Wie baue ich diesen Chord-Sound nach?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von nicogrubert, 31. Juli 2011.

  1. nicogrubert

    nicogrubert aktiviert

    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Sample gefunden und würde diesen Sound gern nachbauen.

    :arrow: http://music.nicogrubert.ch/chord.wav

    Melodyne zeigt mir zu dem gespielten Chord folgende Noten an:
    F1 - F2 - G#2
    F1 - C2 - F2 - G#2

    Nun würde ich gern diesen Sound nachprogrammieren, und wollte fragen, ob jemand eine Idee hat, wie dieser Sound gemacht ist?
    Ich erinnere mich, dass ich diesen Sound auch schon in ähnlicher Form mal vor langer Zeit in irgendeinem VST Synth beim "Preset-Durchsteppen" gehört habe, erinnere mich aber leider nicht mehr genau, welcher Synth das ist. Falls jemand aus dem Stehgreif ein Preset aus einem VST Synth kennt, das ähnlich klingt, wäre das fantastisch.

    Vielen Dank im voraus für Eure Tips
    Nico
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Chillout aus den Absynth5 Factory Sounds geht in die Richtung und laesst sich mit den Macros recht gut anpassen.
     
  3. nicogrubert

    nicogrubert aktiviert

    hi summa

    danke für den tip.
    das preset "chillout" ist leider noch ziemlich weit von dem sound entfernt. selbst mit schrauben komme ich da nicht sehr weit.
     
  4. CS1x

    CS1x -

    geht doch mit jedem polyphonen synthhesizer.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    super tip :selfhammer:
     
  6. mink99

    mink99 aktiviert

    reaktor session one
    oder eher
    Superwave P8 (Preset pop chords etwas getweaked)
     
  7. Ich mach sowas immer mit zwei Oszis, der eine Saw, der andere Puls. Dann ein 24dB Lowpass, relativ tiefer Cutoff mit viel Envelope Amount. In dem Fall noch ein Delay drauf. Gut passt hier ein Stereodelay mit links/rechts leicht unterschiedlichen Delayzeiten.

    Was hast denn so als Synthesizer am Start? Dann könnte man vielleicht spezifischere Tips geben..

    Edit: Detune oder Supersaw könnt auch gut passen.
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Gibt noch 'ne Variante bei der ein kurzer Impuls (Akkord) div. Effekte triggert, da kommt es mehr auf die Effekte als auf den eigentlichen Klangerzeuger an....

    Bei 1.14 hoert man das recht gut... bei der Version die du suchst hoert man weniger vom Impuls sondern mehr von den Effekten (Dry/Wet) und sie ist deutlich Resonanter, was sich mit 'nem Filter oder parameterischem EQ hinbiegen laesst.

     
  9. Ich höre da
    C2-F2-G#2-C3
    -
    -
    F2-G#2-C3
    -
    -
    F2-G#2-C3
    -
    C2-F2-G#2-C3
    -
    F2-G#2-C3
    -
    Oben immer F-moll. Drunter wechselt der Basston von C2 auf F2 (welches dann identisch ist mit dem F vom Akkord). Möglicherweise ist der Basston auch eine Oktave tiefer, also
    C1-F2-G#2-C3
    -
    -
    F1-F2-G#2-C3
    -
    -
    F1-F2-G#2-C3
    -
    C1-F2-G#2-C3
    -
    F1-F2-G#2-C3
    -


    Ansonsten Supersaw oder schnelle Pulsweitenmodulation, 24dB VCF, keine oder wenig Resonanz, Decay Hüllkurve. Viel an dem Sound wird zudem vermutlich von einem zumümpfelnden Chorus und mehrfachen Aufnahme/Sampling-Generationen bewirlkt.

    Florian
     
  10. deeptune

    deeptune aktiviert

    klingt wie ein klassicher Juno6/60 Tech-House Chord. Wichtg: schnelle Hüllkurven!
    Am Juno geschraubt:
    DCO: Pulse (Env) ~ 8 (schmaler Puls für den leicht näselnden Sound) Saw Off, Sub On ~3
    HPF = 2 (untenrum ausdünnen, sonst zu bassig)
    VCF: Freq =2, Res =3.5, Env = pos 5, LFO=0, Kybd= 10,
    VCA = 8,
    VCA ENV: A=0, D=3.5, S=1.5, R=1

    Recht einfacher Sound, an dem aber mit so manche Softwaresynths scheitern, da die ENVs zu lahm sind.
    T.
     
  11. :supi:
     
  12. CS1x

    CS1x -

    nee kein tip, nur eine feststellung :selfhammer: :D
    das was man da hört ist ein chord, Filter und sein verlauf, kann sein das es Softis oder hardware gibt deren filter nicht passend klingt oder keine passende hüllkurven hat.
     
  13. Klingt für mich wie ein gesampelter Moll Akkord, mittels Digitalfilter des Samplers bearbeitet. Velocity auf Env Depth.
    Auf jeden Fall eher was digitales.
     
  14. Der tiefste Ton des Akkords ändert sich. Die "gesamplet"-Anmutung kann auch vom Kopieren aus youtube oder sonstwoher kommen.
     
  15. Mag sein. :dunno:
     
  16. nicogrubert

    nicogrubert aktiviert

    ich habe da (nur Software):
    + Alles von Native Instruments
    + Arturia Vintage Collection II
    + Gladiator 1
    + Dune
    + fxpansion DCAM Synth Squad
    + Nexus 1
    + Synapse Audio Dune
    + Waldorf Largo
    + Korg Legacy Analog Collection
    + Ableton Live 8 Suite

    Vielen Dank an alle für die bisherigen Tips. Ich werde heute abend mal einige davon ausprobieren.
     
  17. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  18. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Probier mal ob die Version dich weiter bringt...
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen