Wie tief ist der Waldorf Microwave 1?

Dieses Thema im Forum "Reparatur, Pflege, Modifikation" wurde erstellt von tmk009, 28. November 2015.

  1. tmk009

    tmk009 ..

    Ich mein nicht den Sound :)

    Wie tief ist das Teil, inklusive des Netzteilblocks hinten? Ich find nix im Manual und würde gern schauen, ob er in meine Studioumgebung passt...

    Merci!
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das Gehäuse ist ca. 25 cm tief, der Trafo noch mal 5 cm.

    Ansonsten:
    Snap says: "The deepest bass money can buy"
     
  3. tmk009

    tmk009 ..

    Genau das ist der Kaufanreiz ;-)

    Mercimerci! Das passt.
     
  4. jau! - dreckig, fett und einfach geil :phat:
     
  5. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Wonach wirst Du Ausschau halten? Rev A oder Rev B? Firmware V2.0 ist ein Muss.
     
  6. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich habe eine Rev. B, OS 2.0, und die ist obergeil. Ich weiss nicht ob es da wirklich grosse hörbare Unterschiede gibt zur Rev. A, und die Beurteilung was besser ist liegt ja auch in der Sicht des Hörers, aber mit dem Erwerb einer Microwave kann man nichts falsch machen. Die Preise sind allerdings inzwischen an der Schmerzgrenze.
     
  7. tmk009

    tmk009 ..

    Hab nach der rev 1/A geschaut und gefunden, mit OS2. Ich lese da im Netz noch was zu User Wavetables und Speech Synthese... Oje da warten viele schöne Baustellen und noch mehr lange Abende :)
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Cool, Rev A ist etwas knalliger im Sound. Was Userwaves und den Speech Robot angeht, ich bin da recht gut informiert. Was hast Du denn so als Computer zur Verfügung?
     
  9. tmk009

    tmk009 ..

    Ich hatte deinen Userbericht bei Amazona gesehen, damit war ich überzeugt ;-) ich hab OS X (alte, Mittlere und neue Geräte) oder Win (recht neu) hier, Bau mir aber gerne jede erdenkliche virtuelle / emulierte Umgebung zurecht! Die letzten beiden Funktionen interessieren mich tatsächlich brennend. Can't wait!
     
  10. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    sehr guter Editor, an dem es meiner Meinung nach nichts auszusetzen gibt (ausser dass er nur für OS X erhältlich ist):
    http://12decode.de/MW2E/index.html
    Das ist ein Alternative zum monstrumWave1 von dem alle reden, der aber um einiges mehr kostet. Ob der MonstrumWave1 auch mehr bietet weiss ich allerdings nicht.
     
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Mist. Da haben wir den Salat und ich muss den alten Kram herausgraben... Irgendwo fliegt das alles noch herum... Lange her...
     
  12. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    der bietet sowohl speech als auch user waves. läuft auf OS X10.6 aufwärts.
     
  13. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich kann weder im Handbuch noch in der Versionshistory Hinweise darauf finden, dass man DEADBEEF oder 12DECODE Wavetables erzeugen oder editieren könnte. Man kann sie wohl anwählen, d.h. sie werden im Handbuch kurz erwähnt.
     
  14. tmk009

    tmk009 ..

    Der 12editor wirkt nicht so als könne er die beiden Punkte abdecken - für die normalen Parameter werd ich irgendeinen Hardware Editor nehmen/bauen.
    Hab jetzt mal die Demo des monstrumwave Editors angefordert, userwaves sind hier ausdrücklich editierbar, Speech wird nicht erwähnt, mal schauen. Und wenn der mw1 da ist, bewerf ich Swissdoc mit PMs. :D
     
  15. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    Anhänge:

    • mw1-1.png
      mw1-1.png
      Dateigröße:
      382,6 KB
      Aufrufe:
      109
    • mw1-2.png
      mw1-2.png
      Dateigröße:
      471,4 KB
      Aufrufe:
      109
    • mw1-3.png
      mw1-3.png
      Dateigröße:
      260 KB
      Aufrufe:
      109
  16. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    von diesem Editor kann man übrigens auch eine Demo installieren.
     
  17. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Alles klar und vielen Dank für die Details, dann sind also alle Microwave Features abgedeckt incl. Robot und UPAW. Sounddiver bietet noch Sampleimport, kann aber keine Speech Tables.
    Das sollte dann tmk009 mal im Herzen bewegen. Sieht einfacher aus, als das mit der PC Version von STSPEECH zu machen. Genauso wie UPAW mit dem "Compiler" von Waldorf zwar gehen, aber einfach ist anders.
     
  18. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

  19. tmk009

    tmk009 ..

    Cool! Werd ich auch gleich mal probieren. Als trockenprobe noch.
     
  20. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Die Demo kann aber den Wavetable-Kram nicht, zumindest steht es so geschrieben. Und Save geht nicht. Warum bloss?
     
  21. tmk009

    tmk009 ..

    Gut, Demoversion ohne MW1 macht gar keinen Sinn und funktioniert trocken nicht. Mss ich wohl ein paar Tage warten.
     
  22. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Ganz Essentiell: bei Rev B kann das Filter kein octave-reines Keyboardtracking. In der maximalen Einstellung ist es ganz knapp zu wenig. Das hat leider nicht mit Trimmung zu tun. Ich hatte einen Rev A und später zweimal Rev B. Bei beiden Rev B's war das so.
     
  23. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    weils ne Demo Version ist :mrgreen:
    Du kannst ja die Soundeditierung schon mal testen, und wenns Dir gefällt kannste ja über den Erwerb nachdenken.

    eigene Wavetable machen, zuerst INIT drücken


    dann an beliebiger Stelle Wellenformen auswählen

    oder eben sogar selber upaw nutzen usw. die Möglichkeiten die sich allein durch die Kombination bestehender Waves ergeben sind sehr ergiebig.
     

    Anhänge:

  24. tmk009

    tmk009 ..

    Soweit komm ich erst gar nicht - ich denke ohne angeschlossenen MW wird das nicht funktionieren. Aber super, danke für den Tip mit dem Editor und für die Screenshots. Sieht ja mal easy aus. Gegen Ende der Wochewerd ich das richtig ausprobieren dürfen!