Winamp wird eingestellt

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von darsho, 21. November 2013.

  1. darsho

    darsho verkanntes Genie

    wow...finde ich schade...das Programm hat mich seit ewigen Jahren begleitet, das hatte ich schon unter WIndows 98 installiert.
    Interessante Note am Rande : der Reaper Entwickler ist damit reich geworden, als er es an AOL verkauft hat vor vielen Jahren.
    Jetzt wird Winamp eingestellt :

    http://www.golem.de/news/aol-und-nullso ... 02873.html
     
  2. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Ich habe mich auch daran gewöhnt und benutze es auch noch obwohl andere Player besser klingen- Nostalgie eben ;-)
     
  3. Pepe

    Pepe Tach

    Genau das ist der Grund, warum ich vor über zehn Jahren WinAmp den Rücken gekehrt habe. Die Wiedergabequalität war irgendwann einfach nicht mehr gut.
     
  4. Ich fand (und finde!) Winamp wegen der Plugins interessant, z.B. die Visualisierungen. So ganz kapiere ich nicht, warum AOL Winamp gleich komplett wegkickt. Für teures Geld gekauft, und dann komplett in die Tonne getreten. Hätte ja auch genügt, einfach die Weiterentwicklung einzustellen.

    /-Spottdrossel: an-/
    Ich tippe mal, AOL wird die Huffington Post auf Sicht 4 bis 5 Jahre ähnlich erfolgreich bewirtschaften...
    /-Spottdrossel: aus-/
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich nutze WinAmp hauptsächlich wg. den Visualisierungen.

    Welcher Player klingt den "besser" ? (und kann möglichst die Visualisierungen - nein nicht der von Windows, der ist Müll)
     
  6. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Management today: Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln :nihao:
     
  7. Pepe

    Pepe Tach

    Ich dachte, Visualisierungen brauchen nur solche Leute, denen die Musik, die sie hören zu langweilig ist! :guckstdu:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich mache meine langweiligen Videos damit...
     
  9. Schade :sad:, ich schätze vor allem die flotte lokale Datenbank und den Sync in Richtung Smartphone sowie Autotag-Plugins usw. Ist halt ein etwas fummeliges Techie-Tool, um die "eigene" Sammlung zu managen vs. der aktuellen "hier browsen dort kaufen"-Musikdienste. Irgenwie vintage, genau wie das Design ;-)
     
  10. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    In FL Studio ist auch so'n Visualisierungsteil. Kann mehr als Milkdrop damals.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich benutze aber Cubase :dunno:
     
  12. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Wenn's dich wirklich interessiert:
    http://arstechnica.com/business/2012/06 ... id-itself/
    Recht lang, 3 Seiten. Birgt aber für die alten Säcke den einen oder anderen Flashback.
     
  13. darsho

    darsho verkanntes Genie

    danke, muss ich mal checken.

    Genau wie salz, mache ich meine Youtube Videos oft mit Milkdrop aus Winamp.
    Wobei das ja auch weiter funktioniert, ich hebe mir mal einfach den aktuellsten Installer auf, sicher ist sicher.
     
  14. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Es reicht, wenn du die Demo runterlädst. Der Visi löpt trotzdem. Abfilmen kannst du es mit Fraps.
    Das Rohmaterial aus FRAPS kannst du dann mit dem NLE deiner Wahl aufpeppen. Oder gar mit Resolume.

    Ich hab den Tod von Winamp heute nacht bei Twitter erfahren. 3h Rotz und Wasser geheult (nicht wegen Winamp, sondern wegen anderthalb Dekaden vertrödelter Zeit im Internet). Dann hab ich vor lauter Torschlusspanik die 2.95 nochmal runtergeladen, ein paar Visis dazu und mit Fraps ein paar Erinnerungsstückchen gebildschirmrecordet.

    Für einen würdigen Abschiedstrack blieb dann nicht mehr viel Zeit. Daher ist das Ganze etwas unwürdig.

    So sah das vor 10 Jahren aus. Nur dass man damals Jahrzehnte daran rendern musste. Jetzt wo die Kisten schnell genug sind, stampfen sie den Kram ein. Murphy's Law.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    zwitschermemme...hahaha

    Da hast du ne TT303 verwendet, stimmts ? (die hör ich sofort raus :mrgreen: )


    Na ja mal gucken wie lange WinAmp noch läuft....
     
  16. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Ich hab Milkdrop nie benutzt. Ich hatte Resolume 3 (NFR von 'nem Artikel darüber). Jede Menge Footage aus Mac-Zeiten aus dem Artmatic. Das FL-Teil. Und neuerdings die Visuals aus Max4Live (VIZZable und V-Module). Die Max-Teile können Resolume im Hausgebrauch durchaus ersetzen.

    Für Winamp noch ganz nett (Betonung auf "noch", das Zeug is ca. 10 Jahre alt) sind Morphyre (3 Versionen: free, erweitert (ca. $15, und Pro $175), Plane9 und R4 Extreme.
     
  17. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Ja, aber die softe von D16. Der Rest ist vom Mininova. Ganz putzig, wenn man den Editor mit dem Max Monosequencer triggert. Die absolut authentische (!!1elf) 909 ist aus Battery4.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Porphyre oder wie der heisst? Klingt genau wie ne TT...da kann man mal sehen...
     
  19. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja PHOSCYON , genau, so heisst er. Den gabs beim Acid Battle schon zu gewinnen...
     
  21. Oh, danke für den Link!! Habe ich mit großem Interesse gelesen.

    AOL hat scheinbar ein hochinteressantes Businessmodell. Statt ein Produkt und die sich daran anschließende, zigmillionenfache Userbase zu verkaufen (für vermutlich immerhin ein paar Millionen Dollar - oder schlimmstenfalls nur ein paar hunderttausend Dollar): killen sie einfach alles. Inklusive der Werbeeinnahmen. Das muss wohl extrem clever sein.
    :sarg:
     
  22. Nutze auch seit einer gefühlten Ewigkeit Winamp, was sind denn gute Freeware Alternativen (ausser ITunes)?
     
  23. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Schon länger.
    Aus 'nem Leser-Kommentar unterm Artikel:

    Die Nummer mit Time Warner war auch putzig.

    Fuck yeah! Ich hab damals mit AOL angefangen. 14,4er Modem ganz am Anfang, geklaute AOL-Accounts, weil die Minute neben Lokaltarif/Telefon noch 3,60DM für AOL kostete, bzw. kosten sollte. Als sie dann anfingen, etwas dagegen zu unternehmen, gab's bei der Telekom die ersten Flats.

    Geez! Wir träumten damals alle von 'ner T1 mit 1MBit. Nun haben wir 100MBit - hat lange gedauert. Hach ja.
     
  24. Neo

    Neo bin angekommen

    Die Antwort würde mich auch interessieren, auch ohne Visualisiereungen.
     
  25. Zolo

    Zolo Tach

    Winamp soll schlechter klingen ???
    Gibts da irgendwelche Anhaltspunkte für diese Behauptungen ?
     
  26. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Ich nutze seit Jahren VLC und habe vorhin WinAmp installiert. Mir ist kein Unterschied aufgefallen. Aber meine Ohren sind ja auch schon alt. :?
     
  27. Zolo

    Zolo Tach

    Also ich höre meine Songs nachdem ich sie in der DAW gemacht habe oft mit Winamp und da ist mir in all den Jahren noch nie was aufgefallen.
    Und ich hab sogar noch ein alten Player
     
  28. Vor Urzeiten habe ich selber mal eine Art Vergleichstest gemacht. Und da fiel mir auf, dass der MP3-Encoder von Winamp bei bestimmten MP3-Dateien ganz merkwürdige Artefakte und Störungen produzierte. Meines Wissens wurde das Problem in der Zwischenzeit vom Hersteller beseitigt.

    (äh: das sind aber alles schon ziemlich dunkle Erinnerungen - ist lange her)
     
  29. Pepe

    Pepe Tach

    Lothar, dann haben wir den Test in einer ähnlichen Zeitspanne gemacht. Muss um 2002 oder 2003 gewesen sein. Ich habe die selben Artefakte und Störgeräusche gehabt. Danach habe ich WinAmp über Bord geworfen. :plonk:
     
  30. Urinstinkt

    Urinstinkt Tach

    Es hängt vom Skin ab, das Auge hört ja schließlich auch mit :selfhammer:
     

Diese Seite empfehlen