drin haben, vorallem bei und nach den buildups, vorallem bei dem ganzen aktuellen progressive house sound is mir aufgefallen, dass die tracks fast gar nicht ohne auskommen, dafür aber auch immer in risigen hallen vor 1000 von leuten am besten kommen. macht white noise einen track also massentauglich?
    und vorallem, wie bekommt man es hin dass es richtig druckvoll klingt quasi wie ausm dampfkessel oder ne gasflasche die aufgedreht wird?

    hab ein wenig rumprobiert mitm operator in live, aber ich hab es nicht hinbekommt dass so richtig dampf dahinter sitzt!

    wie geht ihr vor, habt ihr ein paar tricks oder gar regeln?
     
  2. auf welchen dancefloors treibst du dich rum wo tracks mit viel whitenoise Leute zum jubeln bringen?
    Haus Arafna, Slogun, IRM und dergleihen sind ja nicht soooo massenkompatibel

    oder meinst du möglicherweise gar nicht whitenoise? hast du mal n bespiel (youtube-link z.b.)
     
  3. jamani

    jamani Tach

    zum beispiel dubfire - emissions, auch wenn der shcon etwas älter is



    oder hier
    chocolate puma - get ur freak on bootleg
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich würde sagen es hat nichts mit der white noise an sich zu tun, es ist einfach die Songgestaltung mit einem Breakpunkt an dem man "abrasten" kann. Und white noise ist scheinbar grad für die Nutzung in solch einem Songteil sehr trendy!

    PS:...ich bin immer verwundert welche Musik "progressive" genannt wird und was progressiv eigentlich bedeutet, scheint völlig falsch genutzt zu werden, weil sich irgendwann die Industrie mal die "Schublade progressive" gegrabscht hat...
     
  5. hab da jetzt nix besonderes hören können - rauschen durch n Lowpass-Filter, vielleicht mit nem Eq die tiefen Frequnzen betont (z.B. 60Hz) oder mit nem Sinus-VCO gedoppelt

    grad mal geguckt - geht doch ganz gut mit Operator, Noise als Vco, Ladder Filter , Softdrive -> juchu

    tenedentiell klingt sowas aber aus echten analogen von natur aus geiler
     
  6. ist mir auch schon aufgefallen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Progressiv
    :?:
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hi, hab mal deine Videos mit Player versehen (ist eigentlich nur YoutubeURL klicken siehe FORUM und festgepappten Youtube Link wie's geht oder editier deinen Beitrag mal, dann siehst dus…)

    Also ich konnte keinen Rauschsound in den beiden Beispielen entdecken, was meinst du? Kannst du bitte kurz definieren was du unter White Noise verstehst? Ansich ist das weisses (also sehr helles) Rauschen.

    Hab durchaus auch Einsätze für Rauschen, allerdings nicht so als Schema oder Regel. Sehr interessant ist ein sehr kurzer Rauschimpuls in ein Delay oder Kammfilter, …
    Komponiert kann man zB Rauschen auch einfach hinterlegen (an/abschwellen), es zum sättigen verwenden (vor Filter in Analogsynths) oder für Snares oder so zumischen mit Decay-Hüllkurve.

    Aber wie gesagt - hier im Beispiel ist kein Rauschen Grundlage der Tracks, daher --> :hasi: <--- ich
     
  8. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Noise is halt der neue Snarewirbel.Wird in "Minimal" (halt das was die Masse heute so als Minimal bezeichnet) überinflationär als Spannungselement eingesetzt (vor/nach Break).Ich empfehle dem Threadstarter lieber etwas mehr Eigenständigkeit und Kreativit beim generieren von Spannungselementen anstatt sich in die Zigtausenden gleichklingenden und totgenudelten Tracks einreihen zu wollen. ;-)
     
  9. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Genau!
    Das trifft es absolut genau der Vergleich mit dem Snarewirbel!
    Wie A.... auf Eimer!!!
     
  10. dns

    dns Tach

    YEAH!!!

    snarewirbel is back!!!!

     
  11. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...und der "stehende String" ist auch seit Accperience1 von Hardfloor total progressiv!

    PS: Der "stehende String" ist doch aber bestimmt schon älter als "92, oder?
    Der wurde doch schon bestimmt in anderer Musik verwurstet...
     
  12. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    stammen solche strings nicht ursprünglich mal aus dem hi-nrg? hab aber auch kein audiobeispiel parat... :)

    @jamani
    versuch mal das rauschen mit nen eq vorzuformen, der rest dann wie gewohnt mit dem lowpassfilter. fetter >> chorus, stereodelay, und/oder hall. einfach ausprobieren.
     
  13. was das jetzt schonwieder?
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Musikstil der 80er mit ein paar typischen Sounds.
     
  15. jamani

    jamani Tach

    hey leute, danke erstma für die antworten und tips!


    worauf ich auch n bissl hinaus wollte is, dass ich es interessant finde, dass in solchen "bigroom"tracks/produktionen wie auch immer,
    viel gezische und so drin is. Aber vermutlich habt ihr Recht, ist eher ne Sache von Machart der Tracks.
     
  16. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Nicht nur bei "bigroom" tracks ;-) Am besten auf Youtube oeffnen damit der Offset stimmt...

     
  17. CO2

    CO2 bin angekommen

    ... das lief doch mitte der neunziger auf jeder Party.... spätestens seit dem Song sind Snarwirbel doch total out :lollo:
     
  18. dns

    dns Tach

    ja richtig.
    deshalb hab ich auch I´m ready gewählt, weil der track es quasi auf die spitze treibt.....

    denke so manche deppentechnoproduktion übertrifft den noch, am besten den track direkt damit anfangen lassen..... BRRRRRR :?
     
  19. CO2

    CO2 bin angekommen

    ahso, ich dachte schon, der song läuft evtl wieder, retrowelle und so .... :lol:
     
  20. dns

    dns Tach

    ehrlich gesagt würde ich mich freuen, wenn sowas mal wieder laufen würde.
    klammern wir den break mal aus, ok.

    hatte früher viel spass mit wink. ;-)
    viele kennen ja leider auch nur seine überhits, versuch mal bei YT ne andere version von higher state zu finden als diese schreckliche tweekin acid funk....
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    :supi:

    ein wirklich super vergleich!

    und am besten mit noise noch in die breaks vom track reinblenden, damit man nix mehr mixen muss :-|
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    der "stehende String" ist heute der hypersaw :mrgreen:
     
  23. Soweit ich das mitbekommen habe, ist der Whitenoise... "Füller" (oder bitte ein anders Wort einsetzen) von DJs "erfunden" worden, bzw. wird von ihnen exessivst genutzt. Wird da dann m. E. n. mit dem Kaosspad erzeugt. Gibt da auf jeden Fall auf dem miniKP ein Preset dafür.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    tip: höre dir mal linkin park genau an. acht am besten auf die "warp-marker -> klanglich in richtung ableton" das ist eben so, wenn sie mal paar neue akzente einbauen, damit die musik gleich viel frischer daher kommt :opa:
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    man suche nach:

    Ovum Recordings = gehört ihm selber
     

Diese Seite empfehlen