Wie kann ich alle Geräte gleichzeitig hören?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von musikmaker, 24. Februar 2011.

  1. Hallo liebe Musikfreunde,
    ich bin neu in diesem Forum und stelle heute meine erste Frage. :fawk:
    Nachdem sich im Laufe der Zeit auch bei mir immer mehr Musikgeräte angesammelt haben stehe ich nun vor dem Problem:
    Wie kann ich alle gleichzeitig hören? :mad:
    Wo schließe ich die Geräte ( Radias,CS6x und SP404 ) an und wo kommt dann der Sound raus? :idea:
    Meine Soundkarte hat ein Line in und ein Line out, also soll alles über ein Gerät in den Line in, ähnlich wie bei einer midi-box 4x4 wo alles reingeht und dann über USB zum PC.
    Eine Soundkarte mit mehrern Eingängen oder ein Mischpult möchte ich nicht, weil ich mit dem Sound an sich zufrieden bin und keine EQ`s, Volumenregler etc. brauche.
    Das stelle ich alles an den Geräten selber, in den Voices bzw. in Cubase ein.
    Ich suche eigentlich nur eine Möglichkeit die drei Geräte über eine Schnittstelle in den Line in der Soundkarte zu führen und ein Main out für meinen Verstärker oder noch ein USB zum PC.
    Was gibt es da einfaches auf dem Markt? :roll:
    Wie gesagt ich brauche kein Schnickschnack mehr mit Effekten etc. Es soll nur für den einfachen Homerecording gebrauch reichen.
    Bin für jeden Tipp sehr dankbar. :supi:
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    1) Entweder über ein Mischpult
    2) oder über die Monitoringfunktion des Audiointerfaces oder der DAW, die du benutzt.

    Da 1) nicht dein Ding ist, brauchst du ein Interface mit ausreichend Eingängen und es gibt wegen des Pegels so Geräte wie dieses hier:
    https://www.thomann.de/de/samson_ccontrol.htm
    Alternativ gibt es beim Interface eine Art Mischpultsoftware und diese sollte auch ein Routing haben, wo was hin fließt. Einfachere Interfaces haben das ggf. nicht, da musst du über Cubase abhören, also hinter den Geräten. Das ist üblich.

    :hallo:

    Das mit dem Samson (oder vergleichbarem) Ding hat den Vorteil mal eben das Teil vor der Nase zu platzieren und mal Mute zu drücken wenn man es still haben will. Ein Audiointerface brauchst du aber auf JEDEN Fall, denn sonst geht das nicht. Also alternativlos auf Kanzerlinnendeutsch.
     
  3. kl~ak

    kl~ak -

    so wie du es beschreibst mußt du im rechner abhören. dazu benötigst du ein audiointerface mit genügend eingängen (welches deine jetzige soundkarte ersetzt) und dieses sollte mit geringer latenz (verzögerung des audiosignals wegen der bearbeitung) haben .... der klang muß sozusagen von allen synths durch das interface in den rechner dort geroutet und gemutet werden wie du es berauchst und dann aus dem rechner durch das interface an einen verstärker .... ist möglich aber eigentlich etwas umständlich aber geht

    vielleicht soetwas https://www.thomann.de/de/edirol_fa66.htm

    aber ich weiß nicht wie gut die latenzwerte sind ....
     
  4. danke schonmal für die Antworten,
    günstig sind die Geräte ja nicht gerade wenn man bedenkt das sie nur den Zweck erfüllen sollen drei Signale zu einem gemeinsamen Ausgang zu führen :roll:
    Daher tendiere ich nun doch zu einem Kleinmixer.
    Könnt ihr da was empfehlen, da gibt es ja so viel Auswahl das man vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht :lol:

    @ Moogulator
    hab übrigens die DVD Hands on Synthsounds Vol.1 gesehen.
    Großes Lob an dieser Stelle das einem mal alles erklärt wird anhand praktischer Beispiele.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Du kannst dann aber nur alle zusammen aufnehmen, was idR für ein Mixing nicht sinnvoll ist, alternativ seriell also nacheinander aufnehmen. Das ist wie umstecken. Es gibt auch Pulte mit USB/Firefire, jedoch sind das idR eben nur 2 Eingänge für den Rechner. Die Pulte der Sonderangebotsklasse stammen von Behringer und Phonic und Co. Das fängt bei 100€ an. Aber man kann auch ne Stufe besser, zB gibt es ein nettes Soundcraft mit Lexicon FX und ausreichend Kanälen für noch bezahlbar, dafür analog. Freilich kein Hochqualitätsding, aber schon besser.

    Deshalb ist die Empfehlung wenigstens für die wichtigsten Geräte ein Audiointerface zu verwenden eher zusaätzlich. Danke für die Blumen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    tendiere doch mal bitte zu einem audiointerface mit 4x stereo und einem ASIO treiber :!:

    sowas wie eine ESi1010, die aht auch halbwegs vernünftige wandler und win7 treiber. ist auch nicht teuer ;-)

    auf was hörst du denn ab, wenn du mit dem standard line in zufrieden bist :?:
     
  7. ich habe hier was tolles gefunden :lol:

    https://www.thomann.de/de/behringer_micromix_mx400.htm

    allerdings habe ich mir mal das Handbuch angeschaut und da ist eine Grafik wo drei Keyboards in 3 Line in`s gehen
    und der einzige Ausgang geht in einen Mixer :oops:

    Eine andere Soundkarte möchte ich nicht höchstens eine externe.

    Ich tendiere momentan zu einem Behringer Kleinmixer
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    es sind nur tip's !!!

    fall der wirklich geht, am besten mal dort fragen, könnte der scheinbar preiswert was für dich sein:

    http://cgi.ebay.de/Tapco-MIX-60-Kompakt ... 2eb3711638

    geht vielleicht auch billig raus:

    http://cgi.ebay.de/Behringer-Eurorack-M ... 2eb36ac9d2

    nur so als idee:

    http://cgi.ebay.de/Alesis-Multimix-6-FX ... 1c19839e00

    wirds vielleicht auch ganz billige geben:

    http://cgi.ebay.de/H-H-MX-550-Stereo-Mi ... 45f8e65111

    bissl größer:

    http://cgi.ebay.de/Behringer-MX-802A-UL ... 41570aa6c9

    USB-audio:

    http://cgi.ebay.de/M-Audio-Quattro-USB- ... 1c19895520

    und mal schauen wie weit die geht, ist schon ein wenig mehr:

    http://cgi.ebay.de/Edirol-UA25-USB-Soun ... 4aa8da4f06

    so nur mal ein klein wenig also neuer input ;-) :!:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    USB Audio mit vielen Ports ist nicht so der Hammer.
     
  10. Ja, würde ich auch abraten, den die Datenübertragung ist viel zu langsam, dabei auch bei so einem billigen Preis bleibt wohl nicht viel von Qualität übrig.

    Mit 2 FireWire Schnittstelle ist das schon was anderes ...
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Ding ist wirklich nix, das rauscht und schon für deine Teile zu wenig Kanäle und so. Wenigstens diese Xenix Serie, die kostet gut 100€ und es gibt 12 Kanäle. Du brauchst ja eh mind. 6, und wenn du was dazu kaufst schon 8. Audiointerface mit 8 Eingängen würde beides übernehmen, da ist man aber schnell bei etwas mehr Geld dabei. Sorry, aber da geht das mit Billigheimern nicht so.
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    Würde ich auch so sehen. Man hat ja idR Stereoausgänge, 8 Kanäle sind so das Minimum. Die Xenix Mixer sind sehr rauscharm und günstig, verwende es selber auch.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest


    ich glaube ja, der autor kann das nicht hören, weil er nicht weis, wie es wirklich sauber klingen kann :idea:

    sonst würde er nicht die hauptgeräte ausschließen, die eine vernünftige lösung darstellen :!:
     
  14. MaEasy

    MaEasy aktiviert

  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich wollte eigentlich so ein SLM sub mixer suchen (so 4 mal stereo in ohne EQ auch auf 19zoll), doch habe keinen mehr bei bieter gefunden :idea:

    kommt mir fast ein klein wenig so vor, als hat er nicht wirklich geld :roll:
     
  16. Ich schließe die Hauptgeräte nicht aus, nur suche ich nach einer einfachen Lösung und möchte keine neue Soundkarte,
    mir reicht ein Line in und ein Line out.
    Alles andere soll außerhalb des PC`s miteinander verbunden werden.

    @ Aliens Projekt

    sag mal das sieht ja aus wie in einem Musikgeschäft ( dein Studio ) auf deiner Webseite.
    Ich könnte mir vorstellen das du jeden cent in Musikhardware steckst oder wie kommt man sonst zu so einer umfangreichen Sammlung?

    Das stöbern auf e-bay macht schon Spass und ich denke ich werde dort ein Mischpult ersteigern,
    danke für die zahlreichen Links.

    Man muß auch bedenken das ich nur Hobbymäßig Musik mache und von daher kann man meine Ansprüche nicht mit
    denen von einigen anderen Usern hier vergleichen.

    Soll heißen ich brauche nicht das beste vom besten sondern es soll nur seinen Zweck erfüllen,
    von daher reicht mir ein Kleinmixer aber selbst da ist die Auswahl gigantisch.
    Daher sind Erfahrungsberichte sehr hilfreich.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    das machen die meisten hier auch nur als hobby, weil davon leben können wohl die wenigsten :roll: ;-)

    (bernie ist keine maßstab, evtl. nur fürn wahnsinn :mrgreen: aber geil das es auch so welche leute gibt :!: )

    hab dir ja auch ein wenig kommentier, wie ich denke, das die auktionen auslaufen :!:

    am coolsten könnte der dep am anfang sein, sein tapaco als defekt rein stellen :mrgreen: mail in auf ebay doch mal an und frag, ob er wirklich noch geht wie beschrieben...das könnte direkt was für dich sein :idea:

    und nochmal:

    über was hörst du denn eigentlich ab :?: was ist dein line -in am PC :?: nutzt du da ASIO 4 all oder bist du noch lange nicht soweit :?:
     
  18. nein, ich nutze kein ASIO 4 all ( was es nicht alles gibt Latenzzeiten ändern ), aber vielleicht ja doch demnächst ;-)
    http://www.chip.de/downloads/ASIO4ALL_13012865.html

    Ich habe eine onboard Soundkarte , welche auf einem Elitegroup motherboard sitzt.
    Hier ist ein Link dazu und wenn man auf Features oder Spezifikationen klickt bekommt man auch nähere Infos dazu:

    http://eu.ecs.com.tw/ECSWebSite/Product ... =1&LanID=4

    Ein defektes Mischpult für Bastler werde ich mit Sicherheit nicht ersteigern, aber wie gesagt die
    Auswahl ist riesengroß und ich habe schon einige auf meiner Beobachtungsliste stehen.

    Es ist also nur noch eine Frage der Zeit wann es mit einem Auktionsgewinn klappt,
    so hat man noch etwas Spannung.
    Jetzt muß ich aber wieder bei e-bay schauen was sich da so tut :lol:

    Ihr könnt aber gerne weiter Links posten auch von anderen Verbindungsmöglichkeiten.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist ein problematisches Teil, wenn du ernsthaft damit Musik aufnehmen willst. Onboard von PCs kann man idR latenztechnisch (das ist der Versatz den du bei Softsynths hören würdest und beim echt einspielen 2x wirksam wäre, da der Sound ja rein und wieder raus gehen muss) sind die auch oft nicht gut.

    Vergiss internen Sound, das reicht bestenfalls für ein paar Spiele. Reines Musik hören geht deshalb, weil der Versatz zB von 12ms und mehr da keine Rolle spielt. Die Karte MUSS zwar keinen Versatz haben, aber Qualität und Tauglichkeit für Recording sind gering.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    dann liest du leider die anzeige auch nicht richtig :mrgreen: egal...jeder brauch mal sein erfolgserlebniss (und man kann auch bei ebay immer nochmal mit dem verkäufer vorher mailen = wieder eine tip)

    wenn du einen line in von deinem elitegroup als gut bezeichnest, stehst du wohl wirklich noch ganz am anfang :!: :!:

    da dieses board wohl kein firefire hat und bestimmt so jeder andere wandler besser sein wird als dein on-board AC97 mist, geht auch USB :shock:

    sonst würde ich wohl wieder ESI 1010 schreiben :roll:
     
  21. na das hört sich ja gar nicht gut an, dabei ist der PC relativ neu ( ca. 1 Jahr ) und bin mal davon
    ausgegangen das auch der onboard Sound brauchbar sein wird. :heul:

    Ich habe aber noch meinen alten Zweit PC, da steckt auch noch eine Soundkarte drin. :fawk:
    Ich hoffe das ich damit was anfangen kann ( bin schon auf die Expertenmeinungen gespannt ) :roll:

    Hier ein Link:
    http://www.chip.de/artikel/Soundblaster ... 27574.html
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    hat in der regel was mit schirmung zu tun und das auf motherboards eher standard wandler verbaut werden, denn zum musikhören soll ein rechner ja nun nicht prinzipiell sein :mrgreen: und wenn du eine halbwegs vernünftige abhöre dein eigen nennen würdest, würdest du das selber auch hören :!:

    die audigy ist zwar eher eine gamerkarte, aber nicht mal so verkehrt :!: einzig das die nur 48khz, wegen der EHX effekt o.ä. macht, würde mich nicht befriedigen. weil standard ist und bleibt erstmal 16bit/44,1 khz :!:

    hat die nicht auch gar schon midi :?:
     
  23. Ich fasse nochmal zusammen:
    Es ging mir ja zunächst darum alle drei Geräte gleichzeitig zu hören, ob nun über das Samson C-Control oder einen Kleinmixer.
    Ein PC sprich Soundkarte ist bis dahin nicht intregiert.

    Nun geht es um die Aufnahme mit dem PC:
    Dort reicht doch theoretisch ein Line Eingang für den Ausgang vom C-Control oder einem Mixer?

    Welche Mindestanforderungen muß denn die Soundkarte erfüllen damit ich das was aus dem Mixer kommt aufnehmen kann?

    übrigens habe ich da ich die EMU Midi 2x2 Box habe und der Radias Midi via USB sendet und empfängt mit den Midi Spuren
    senden und empfangen keine Probleme.
    Hier läuft alles wie es sein soll.

    Nur das Audio Problem habe ich noch nicht gelöst
     

  24. das ist fake :doof:
     
  25. @ chain

    ich glaube das ESI 1010 ist das richtige für mich :supi:
     

Diese Seite empfehlen