Wie baue ich diesen Plucksound?

Hallo zusammen!
Bin gerade am verzweifeln. Hab so gut wie alles versucht, aber ich komm soundtechnisch nicht da hin wo ich hin will
Wie kann ich diesen Sound nachbauen, der in dem Video hier die gesamte Melodie anführt?
"Linking People"

Wenn möglich via Software-Synth. SPIRE / MASSIVE / SYLENTH1 / DUNE

Ich hoffe es hat jemand eine Idee.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Habs gerade auf die Schnelle mit Massive probiert: Envelope auf Pulsbreite, resonanter Bandpass (ca 20% Bandwith/70% Resonance) und das ganze auf den Hardclipper Insert FX. Das kommt so ziemlich hin, was den Grundklang des Sounds betrifft. Edit: Delay etc. ist klar denke ich mal...
 
Zuletzt bearbeitet:

F-A-B

||||||||||
Was diese Tranceplugs angeht, ist die richtige Effektierung aus EQ, Comp, Hall/Dealy und Spielweise
wichtiger als die Klangerzeugung selbst. Hier könnte es ein Preset ausm Nexus, damals noch der 1er, sein,
wobei ich nicht weiss ob GO den 2010 benutzte, meine aber, dass da so ein Sound bei war.

Sylenth1 kann geile Plugs, der charakteristik könnte die "Quarter-Pulse" Wellenform sehr nahe kommen.
 
Es heißt eigentlich Pluck und gemeint sind damit gezupfte Streicher.
To pluck is english und heißt „zupfen“.
Kamen imho aus den Roland Digitalinskis der 90er als sie von Leuten wie Faithless z.B. Genutzt wurden.

Oder vielleicht ist hier der Sound von Buttplugs gemeint?
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich würde das eher als Stab-Sound bezeichnen, aber über die zum Teil seltsame Namensgebung bei Soundgattungen mach' ich mir schon lange keine Gedanken mehr ;-)
 

F-A-B

||||||||||
Aus Pluck wurde irgendwann ein "PLG" in den Soundnamen und daraus wiederum "Plug".

Aber es geht hier nicht darum wie es genannt wird, sondern wie es gemacht wird.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Sind ja meist höher gespielte Bass Sounds, sofern jemand das Keyscaling/Keyfollow vernüftig programmiert hat.
 

Groovedigger

||||||||
Hallo zusammen!
Bin gerade am verzweifeln. Hab so gut wie alles versucht, aber ich komm soundtechnisch nicht da hin wo ich hin will
Wie kann ich diesen Sound nachbauen, der in dem Video hier die gesamte Melodie anführt?
"Linking People"

Wenn möglich via Software-Synth. SPIRE / MASSIVE / SYLENTH1 / DUNE

Ich hoffe es hat jemand eine Idee.

ein paar hast du schon gennant...und was ist mit Nexus?.....klingt in allem sehr nexushaft.
 
Danke erst einmal!
Aber was den "MASSIVE" angeht, steh ich da wie die Kuh vorm neuen Tor... Das Teil ist dermaßen komplex...
Was heißt Envelope auf Pulsebreite und Oscillator Phase Reset?

Zum NEXUS...Den Rompler hab ich da. Stimmt so in etwa ist im Original Setup vom Nexus etwas dabei. Das kommt dem Sound ziemlich nahe. Aber das gewisse etwas fehlt einfach immer noch...
 

freidimensional

Tastenirrtuose
Pulsbreitenmodulation (PWM) durch eine Hüllkurve ,
und OSC-Phase Reset bedeutet, dass die entsprechende Wellenform im OSC nicht frei läuft sondern bei jedem Tastenanschlag/Ton auf der gleichen Phase gestartet wird,
seine Phase also jedes Mal resettet wird.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Aber was den "MASSIVE" angeht, steh ich da wie die Kuh vorm neuen Tor... Das Teil ist dermaßen komplex...
Was heißt Envelope auf Pulsebreite und Oscillator Phase Reset?
Gibt wirklich unzählige Video-Tutorials zu Massive bei denen man jede Kleinigkeit erklärt bekommt, es bleibt ja immer noch ein subtraktiver Synth mit Wavetable Oszillatoren, von daher ist das keine Raketenwissenschaft.
Das System irgendwas mit Hüllkurven oder LFOs in Massive zu modulieren ist imho ziemlich einleuchtend. Einfach das Kreuz mit Pfeilen an der Quelle auswählen und mit der gehaltenen linken Maustaste auf das Quadrat unter dem Ziel ziehen und dann die Auslenkung mit gehaltene linken Maustate auf dem Quadrat und Auf-/Abbewegungen der Maus bestimmen, das ist kein Hexenwerk.
 
Zuletzt bearbeitet:

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Phase Reset: Osc Menü -> Oscillator Phase -> Restart via Gate auswählen.
 

Rastkovic

PUNiSHER
Danke erst einmal!
Aber was den "MASSIVE" angeht, steh ich da wie die Kuh vorm neuen Tor... Das Teil ist dermaßen komplex...
Was heißt Envelope auf Pulsebreite und Oscillator Phase Reset?
Grundsätzlich: Ohne überheblich wirken zu wollen, eine Bedienungsanleitung ist wenn das Prinzip nicht einleuchtend ist immer Pflichtlektüre.

Sollte dich das dennoch nicht weiterbringen, nimm einen Synth der dir momentan leichter fällt. Den Reset Button für den Oszillator bei Dune, sehe ich bereits auf dem Screenshot....

 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hab' mich mit Dune nie näher beschäftigt, alles wofür ich keine Sounds machen soll geht im Moment irgendwie an mir vorbei. Ich glaub ich hatte mir vor vielen Jahren mal die Demos angehört, but afair war das noch die erste Version des Synths.
 

Green Dino

Techno Anno 1902
Bei Massiv sind einige Einstellungen vielleicht nicht sofort ersichtlich; Modulationszuweisungen, Sidechain Modulation uns das kleine Dreieck Icon hoch/runter z.B. wird man wohl eher nicht einfach beim Rumspielen durchschauen.

Die Verschaltung der Filter ist auch nicht soo simpel auf den ersten Blick.

Man muß schon die Anleitung lesen um da alles rausholen zu können, aber das lohnt sich!

Allerdings ist Massiv schon echt flexibel, die Hüllkurven z.B...die Hüllkurven können sich auch selbst modulieren. Z.B. Attack Time durch eine Pad Hüllkurve (also langsam einschwingende Attackphase, Sustain und längeres Release) modulieren kann eine wunderbar sanfte Attackkurve erzeugen.

In Massiv stecken so viele Möglichkeiten drin!

Ist immer noch einer meiner Lieblingssynths für Wavetable Pads^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Massive ist generell der Synth mit dem ich hier was nachbaue, wenn gefragt wird, alleine durch die Insert FX Shaper und der regelbaren Bandpass/Bandreject Bandbreite kann ich die Charaktere anderer Synths recht gut nachempfinden.
 

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
Hallo zusammen!
Bin gerade am verzweifeln. Hab so gut wie alles versucht, aber ich komm soundtechnisch nicht da hin wo ich hin will
Wie kann ich diesen Sound nachbauen, der in dem Video hier die gesamte Melodie anführt?
"Linking People"

Wenn möglich via Software-Synth. SPIRE / MASSIVE / SYLENTH1 / DUNE

Ich hoffe es hat jemand eine Idee.

das kann eigentlich fast jeder synth. aber das erste was mir spontan einfiele wäre das erste oder zweite preset von synapse audio - scorpion. klingt exakt genauso.
 
Zuletzt bearbeitet:

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
schneid dir mal eine stelle raus wo der filter oben ist und hör das 10x langsamer und/oder tiefer an. dann hörst du, wie dieser typische anschlag entsteht, der den charakter ausmacht. :)

edit: oh ich sehe schon, ich war nicht der erste, der spontan an synapse denkt. :P
 
Zuletzt bearbeitet:

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hab' gerade mal was Zeit gehabt 'nen fertigen Sound daraus zu machen, vielleicht hilft dir das ja weiter, ist aber dann nicht mehr ganz so übersichtlich. Da Oszillator 2/Filter 2/Mod Oszillator eigentlich nur für die Macro Klangveränderungen gebraucht werden.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben