Wieso klingt mein Mixdown besser? (Cubase)

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Max, 18. Oktober 2007.

  1. Max

    Max bin angekommen

    Hi,
    mir ist aufgefallen, dass aus Cubase exportierte Mixdowns besser klingen als wenn sie direkt abgespielt werden. "Besser" ist hier leider schwer zu beschreiben, aber der Klang wirkt irgendwie runder und voller. Woran kann das liegen? Gibt es vielleicht bessere Mixer-Algorithmen beim Rendern oder sowas? Weiß das zufällig jemand?
     
  2. tomcat

    tomcat Tach

    Kanns jetzt nur von Logic sagen, imho ists bei Cubase ähnlich.

    Beim Bouncen kann offline ohne optimierungen gearbeitet werden und daher wird besser gerendert.
     
  3. Eventuell ist der Mixdown im Gegensatz zum Abspielen in Echtzeit perfekt sampleakkurat (arbeite allerdings seit Jahren nicht mit Cubase).

    Der Logic EQ hat immer stark in der Laufzeit variiert - je nach Einstellung. Hab vor Jahren mal was in Cubase gemacht und nachm bouncen klang es für mich so, als würde man bei Logic die Spuren aufnehmen und aufs Raster schieben.
     
  4. intercorni

    intercorni aktiv

    Ich glaube, dass es keinen Unterschied macht, ob nun in Echzeit oder per Mixdown gerendert.
    Vor einiger Zeit waren "alle" der Meinung, dass Bouncing/Mixdown in Echtzeit besser klingt.
    Ich rendere nicht in Echtzeit, weil das mein Rechner nicht schaffen würde.
     
  5. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Da höre ich hier auch keinen Unterschied. Aber zwischen ASIO nativ und DirectSound einen Himmelweiten.
     

Diese Seite empfehlen