Wie ist die Novation Bass Station bestückt?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Towel, 26. Juli 2011.

  1. Towel

    Towel Tach

    Hallo,

    da ich eventuell demnächst Besitzer einer Novation Bass Station bin, habe ich mal folgende Frage:

    Was steckt eigentlich in einer Novation Bass Station an Chips (Filter VCO ADSR) drin?
    Eventuell Standartware?

    Ein Service Manual ist ja leider nirgendwo zu bekommen.

    Gruß
    Marco
     
  2. [dunkel]

    [dunkel] bin angekommen

  3. die macht doch nur asm (analogue sound modelling)? also is da auch nur smd und ein chip zur Berechnung drin. Das ganze Dingen ist virtuell analog und kein real Analoger...
     
  4. citric acid

    citric acid aktiviert

    also ich hatte die bass station Keyboard und das nun seit erscheinen 3 mal. leider immer wieder verkaufen müssen..

    klingt sehr analog und ich meine sie war7ist es auch..das ASm ist doch nur bei der Drumstation gewesen.
     
  5. ID_nrebs

    ID_nrebs Tach

    ich glaube die oscis waren irgendwie digital... man darf sich da nicht täuschen lassen: die kiste macht tolle subbässe und klingt einfach manchmal wunderbar rund untenrum. hat bei meiner letzten produktion zwar nur einmal bass gemacht ,da aber ne alternativspur vom moog rogue ausgestochen ;-)
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Eigenentwicklung von Novation, analog.
     
  7. ID_nrebs

    ID_nrebs Tach

    sicher? es gab hier mal nen thread dazu... schon etwas her. egal... klingt manchmal gut die kiste also passt das :D :D :D
     
  8. kl~ak

    kl~ak Tach

    The BassStation has dual-VCO's which use analog Sound Modeling (ASM) to generate basic saw and pulse waveforms. They can each be tuned, mixed and synced together. The VCF filter is a switchable 12 or 24dB/oct with cutoff, resonance and envelope amount and assignable ADSR. The LFO has variable speed and delay with random, triangle or sawtooth shapes. The LFO can modulate the VCF filter and/or PWM.

    von: http://www.vintagesynth.com/novation/nvbs.php


    keine ahnug _ vielleicht sinds auch einfach dco´s und das reicht schon um verwirrung zu stiften ...

    aber auch dort zu lesen:

    For all the confusion about the Bass Station's oscillators, this is from Novation's website:

    "Novation launched the original Bass Station in 1993 and it became an instant favourite. Its digital oscillators and analogue filter defined countless dance and electronic hits of the 1990s. "

    So digital oscillators, analog filter. Still a great sounding synth though.


    bzw auch weiter unten:


    Uses modelled waveforms (square/sine/sawtooth) with analogue VCF and ADSR. MIDI + CV/Gate in/out. Filter input to run external audio through its killer filter section. Try sending output (via FX send on desk) back to filter to create screaming feedback loops. Ripping leads to extreme earth shuddering low-frequency basses. Early versions prone to 'crashing' when hit with too much MIDI. Filter out data meant for other MIDI channels, or live with weird accidental noises. Note: when it 'crashes' it still runs fine, but patch settings go crazy creating some insanely fun sweeps, blips and glides.
     
  9. Unterton

    Unterton Tach

    die ist analog und diskret aufgebaut... kein smd oder ssm/cem
    hatte sie schon des öffteren nackt vor mir liegen...
    hab mal irgendwo gelesen das die vco´s moog clone währen.. obs stimmt :dunno:
    der sound ist an für sich cool... eher mittig..

    es gibt aber eine neue welche virtuell ist.. glaub ich....
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    VSE schreibt leider sehr in Werbesprech. Siehe auch Untertons Posting.
    Die Diskussion mit digital ist ähnlich wie bei den MFB Teilen oder sogar beim Voyager begründet…
     
  11. Towel

    Towel Tach

    Also auf der vintags synth explorer Seite liegt die Meinung aus den Kommentaren
    eher bei DCOs. Ist schon eigenartig, das die kleine Kiste so viel Geheimniss birgt.
    Wenn ich hoffentlich bald mal eine ergattern kann, dann werde ich sie als erstes
    aufschrauben und reinschauen.
     
  12. Unterton

    Unterton Tach

    vco 2 ist 100% analog..
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

  14. snowcrash

    snowcrash Tach

    Es gibt zumindest keinen Master-Tune Regler und Out of Tune war sie zumindest bei mir nie. Dachte auch immer Analoger Filter, Digitale OSCs (keine DCOs), steht ja wie oben ja auch auf der Novation Seite.

    Der Filter ist schaltbar zwischen 12 u. 24db. 12db klingt 303 aehnlicher, 24db Minimoog aehnlicher.

    Grundsaetzlich klingt die Kiste wirklich gut und tut was sie behauptet: Baesse!

    Leider ging mir die Doppelbelegung der Huellkurven und die kleinen Potis sehr auf die Nerven... aber ein bisschen leid ist mir noch drum.
     
  15. Towel

    Towel Tach

    So, habe endlich ein BS-Keyboard zu einem vernüftigen Preis bekommen.
    In der Anleitung steht folgendes:

    [​IMG]

    Aufgeschraubt habe ich sie auch schon. Fast 100% SMD-Bauteile. Habe die Bezeichnungen aller ICs mal
    rausgeschrieben und soweit ich es gefunden habe die Funktion.
    Naja, nachher hatte ich keine Lust mehr. :floet:

    74HC03 Quad 2-input NAND gate
    74HC142 Hex inverting Schmitt trigger
    78L05A positive Spannung Regler (2x)

    HCF4051 single 8 Channel analoge multiplexers-demultiplexers (3x)
    HCF4053 analoge multiplexers-demultiplexers
    HCF4070 Quad exclusive or Gate

    LM317L 3-Terminal 0.1A Positive Adjustable Regulator (3x)
    93C56 2Kbit, (8-bit or 16-bit wide) MICROWIRE Serial Access EEPROM
    TLC274 quad operational amplifiers (4x)
    H3080 (9x)

    479 334T 2272C
    272C TI 48F A3D0
    324PLX440
    QTC6N138
    MN18P83220 FAP 40846C14 Mainprozessor ???
     
  16. dns

    dns Tach

    bräuchte mal Hilfe.

    sind die Tasten der BS identisch mit denen aktueller Novation Keyboards?
    hat irgendwer eine vergleichsmöglichkeit?
     
  17. nach dem post würde mich mal interessieren, welche Version unterton aufgeschraubt hat... Soweit ich weiß, ist die BS in der Keyboardversion die erste Version. Die 19" Variante kam später. Meines Kenntnisstandes nach sind alle VA´s gewesen. Was ja nicht schlimm ist, solange es klingt. Und das haben die Dinger ja schon bewiesen... :agent:
     
  18. Die Bassstation hat DCOs; also digital erzeugte Clockticks triggern spannungsgesteuerte Kurvenformkonverter an. Anders als bei den Roland JX/Juno kommen die Clocks direkt aus dem Prozessor, und nicht aus programmierbaren Timern.
    Filter ist ein 12dB Lowpass mit OTAs (H3080), VCA ebenfalls mit den 3080ern. Die restlichen 3080er sind für die regelung speicherbarer Modulation-Amounts.
     
  19. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Filter bei meiner (Keyboardversion) ist umschaltbar von 12dB auf 24dB!
     
  20. Ja, da dürftest Du recht haben. Ich hab aus der Erinnerung berichtet (ich hatte die BS mal 1994 für einen Vergleichstest bei Keys und hab damals reingeguckt). Kommt dann auch mit der Anzahl der OTAs besser hin.
     
  21. Towel

    Towel Tach

    Habe noch Fotos vom PCB gemacht und die mal zusammengefügt (siehe Dateianhang).

    Handelt sich hier um die Keyboardversion 1994 MK2.
    Filter ist umschaltbar von 12 auf 24 dB.

    Etwas links von der Mitte oben gibt es nochmal eine zweireihige 24polige Stiftleist,die mit CON1 bezeichnet ist.
    Im Netz habe ich eine Seite gufunden wo über diese Verbindung einige Mods an der Bass Station vorgenommen wurden.
    Keine Ahnung, ob diese Verbindung nur zu Servicezwecken vorhanden ist, oder ob das gleiche PCB auch in der Rackversion
    Verwendung fand und über die Schnittstelle die erweiterte Funktion realisiert wurde.
    Diese Vermutung stellt der Autor der Seite jedenfalls in den Raum.

    Dort steht folgendes:

    Hier der Link zur Seite. Dort gibt es auch noch einige Fotos und eine Zeichnung zur Belegung der Schnittstelle.

    http://www.sdiy.org/pinky/BStn/BStn.html
    .
     

    Anhänge:

  22. slicknoize

    slicknoize Tach

    digital gesteuerte oszillatoren und filter ist von der schaltung ein wasp filter.chris hugget von edp soll angeblich bei der konzeption der bassstation beteiligt gewesen sein...ob´s stimmt...
     
  23. nilspupils

    nilspupils Tach

    Das ist ja interessant, meine sieht anders aus, die hat noch so eine Art Serviceschnittstelle ganz links, werd gleich mal die Bilder raussuchen.
     
  24. nilspupils

    nilspupils Tach

    Nur mal so zur Information: Meine ist eine "Issue 4" und sieht komplett anders aus.

    [​IMG]

    Was ich auch überhaupt nicht verstehe, warum Issue. 2 fast nur SMD ist, und meine Issue. 4 fast keinen SMD-Baustein mehr hat. Macht irgendwie keinen Sinn. Kann das jemand erklären? Oder gehen die Versionsnummern rückwärts ?:) Wahrscheinlich wurde irgendwann auf SMD umgestellt, daher SM.

    @Towel: Welche Seriennummer hast du? Meine liegt irgendwo in den 4000, hab das Gerät grade nicht da...
     
  25. wanna be

    wanna be Tach

    Ha, jetzt kommt 's noch dicker!

    Habe ein Issue 4 Board SN.:8821, das so aussieht wie das Issue 2 Board von Towel.


    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us
     
  26. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Issue 4 Seriennummer 3594 mit Links Interface Anschluss und kein SMD :dunno: !?
     

    Anhänge:

  27. Towel

    Towel Tach


    Meine Serien# ist 5388 (issue 2/1994). Ist irgendwie nicht ganz nachvollziehbar das Ganze.

    Mich würde ja mal interessieren wie die PCBs der Rackversion aussehen.
     
  28. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...mich würde ja mal sehr interessieren ob es irgendwelche Klangunterschiede zwischen "alt" und "smd" gibt!

    Hat euer Velocity-Regler auch trotz "negativer Skala" bei "0" einen harten Anschlag, meiner geht nur in positive Richtung, bei "0" ist stop, in negative Richtung geht nix!?
     
  29. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Eventuelle Unterschiede liegen ja in unterschiedlichen Schaltungen, ob die nun in SMS oder bedrahtet ausgeführt sind, ist nur für Audioesoteriker wichtig. (Bei denen klingen dicke Teile immer besser... )

    So nach äußerem Anschein sehen die SMD und die bedrahtete Schaltung gleich aus, im Detail sieht man das natürlich nicht, allerdings kann einem auch bei sehr gleich aussehenden Platinen entgehen, das z.B. R54 von 4k7 auf 47k geändert wurde.
     
  30. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ey geil, dann hab ich ja doch den dicken Ferrari abgeräumt :mrgreen: !
     

Diese Seite empfehlen