Wie oft seid ihr der "Studio-Techniker"?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Rallef, 11. Juli 2009.

  1. Rallef

    Rallef -

    Hi Forum,

    heute war's mal wieder soweit: Ich habe ein paar Geräte aufgeschraubt, den Lötkolben ausgepackt und Display-Leuchtfolien getauscht. Auch sonst ist meine Rolle immer wieder eher "Studiotechniker" statt "Musiker". Das fängt mit Kabel-Löten an, geht über Trivialitäten wie Speicherbatterie-Tausch, ab und an sind natürlich auch ein paar "ernsthafte" Elektronik-Fälle dabei.

    Wie geht Euch das? Kann man überhaupt HW-Elektronik-Musiker sein ohne irgendwie auch Elektrotechniker oder Elektroniker zu sein?

    Gruß,
    Rallef
     
  2. dns

    dns -

    wenn man bei ebay sein zeuch holt leider doch immer wieder...
    gegenfrage: kann man SW mucker sein, ohne gleichzeitig IT fuzzi zu sein?
    evtl. auf nem mac...
     
  3. SW Mucker geht wenn man nen MAC hatt (nur meine Meinung), als ich noch PC´s nutzte muste ich den Großteil der Zeit damit verbringen irgendwelche Probleme zu beheben deren Sinn ich noch nicht mal verstanden hab (ala "die digitale Treibersignatur des Herstellers konnte nicht erkannt werden").
    Hardware hatte ich im algemeinen wenig Probleme bisher, Baterien kann ich auch selber wechseln, Displays und Netzteile seit neustem auch. Für üblere Probleme hab ich einen freundlichen Techniker an der Hand, das überlasse ich eher Fachleuten.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich mache nur das, was ich kann. Einen Schraubenzieher kann ich halten, einen Chip so aus der Fassung ziehen, dass er sich kein Beinchen bricht, ein Kabel korrekt löten und auch eine Speicherbatterie wechseln. Viel wichtiger ist mir mein Adressverzeichnis, das einige bewährte Studio-Techniker listet. Ansonsten ist meine Jobliste bereits eh so lang, dass ich da gar nicht erst auf die Idee komme, Sachen zu machen, für die man nicht ohne Grund eine Ausbildung braucht, die ich nicht habe.
     
  5. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Kleine Sachen wie Einlöten von Batteriehaltern oder Tausch von Akkus, Beseitigung kalter Lötstellen oder von Wackelkontakten, Chipaustausch, oder das Justieren der Osc/Filter etc. mache ich alles selber. Größere Reparaturen hatte ich zum Glück noch nicht.
     
  6. Crabman

    Crabman recht aktiv


    Ja kann man.Dennoch fände ich es schön wenn ich diesbezüglich ein paar Skills hätt,ganz klar...
     
  7. ...wenn man was wirklich eigenes, originär-originelles haben und machen will: ja, es gehört dazu...wenn ich Biographien lese oder Entstehenungsgeschichten von Songs und Alben macht die Entwicklung eigener Techniken, Technologien, Gerätschaften und deren neue Verknüpfungen und Verwendungen immer einen großen Teil dessen, was das Besondere an diesem oder jenem Projekt darstellt, aus...


    (...pffhh - jetzt erst mal Abschicken und sehen, ob sich der Satz womöglich irgendwo verknotet hat...)
     
  8. Crabman

    Crabman recht aktiv


    mmmh,so wie Du das schreibst klingt das etwas so als wenn es ohne solche Fähigkeiten nicht möglich wäre etwas originelles zu erschaffen.Dem würde ich wiedersprechen wollen...aber ist natürlich alles IMO...
     
  9. ...nö - sorry, so war es keinesfalls gemeint - mir fällt nur einfach auf, daß ich immer wieder davon lese, daß ein Kreativer hier zum Lötkolben gegriffen oder da was anders zusammengesteckt hat, und das war dann der Gag/Kick, der für große Aufmerksamkeit gesorgt hat...

    ...liegt vielleicht eher an meiner Lektüre als an der Realität... ;-)
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich bin zum Glück Elektromensch, aber hätts auch gern lieber, dass alles einfach nur funktioniert ;-)
     

Diese Seite empfehlen