Wieso ist doepfer so cool ?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 16. März 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieso ist doepfer so cool ? ganz einfach:



    man kann sich für 55-60€ ein GAS tablettchen kaufen.
    Es ist einfach nur geil !
    Nichts mit monatelang sparen um dann 1000€ oder 2000€ in en Synth zu stecken bei dem man dann mit der zeit feststellen muss dass man nun doch nicht mehr oder besser musik macht ( usw.... )

    nichts mit 70$ porto und das ganze hin und her überlegen was man denn nun auch noch nehmen muss damit sich's lohnt weil man drüben bestellen muss.
    und dann muss man wieder monatelang sparen weil wegen einem modul bestellen wahnsinn ist..........


    einfach mal zwischendurch ein kleiens freudeli für 60€ bestellen und gut ists................
    ( sowas wie schneider gibts hier nicht.muss aber kein porto bezahlen, und der CH doepfer vertrieb rechnet sehr fair um )





    ich hatte mich übrigens genau wegen der problemlosen verfügbarkeit dann doch für doepfer entschieden und Blacet sausen lassen.


    edit: ach ja, mein neustes teil heisst a-160, clock divider. hab nen zweiten schon lange vermisst.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wirst du jetzt sentimental?
     
  3. serenadi

    serenadi Tach

    :harhar:

    Ich denke D. war Murrrks ?
    :dunno:
    Ist doch langweilig.
    Gar keine Vorfreude - frag mal island.
    :D
     
  4. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    langweilige masse statt klasse - das ist doepfer. für kling und klonk - zip und zap reichts trotzdem. zum einstieg nett, danach einfach nur nervig.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jetzt geht es wahrscheinlich wieder los :roll:
     
  6. newmaster

    newmaster Tach

    also ich habe heute was sehr wertvolles bekommen ;-) DANKE :cool:


    [​IMG]
     
  7. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich habe nichts gesagt, ne ehrlich, ich wars diesmal nicht. :mrgreen:

    Wobei:
    Stimmt natürlich :lol:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, die Standardsounds kennt man schon seit 40 Jahren, die braucht doch keine Sau mehr, die find ich langweilig!
    *SCNR* :mrgreen:
    Und ein System für Nicht-Standard-Sounds kann sich ein Normal-Sterblicher halt nur in Doepfer leisten.
    Übrigens: Auch mit Behringer kann man durchaus arbeiten!

    Aber das was punky erwähnt ist wohl auch der Grund, warum es nach 13 (?) Jahren Doepfer-Modular so viele Leute mit RIESEN-Doepfer-Systemen gibt.

    Wobei MFB jetzt ja anscheinend auch stark in den Bereich einsteigt und preislich Doepfer sogar unterbietet, leider auch von der Wertigkeit her, aber irgendwie muss der günstige Preis ja zustande kommen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    hehe.............
    nun, kommt auch aufs Budget an ;-)





    :lol:



    eben: ich wollte mal in die andere richtung was sagen.
    Now you know ! doepfer ist kuhl ! ( vonwegen: dunno... )
    ahhh, so schnell werden eben so postst bzw. titel einfach weitergetragen.
    Ich hab hab schon kritik an Doepfer, aber ich bezeichne es nicht als murks.
    Gut, jetzt wisst ihrs: Doepfer ist cool !
    Aber man sollte sich einfach gut informieren was man nehmen sollte und was nicht ;-)
    Und das gillt für jeden andern modularhersteller auch.



    hab mich richtig gefreut ab dem a-160. Dabei hab ich letztes Wochende 4 ( Vier !!! ) VCOs fertig gebaut,
    aber ich hab mich gar nicht so freuen können wie ab dem a-160. ( naja, a-161 hab ich auch noch genommen... ;-) )


    ich hab das gefühl schon lange dass ich mich einfach nicht recht über DIY module freuen kann.
    Die patche ich dann..........aber die freude vom neuen hab ich nicht wirklich.


    ist wahscheinlich meine weibliche seite die gerne einkauft.
    Muss dann wohl froh sein dass ich doepfer Module besorge, und nicht irgendwelche unnützen schuhe ;-)
     
  10. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    ja okay deine meinung aber mit standardsounds werden heute noch records und cds gemacht - egal ob du es nun langweilig findest oder nicht. und aus dieser sicht sehe ich instrumente - mir gehts nicht um irgendein gebruzzel und unkontrolliertes gezwirbel was evtl. in dem moment einzigartig und exotisch ist, sondern um gut bedienbare und qualitativ gute bis sehr gute geräte mit denen ich über jahre meine schallplatten producen kann.

    natürlich habe ich auch geräte von behringer im studio die immer ihren zweck erfüllen aber irgendwann fängt man an und will hochwertigeren sound haben und kauft: spl, mackie oder alten neumann, siemens oder klangfilm krempel und dann gehen einen wirklich augen und ohren auf.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte ja neulich auch so eine nette Doepfer-Erfahrung. Donnerstags das SEM-Filter bestellt und am darauf folgendem Dienstag eingebaut. Als nächstes ist das A-149 dran!
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    eben, meine rede.




    und damit habe ich nicht gesagt dass alles NUR gut ist. DAs finde ich wirklich nicht.
    Bei jedem hersteller muss man sich die module genau ausssuchen.



    Also mein nächstes ist grad nochmals ein a-160 clock divider.
    hab da ein paar ideeen.
    und vielleicht dann soagr nochmals einen. Ich glaub ich bin clock divider fetischist .............. :lol:
     
  13. herw

    herw Tach

    das einzig nervige sind alle sechs Monate die notwendigen 6HE-Gehäuse ;-)
     
  14. Seit es das Doepfer System gibt, wurden damit garantiert mehr Tracks produziert als mit allen anderen Systemen zusammen... :lol: Natürlich meist moderne Musik und nicht Retrotracks. Mit Doepfer ist man scheinbar immer musikalische Avantgarde und nicht Aprèsgarde :P Ohne Doepfer würde es wohl kaum Systeme geben. Wenn dann nur mit den Modulen VCO VCF ADSR VCA. :lol:

    Also huldigt dem DIDÖ mit einer :welle:

    Phunky hat natürlich recht mit dem meist günstigen Preis. Da gelingt öfters mal ein Schmankerl wie der wirklich preiswerte SEM Filter. Das freut dann doppelt. Allerdings sind zumindest US Hersteller heute teilweise günstiger als auch schon.

    Der einzige Ort wo Doepfer wiklich mal nachlegen sollte sind die VCO. Immerhin sind die beiden schon seit über 10 Jahren im Programm. Seither hat die Konkurrenz kräftig nachgelegt. Auch die VCO Preise finde ich im Moment als zu hoch. Naja, wenn er dann mal kommt, wird der QVCO hoffentlich ein Killer.

    Aber wie schon gesagt, ein grosser Vorteil ist auch die Vielfalt des Systems. Mann muss ja nicht jedes Modul mögen, wollen. Ich meine nur weil mir mein Mercedes SL gefällt brauche ich nicht auch noch die A-Klasse zu fahren. Die ist vielleicht auch ein Mercedes aber nichts für mich :D

    Und das Wichtigste zum Schluss. Das schöne an den Modularen ist doch, dass man sein System so gestalten kann, wie man es gerne hätte. Man nimmt sich einfach die Module von den jeweiligen Herstellern, die man möchte und ist eigentlich völlig frei von Hersteller-Philosophien gegenüber einzelnen Komponenten. Man kann das Zeugs so kombinieren wie's einem selbst passt. Somit wiederspricht eigentlich das Bashing einzelner Marken völlig dem Modularen Gedanken.
     
  15. serenadi

    serenadi Tach

    Schon klar.
    Ich habe ja auch ein paar D-Module, auf die ich nicht verzichten möchte.

    Ich kenne Dieter seit Anfang der 80'er.
    Ich habe höchsten Respekt vor seiner Arbeit.
    Aber Geschmäcker sind nun mal (GottSeiDank) unterschiedlich.
    .
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich benutz ja selber Standardsounds, aber dafür mach ich nicht meine Modulars an.

    Wer für Standardsounds nen Modular benutzt hat echt zuviel Freizeit. :P
     
  17. doepfer ist cool, weil dieter das genaue gegenteil des autistisch
    vor-sich-hin-werkelnden labortechnikers ist. er hat immer ein offenes
    ohr fuer seine kunden, bietet eine unglaubliche vielfalt an modulen
    an und hat dazu noch eines der besten preis-leistungsverhaeltnisse
    am gesamten modular-markt. sicherlich gibt es hochwertigere
    produkte auf dem markt, aber um bei dem auto-vergleich zu bleiben,
    ein opel bringt mich genau wie ein bentley auch nur von a nach b,
    hat einen deutlich hoeheren marktanteil und unbestritten auch
    das bessere preis-leistungsverhaeltnis. man kann halt nicht so
    schoen damit protzen und vielleicht ist auch die fahrt nicht ganz
    so bequem, aber wer keine unbegrenzte kohle zur verfuegung hat,
    der muss die kirche halt auch mal im dorf lassen.
     
  18. Neo

    Neo bin angekommen

    Zitat Cyborg von der Seite:
    http://www.cyborgs.de/synthesizer/music_start/music_frameset.html
    Dem kann ich mich nur anschließen. In diesem Sinne kling klong...

    Aber bevor sich wieder alle aufregen:
    ich glaube auch das für die meisten hier ein Doepfersystem genau das richtige ist...
     

  19. wer aus einem a100 nur kling und klong rausbringt, dem fehlt
    vielleicht auch ein wenig die begabung? oder der fleiss?
    stephen hendry ist mit einem queue aus dem supermarkt
    snooker-weltmeister geworden. nicht weil er ein tolles queue
    hatte, sondern weil er ein toller spieler ist und immer fleissig
    trainiert hat.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bring' jetzt bloß nicht so komische Argumente ins Spiel ;-)
     
  21. Neo

    Neo bin angekommen

    Klar, wenn man kritisch ist, kann man nichts. :twisted:

    Fanboys ! :gaehn:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest


    Was sind eigentlich Standardsounds? Und wenn es welche gibt, darf man die nur mit bestimmten Maschinen machen?

    Ich frag ja nur ...

    :D
     


  23. wenn man kritisch ist, heisst das nicht, dass man schon alles kann.
    so wird eher ein paar schuhe draus.

    ausserdem bin ich kein fanboy von doepfer, ich finde alles gut,
    was modular ist. genauso gut koennte ich ein fanboy von blacet
    oder sonstwem sein. aber ich hab so das gefuehl, dass viel von der
    kritik an doepfer eben nicht ganz berechtigt ist. wenn ich nicht
    selbst seit vielen jahren modularsysteme zum produzieren von
    alben verwenden wuerde, dann wuerde ich auch nichts sagen.
    aber meine erfahrungen mit doepfer sind eben anders als deine.
    und genauso wie du doepfer-anwender als kling-klong-musiker
    pauschalisierst, musst auch du dir eben kritik gefallen lassen.
     
  24. Ilanode

    Ilanode Tach

    Sind wirklich Perlen vor den Neo - der möglicherweise den SH101 oder Pro1 für ein Musikinstrument hält, aber den A111 für einen Kling-Klong-Automaten. Denn er weiß, dass es das Geschäftsgeheimnis von Herrn Dieter Düsentrieb ist, auf geheimnisvolle Weise nach einer alten Familienrezeptur, die durch die Generationen gereicht wird, aus CEM-Chips Tatü und Tata zu machen.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Standardsounds sind (für mich) u.a. die Sachen, die man an nem üblichen non-modularen Analog-Synth zusammen schrauben kann und die bei VAs meist schon als Preset vorliegen.

    Für mich zählen z.B. auch alle Klänge, die unbedingt "fett" sein müssen, als Standardsounds.

    Aber es war ja eigentlich als Antwort auf "Kling und Klong" von ossi-lator gedacht.

    Warum sich überhaupt über sowas streiten?
    Und diesen "Fanboy"-Vorwurf find ich auch ziemlich doof.
    Über die Doepfer-Schwächen (bzw. Eigenarten) haben wir hier in genug Threads geschrieben.

    Aber was sag ich? Ich kanns ja auch nicht lassen, in MFB-Threads über die "lausige" Qualität zu schreiben.
    Kommunikation ist ein super schwieriges Terrain und meist durch Missverständnisse geprägt.
     
  26. Neo

    Neo bin angekommen

    Zumal man immer im Vorteil ist wenn man lesen kann, bzw. willens ist zu lesen. Kling klang bezog sich auf eine Aussage die jemand anders vorher gemacht hat, wo es aber keine Beanstandungen gab. :roll:

    Richtig grotesk und verwirrend wird das ganze, wenn Leute einmal X und dann wieder Y schreien. Ja wat denn nu ? :?
    zB.: Punky 40 schrieb im Thread:" Ist Doepfer ... ?"

    und dann : Wieso ist Doepfer so cool ?

    Na wenn das nicht konsequent ist. :?
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest


    jetzt machst mich echt sauer !


    Ist dir das echt zu hoch das man ne sache von verschiedenen Blickwinkeln betrachten kann ?
    zum Glück habe ich mein zeugs klar formuliert, so mag sich jeder selber ein bild machen welch geistes Kind NEOs post ist.
    einfach nur krawall machen, darum gehts hier.




    Das argument : " aber gestern hast du was anderes gesagt" kommt von leuten die geistig ewtas steif sind.
    aber so dumm dreist wie du das eben hier hinstellst mit X und Y hab ich das selten erlebt,. sorry


    ____________________________________________

    ja ich bin sehr konsequent um da ne antwort zu geben.
    Ich wollte einfach nicht nur kritik üben.
    Ich wollte erstens ein gegengewicht geben zum murks thread, weil sowas asssoziativ in den köpfen hängen bleibt,
    und man genaus soooo !! allerbestens bashig betreiben kann was sehr wirkungsvoll ist.
    die ganze werbeindustrie lebt von solchen mechanismen......
    zweitens wollte ich meiner freude ausdruck verkleiehn dass ich mir für 60€ ein grosses Freudeli besorgt habe.
    GENAU DAS ist einer der wesentlichen punkte von doepfer !


    Und damit wollte ich auch aufzeigen dass noch ganz andere Faktoren wichtig sind als nur. wass ist das beste, fetteste usw.




    Die klanglichen einschränkungen die ich bei den doepfer filtern wahrgenommen hatte spielen z.bsp. bei meinen heutigen patches überhaupt garkeine rolle mehr.
    Dennoch kann ich hingehen und das monieren,
    ich kann aber imselben satz Doepfer loben, sogar dieselben module.




    zum glück steht ja im zietierten teil sogar noch wie ich sage: man muss die sache etwas differenziert sehen


    gut, damits festgehalten ist


    Gut, und zum schluss eine frage in die runde:
    wer ist nun derjenige den man noch ernst nehmen kann ?
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    gut, weil ich den thraed mit nem klaren ziel gestartet hatte, nämlich das murkswort von doepfer zu ent-asssoziieren









    also ich finde Doepfer cool
    und dass hier ist der Doepfer neu-assoziierungsthread ;-)


    also, bitte sachlich weitermachen.
    für kritik gibts die pissecke die Neo geöffnet hatte.
    Dass hier ist mehr die ich freue mich über doepfer Ecke
     
  29. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ohne D. geht nicht! Ich habe es versucht, meine D-Module mögl. weitgehend zu verkaufen, da mich dieser Laborlook und die Enge nervt. Aber einige Module sind so cool, dass ich mich bisher nicht trennen konnte: Die Waveshaper A136 und A137, das PLL A196, das Springreverb, das von mir ne große Accutronics-Hallspirale spendiert bekommen hat, das A118 Noise Modul... Ich noch habe immer fast 2 G6-Rahmen (Allerdings auch dabei: 2 ASys und ein ASol.)
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Häh? :dunno: (Du ziehst immer komische Assoziationen, als ob alles völlig verknüpft wär so von wegen "Beanstandungen", mal fühlt man sich im Kontext zu einer einer Erwiderung gezwungen und mal halt nicht)

    Hier im Thread kam das Kling/Klonk von ossi-lator und (hier im Thread) gab es keine vorherige Aussage von jemand anders.
    Soll ich ständig alle Aussagen aus allen Threads im Kopf haben? :roll:
     

Diese Seite empfehlen