Wieso gibt es eigentlich keine...

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von studio-kiel, 12. Juni 2008.

  1. studio-kiel

    studio-kiel aktiviert

    ...6fach Multicore-Kabel???

    Alle meine Synths haben 6 Ausgänge - da hängen dann immer zwei Kabel nutzlos rum - mal ganz eng gesehen :) Natürlich kann man die beiden anderen ja auch noch anders nutzen, aber irgendwie fände ich es schöner, wenn ich ein Kabel für einen Synthie hätte...
     
  2. Wenn du die SSSNAKE Klinke Multikorekabel meinst. Da frag ich mich ehrlich gesagt wieso es die überhaupt gibt. Die kann man gerade in die Tonne treten.

    Von anderen Herstellern habe ich die bis jetzt noch nicht gesehen.
     
  3. studio-kiel

    studio-kiel aktiviert

    Was ist an denen so schlecht?
     
  4. Bei mir haben die nie richtig fest in der Klinkebuchse gehalten.
    Sobald man leicht am Kabel zieht kommen sie einem ein paar millimeter entgegen. Tut zwar der Funktion kein Abbruch, hat mich aber auf dauer ziemlich genervt.
     
  5. Kann man die Multicores aufschneiden (voooooorsichtig!)?

    Dann kauf doch drei Stück davon und reichlich Schrumpfschlauch, schnibbel sie auf und fädel immer sechs Einzelkabel in einen Schrumpfschlauch. Schon hast du vier Sechser-Multicores.

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  6. studio-kiel

    studio-kiel aktiviert

  7. Mein Bruder sagt immer: "Für eine Idee von dir war das eine gute Idee!"

    :?
     
  8. studio-kiel

    studio-kiel aktiviert

    LOL ;-)
     
  9. studio-kiel

    studio-kiel aktiviert

    Hab mir gestern ein 8fach Multicore von SSNAKE vom lokalen Händler für 11,80 € geholt (fand ich sehr günstig und hab gleich noch zwei weitere bestellt) und es stimmt, dass die Kabel aus "manchen" Geräten ca. 1-2mm wieder rausrutschen, bzw. gar nicht erst ganz einsteckbar sind, was dem Klang jedoch keinerlei Abbruch tut und es auch nicht zu Wacklern oder so kommt.

    Momentan betrifft das aber nur meinen MicroQ. Aus einer Buchse rutscht das Kabel wieder leicht raus, aber bleibt dann fest sitzen, an anderen Buchsen bekommt man die Kabel nicht ganz rein und es ist ein federnder Widerstand zu spüren. Am Roland, am EPS und am Behringer-Pult rasten sie jedoch einwandfrei ein und bleiben auch in ihrer Position.

    Nun bleibt die Frage: Woran liegts? Am Kabel oder an den Buchsen einiger Geräte? :-/
     
  10. Ermac

    Ermac -

    Irgendwie muss das eine Mischung aus Beidem sein. Mein Theremin hat auch die Eingenschaft, Kabel dieser Firma einfach wieder herausflutschen zu lassen. Da rastet nix ein! Wirklich sehr verwunderlich. Äußerlich unterscheiden die Kabel sich nicht.
     
  11. Das ist doch die Hausmarke von Thomann, oder ?
    Hab meine schon vor längerer Zeit gekauft und verbaue sie derzeit, bzgl. der beschriebenen Steckprobleme ist mir noch Nichts aufgefallen...
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt zumindest 8fache Multis. Das geht doch auch..
     
  13. An den Buchsen/Geräten kann es ja eigentlich nicht liegen. Andere Kabel halten ja auch einwandfrei. Nur mit SSSnake Kablen gibts Probleme.

    @The_Unknown
    japp ist die Hausmarke von Thomann...
     
  14. HSP

    HSP -

    Na viel Spaß dabei! Beim Schirm wirds richtig lustig. Da nerven ja schon die rund 20cm beim selber löten.
    Midi auf den restlichen, käme mir als Idee oder hört man das dann im Audio.

    Gruß
    HSP
     
  15. HSP

    HSP -

    Nur mal so Interessehalber, wo wäre der denn? Bedeutet lokal bei dir noch in Kiel?!
    Also nichts gegen Kiel. Frage ja nur, weil ich mich hier in letzter Zeit öfters aufhalte.

    Gruß
    HSP
     
  16. studio-kiel

    studio-kiel aktiviert

    K&K (Krause & Koll GbR), Gutenbergstr. 17, 24116 Kiel, Tel.: 0431 552985

    Ein kleiner Laden mit viel Licht- und DJ-Technik - ernährt sich wohl hauptsächlich von Reparaturen, etc. - aber echt nett, gute Beratung und super faire Preise.
     

Diese Seite empfehlen