Wieviel Musik hast du im letzten Jahr gekauft?

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Anonymous, 22. Oktober 2014.

?

Wieviel Musik hast du im letzten Jahr gekauft?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 1. November 2014
  1. Keine

    13 Stimme(n)
    26,5%
  2. Ich höre nur noch Streaming

    1 Stimme(n)
    2,0%
  3. ein paar Songs - kaufe keine Alben mehr

    3 Stimme(n)
    6,1%
  4. 12 - ein Album im Monat

    16 Stimme(n)
    32,7%
  5. 24 - 2 Alben im Monat

    7 Stimme(n)
    14,3%
  6. 36 - 3 im Monat

    2 Stimme(n)
    4,1%
  7. 48 - 4 im Monat

    1 Stimme(n)
    2,0%
  8. 60 - 5 im Monat

    1 Stimme(n)
    2,0%
  9. Mehr

    7 Stimme(n)
    14,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich lese hier immer nur niemand kauft meine Musik, wieviel hast du selbst gekauft?
    Bitte nur eine Stimme abgeben, ich hab die Umfrage irgendwie verbaselt ...
     
  2. Pepe

    Pepe Tach

    Das waren schon ein paar CDs, aber nicht viel mehr als eine pro Monat. Wir haben ein paar gute Gebrauchtläden mit CDs, DVDs und LPs in der Innenstadt. Da finde ich immer wieder mal was, wenn ich zum Stöbern reingehe.
     
  3. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Bis vor zwei Jahren noch, habe ich monatlich 100 bis 200 € für Vinyl ausgegeben .. Für andere Tonträger formate gebe ich grundsätzlich kein Geld aus .. dann lieber streamen oder Internet Radio hören .. Momentan kaufe ich nichts mehr, da ich schlicht keinen Platz mehr habe für noch mehr Schallplatten .. Irgendwann reicht es ja auch mal. Und sollte ein Atomkrieg oder eine Zombie Apokalypse ausbrechen, habe ich zumindest für die ersten Jahre des Überlebens genug Musik auf langlebigen Vinyl am Start.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die letzte Musik hab ich 2000 oder '99 gekauft.
    Aber nicht weil ich statt dessen "saugen" würde. Ganz im Gegenteil.

    Es hat sich einfach so ergeben, ich hatte dann noch Musik von einem Clienten bekommen,
    den manche -andere Clienten- für Gott halten, und der das vielleicht emotional bewegendste Stück überhaupt komponiert hat,
    und damit hatte sich das irgendwie erübrigt.

    Die letzte Scheibe (ja, Scheibe, aber CD) vor diesem Ereignis war
    wohl "Far East Broadcast", eine eher rare CD von der ich glaube daß sie einmal
    ähnlich im Wert steigen wird wie damals Stomu Yamashta. Mindestens.

    Ich hör mir aber seit einigen Jahren wieder Musik auf YT ect an.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    doofe fragestellung, zumindest elektronisch und auf vinyl kommt das meiste doch noch als ep und nicht als album raus...

    naja, 4-stellig waren die ausgaben, aber nur ca. 6 alben.
     
  6. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich garnichts mehr in den letzten 2 oder 3 Jahren. Einerseits hab ich genug mp3s und CDs, andererseits reicht es mir tatsächlich inzwischen auch mal einfach und schnell Musik über youtube oder soundcloud zu hören.

    hab noch ca. 300 Platten und 400 CDs.
     
  7. Ich gestehe, die letzten 18 Jahre gar nichts.
    Davor aber schon. Hab ca. 500 CDs im Schrank. Meine Platten ( ca. 800 ) hab ich aber damals schon alle verkauft.
    Höhre aber auch meine CDs nur alle Jubeljahre mal. Stehen eher als Inspiration da. Wenn ich mal was höhren will ist der Titel schneller in YT am laufen als mit der CD. Und hab meißt gleich ein Video dabei. Und durch die Vorschläge hab ich auch schon neue interesante Sachen gefunden.
    In der Form wie ich Musik höhre macht Musik kaufen für mich keinen Sinn. Das hat jetzt aber nichts damit zu tun das ich kein Geld dafür ausgeben würde wenn es Sinn für mich machen würde. Würde YT was kosten würde ich bezahlen.
     
  8. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Ich gebs zu...
    Ich gebe pro Monat 20-50 für Vinyl aus.Manchmal auch 2 -3 Monate hintereinander nix aber dann meldet sich wieder
    die Lust auf neuen Sound.Kam aber auch schonmal vor das ich einen hunni für eine seltene Platte bezahlt habe aber das
    mach ich nicht so oft.Es sei denn das Wax ist ein Muss für mich und es hängen Erinnerungen an meine Jugend dran.
    Ich kaufe fast ausschliesslich aus den
    80ern
    und frühen 90ern ..Viel Kram den ich damals nur auf Tape hatte überspielt von irgendwelchen verrückten Kumpels habe ich somit heute fein auf Vinyl :)
    Gute neue Sachen gibt's ja kaum noch.
    Alles was ich mir auf Vinyl kaufe digitalisiere ich mir für unterwegs.Ich Pfeife auf downloadlinks.Nein ich mache das wie in der guten alten Zeit.
    Ich lege die Platte auf und "überspiele" mir Track für Track.Soviel Zeit muss sein.
    Heute kam ein Hip Hop Album das ich noch von 1991 kenne und zwar "derelicts of dialects" von der Gruppe "3rd Bass".
    Tip Top und immer noch genauso gut wie damals.Da habe ich für 10 Euro viele Stunden Hörfreude.
    Vinyl ist echt das geilste.Macht einfach nur Spass.
    Es ist die gediegenste Art der Musikbegeisterung seine Zeit und Geist zu widmen.
     
  9. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich kauf mir irgendwann demnächst mal wieder einen Plattenspieler. Das reizt mich schon.
     
  10. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Letztes Jahr: 0
    Dieses Jahr eine (auf nem Konzert).

    Grund für die eine CD war aber auch nur, dass die Band, die mir so gefallen hat, eben mal NICHT aus unserer Stadt kommt...
     
  11. francesco

    francesco Tach

    Ich wohne ja quasi gegenüber von einem Müller-Markt. In der CD-Abteilung tätige ich tatsächlich immer wieder Spasskäufe, bzw. kaufe mir meine Jugend zusammen. Im Mittel eine CD pro Monat.
    Ganz selten CD per online Kauf. Niemals Download gegen Geld.
     
  12. Hab jetzt nix angekreuzt. Ich hab drei Alben in den letzten 12 Monaten gekauft (und etwa fünf geschenkt bekommen); ansonsten zwei oder drei Maxis. Für das Gedudels nebenher hör ich aber Soundcloud und Webradio.
     
  13. mikesonic

    mikesonic Moderator

    wenn ich das so lese ...
    ich kauf viel zuviel.

    aber tatsächlich komm ich physikalisch langsam aber sicher an einen grenzpunkt.
    dann bleibt mir nur noch alte scheiben raus um platz zu machen.
     
  14. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Drei oder vier Alben bisher, wenn überhaupt. Geschenkt bekommen habe ich ein oder zwei (ich bin so ein netter Kerl, daß man mir sogar manchmal etwas schenkt).

    Stephen
     
  15. sternrekorder

    sternrekorder bin angekommen

    So geht's mir auch. Mehr als 12-15 neue Platten im letzten Jahr sind es aber trotzdem nicht gewesen. Es gibt leider wenig aktuelle Musik, die mich begeistert.
    Ganz anders ist es mit alten Platten. Oft werde ich auf Flohmärkten und auf unserer Plattenbörse (Leipzig Werk2) fündig. Da kann das einzelne Exemplar auch mal teurer werden ;-)
    Eine schöne Platt(en)form ist auch Discogs. Man kann dort bei einzelnen Händlern stöbern und bei mehreren Platten einiges an Porto sparen.
    Die letzte von Discogs war eine Thomas Dolby.

    Downloads mache ich nur gaaaanz selten. Nachdem Musicload vom Markt verschwunden ist gibts manchmal einzelne Songs von Amazon.
     
  16. darsho

    darsho verkanntes Genie

    kann mich nicht erinnern, zu lange her ;-)
    Ich konsumiere eh selten Musik von anderen Leuten, wenn ich Lust auf Musik habe, mache ich meistens einfach selbst welche.

    Ich kaufe trotzdem rgelmäßig CDs und DL Alben. Auch wenn ich die dann eigentlich nie höre...oder mal im Urlaub.
     
  17. Früher habe ich schon mal so 1000 Euro pro Monat für Vinyl ausgegeben.
    Aber es hat in letzter Zeit nachgelassen, wiewohl es immer noch mehr als 5 Scheiben im Monat sind.
    Das hat ganz einfach Zeitgründe, komme sowieso nicht mehr dazu, das ganze Zeug zu hören.
    War ja auch alleinerziehend.
    Wenn sich das jetzt bald wieder ändert, kommen vielleicht auch wieder mehr Platten. :D
     
  18. mookie

    mookie B Nutzer

    Musikdownloads: 0
    CDs: 0
    Vinyl ist das Einzige was ich kaufe, kann aber schlecht ne Stückzahl sagen, da es sich bei Neuware immer bündelt, einzelne kauf ich nur gebraucht. Denk mal so 1000€ im Jahr werdens schon sein
     
  19. Bisher 2014
    2 Alben (NEU) als Download
    2-3 alte über Ebay Kleinanzeigen (CD)

    1 Konzert (Zähl das jetzt mal unter Musik gekauft)
     
  20. mookie

    mookie B Nutzer

    Wenn Du die Band bezahlt hast um bei Dir zu Hause zu spielen, ja. :mrgreen:
     
  21. island

    island Modelleisenbahner

    Etwa 6 oder 7 CD in dem Jahr. Werden immer weniger von Jahr zu Jahr, dafür mehr die ich entsorge :P Hör selten und meist immer die selben :selfhammer:
    Downloads gar nicht :opa:
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich mache keine Statistik, aber ich kaufe gern was - meist auf Konzerten. Kein Stream, mag das Konzept nicht wo der Musiker nichts davon hat. Dann lieber direkt. Ich habe nichts gegen Streaming als Technik - aber gegen das Prinzip "Megaportal kassiert - niemand kriegt was ab, der die Musik letzlich gemacht hat". Und - langfristig ist man da halt eher Mainstream-orientiert.

    Also - schön lieb CDs kaufen, gelegentlich auch mal Files, weil - ich höre die Musik immer im/am Rechner oder mit tragbaren Rechensystemen™.
     
  23. ich kaufe eigentlich nur cds. gebraucht, fürs auto. zuhause höre ich fast nie musik da mache ich selber welche.............
    als jugendlicher habe ich mein ganzes geld für tonträger ausgegeben.
    download gabs bei mir noch nie .plattenspieler hatte ich mal , da aber auch immer nur gebrauchte lps, alte hörspiele und so.........

    um so älter ich werde um so seltener habe ich das bedürfnis mich dauernd zu beschallen und um so weniger abwechslung und neues brauche ich .
    ist wie mit büchern , lese ich mitlerweile auch gerne 2 mal .

    das album "strange days- von den doors" hat glaub ich neulich 10-15 runden im cd-player geschaft , war also ca 1 woche im autoradio.
    gutes album :floet:
     
  24. EMadT-E-L

    EMadT-E-L bin angekommen

    2-3 CD's gekauft und nochmal soviel downgeloadet + mindestens 50 CD's vom Sperrmüll :waaas:
     
  25. Jörg

    Jörg |

    Ich schätze ich komme auf ungefähr 2 CDs im Monat. Viel zu wenig eigentlich, aber wann sollte ich das auch alles hören? Hintergrundgedudel gibt es bei mir praktisch nie, d.h. wenn ich eine CD einlege oder eine Platte auflege, dann will ich auch was davon mitbekommen.
    Aber es gibt noch sooo viel zu entdecken. Ich befürchte ich beiße irgendwann ins Gras und habe den allergrößten Teil der genialen Musik da draußen gar nicht mitbekommen.
     
  26. Zolo

    Zolo Tach

    Ich kaufe igentlich nur noch Vinyl Alben. Wenig neues und viel was ich mir damals als CD gekautt habe...

    Ansonsten ist bei mir auch Youtube und Soundcloud am Start ehrlich gesagt...

    Und meine Playlist mit tausenden Mp3s (man war ja mal sammelgeil als das neu war) reicht mir
    wohl auch mein Leben lang..
     
  27. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Alben ?? :waaas:

    Was ich am Vinyl mag, ist ja tatsächlich der gefühlte "klangliche Vorteil" gegenüber der CD
    Allerdings nur, wenn genug Platz für die Rille vorhanden ist .. Ideal sind da ein oder zwei Tracks pro Seite
    Also Maxi 12“ oder Ep Format.

    Vinyl Alben kacken klanglich (bei klassischer Ein-Scheiben Pressung) ab, da sich zu viel Musik in einer platzsparenden dünnen Rille nicht richtig ausbreiten kann.
    Somit ist der subjektive wärmere sattere Klangvorteil gegenüber der CD oder WAV Formaten wieder zunichte gemacht. :doof:

    Es sei denn: das Vinylalbum ist auf 2 bis 3 Vinylscheiben ( Doppel Dreifach Album) gepresst .. dann ist alles ok :supi:
     
  28. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Das grösste Problem in Bezug auf Kauf-Unlust beim Konsumenten und Bio-Geniessern wie mich, was Musik Quali angeht..
    Sehe ich darin, dass es einfach kein breites digitales Angebot an Musik im hochwertiger in 32Bit 48khz (Beispiel) Qualität gibt.
    Die Leute wollen doch eigentlich ein Produkt kaufen, was einigermassen hochwertig und relativ mindest-aufwendig produziert und dargeboten wird.. Dem man irgendwie ansieht, dass es einen Produktions Wert (durch seine Haptik oder sein aufwendiges Format) in sich trägt.

    Die billig komprimierten und Lautheits optimierten Formate sind doch irgendwie per se schon hinterfotzig und riechen nach Abzocke.
    Sorry aber so seh ich das nun mal . Und ich gebe mir recht . :cool:
    Ist ohnehin schon genug nachgewiesen worden dass mp3 Komprimierung und Audio Normalisierung ( Lautheit ) das Gehirn ermüdet.
    Gesundheits-schädliche Billig Produkte , für die ich auch noch Geld wegwerfen soll ??

    Der ganze (neuere) CD Schrott und mp3 Müll .. vom Lautheits Wahn ganz zu schweigen .. kann solchen Ansprüchen nicht genügen. :doof:

    Warum also soll man für so eine Wegwerf (Werbegeschenk-Kugelschreiber-Für- Umsonst -gerade gut genug) Qualität zahlen . :meise:
     
  29. Zolo

    Zolo Tach

    Ich mag einfach das Format. Wenn ich VInyl höre geniesse ich es sehr und hab echt Spass drann. WÄhrend meine allerdollsten Lieblings Evergreen-Songs im Mp3 Player so unbemerkt runterrasseln...
     
  30. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Ok .. ich habs versucht

    Ihr Windmühlen :-x

    Muss halt jeder selber wissen ;-)
     

Diese Seite empfehlen