Wird der Alesis ION eigentlich noch hergestellt?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 15. Mai 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    in diversen Online-Shops findet man ihn noch im Angebot. Allerdings heisst es dort immer "im Zulauf" . Ich dachte, der wäre längstens ausverkauft und nicht mehr neu zu bekommen. Hab mir jedenfalls soeben noch ein Demogerät online gekauft mit 4 Jahren Garantie - mal sehen :P
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    ganz offensichtlich haben die großen verteiler ihn nicht mehr, ob der ion ein renner war, kann man wohl eher verneinen.. kann ja auch am klang gelegen haben..

    aber gekippt: <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis>Alesis</a> hatte ja immer mal eine kleine pause in der produktionskette.. also.. kann schon noch was kommen.. aber sie haben einige produkte aus dem programm geschmissen, zB die remote teile mit dem "d-beam".. den hätten sie einzeln mit midi bauen sollen, wäre richtig cool.. ich würde einen oder 2 davon kaufen.. sofort..
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für die schnelle Antwort! Na ja, der Neuron war ja bei vielen wohl auch nicht der "grosse Renner" .... und trotzdem mag ich ihn :D
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der hatte ja auch im Marketing die falschesten Sinne getriggert, war nicht geschickt beworben worden und hatte seinen Wert eher aufs optische gelegt, etwas praktischer und die gleiche Engine und di richtigen Erwartungen dran und da hätte was draus werden können... ER ist schon etwas sang-und-klanglos versunken, was aber schon nicht wenig in der Art und Weise der Vermarktung liegt und auch am Design, da braucht der gute Axel H wohl etwas Führung, damit er nicht zu sehr nurnoch an den perfekten Fliesenspiegel mit Designergoldkante denkt.. Mehr Musiker und Synthesist und weniger Auge.. Die Controller waren auch echt nicht sinnvoll angebracht worden, alles Dinge, die man ändern könnte..

    Und natürlich ist das nix für Klavierspieler, dieser Synthesizer ist spezialisiert und trifft imo ca 2-3 Spezielle_Gruppen™, die man aber nicht angesprochen hat - oder nicht direkt.. Schade.. Aber vielleicht klappts ja, wenn man mal den Fachmann fragt und dann mit neuem Anlauf.. Das wäre mein Tipp.. Hätt ich denen aber vorraussagen können, und nicht nur ich, das das SO nicht zu einem Ruhm&Reichtum führt..

    Armer Neuron, vielleicht bekommt er ja eine zweite Chance, Masterbrain und OSX Freak Stefan B. könnte hier ja neu was machen, evtl als Software, diesmal ohne den komischen Kram.. Die LEute wollen ja keine Hardware-gewordene Flash-Site ;-)
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    So schlecht scheinen sich Micron und Ion nicht verkauft zu haben, wenn man rein von der Mitgliederzahl der dazugehoerigen Yahoogroup ausgeht...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich würde vom Auftauchen der Instrumente bei den Kunden ausgehen, nicht von Y!Groups.. Da sieht man täglich Leute mit Microkorg rauslaufen, der Ion ist kein Superflop, aber auch kein Megaseller.. denk ich mal..
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Warum, wer sonst sollte in einer Micron/Ion Yahoogroup sein, ausser Interessenten und Besitzer. Ist auch keine gross mit Spammern durchsetze Group, von daher sollte das im Vergleich zu anderen Groups recht aussagekraeftig zu sein...
    Man sollte bei Alesis international nicht von deutschen Verhaeltnissen ausgehen...
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Weil die größe einer Y!Group nicht automatisch repräsentativ ist?
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die Verkaeufe in DE aber noch viel weniger...
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Thomann ist der fünftgrößte Verteiler.. Das könnte schon was sein.. Aber am besten fragt man mal bei <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis>Alesis</a> bevor ich das jetzt vergesse ;-)
    Denn Spekulation ist ja auch nix..

    christian stahl / techfabrik.. der weiss es..
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich moecht' dir da nicht wiedersprechen, du kennst die Leute meist besser als ich ;-) Ich bin da nicht ganz so leutselig...
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    na, geht ja auch nicht ums Recht, nur weil wir beide hier bisschen spekulieren.. und so kann jeder Fragen, wer mag..

    Email poste ich nicht.. aber via Google findet man das..
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich fand halt dass der Micron in internationalen Foren erstaunlich oft erwaehnt wird, wenn auch nicht ganz so haeufig wie der microKorg. Was ich gut verstehen kann, denn ein kompakter batteriebetriebener Synth stand auch schon recht lange auf meiner Wunschliste...
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, ich finde den Seq und die Modmöglichkeiten da bemerkenswert..
     
  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Fuer die 350 Euro, die ich vor ca. einem Jahr fuer den Micron bezahlt hab', kann ich wirklich zufrieden sein. Ansonsten kennst du mich ja, On-Board Sequenzer brauch' ich zum Musik machen eher nicht, aber ist ein nettes Spielzeug...
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jetzt gibt´s ihn bei Justmusic.de für 333...ich glaub ich hol mir auch so´n Teil...ich brauch einen Synth der Arp Note Out kann um meinen Moog anzutriggern.... Mein NL3 bringts leider nicht, wegen is nich.
     
  17. dns370

    dns370 Tach

    Schwurbelt aber! ;-)
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    das Teil sieht ja sowas von ätzend aus - einfach nur hässlich ;-)
    Schwurbel hin , Schwurbel her... Ihr mit Eurem Schwurbeldidurbel - die ganze Welt schwurbelt vor sich hin :P
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja doch! Trotzdem fand ich die Drums recht nett und fett! Für Pads und Leads hab ich anderes. Mich reizt der Stepsequencer und der Arpeggiator. Aber ich guck mir das erstmal an und dann sehen wir weiter. Ich liebäugle ja auch noch mit einer Electribe...und die schwurbelt genauso schlimm.
     
  20. dns370

    dns370 Tach

    Der Stepsequenzer ist ansich recht nett. Du kannst, wenn notwendig, Velocity/Note manuell einstellen, allerdings geht das mit der Notenlänge nicht, was ich als Manko empfinde. Du kannst natürlich das alles Umgehen und die Noten über DAW-Software einspielen, allerdings auch nur im dortigen Song-Modus wie etwa bei FruityLoops, sonst bekommst du doppelte Noten am Sequenzer, sofern du es auch so willst.

    Weitere Einschränkungen: Midi nur von 1-16 aufsteigend und nicht x-beliebig zuteilbar.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kein Gate Length? Und nur per DAW? Da geht dann ja die spontane Kreativität ein bißchen flöten. :sad: Letzteres find ich nicht ganz so schlimm. Aber ich hatte mir das flexibler vorgestellt. Hm.
     
  22. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Beim Micron kommt's, anders als beim Virus, imho auf den Filtertyp an, die mit Filtersaettigung "schwurbeln" recht heftig, z.B. wenn man 2 verstimmte Saegezaehne reinschickt...
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Interessant! Und wann schwurbelt es beim Virus mehr?
     
  24. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wenn ich die Classic Virus Oszillatoren verwende, der Rest scheint so ziemlich egal zu sein. Von daher scheint mir der Effekt ein Anderer als bei Micron oder Microwave 2 zu sein.
     
  25. dns370

    dns370 Tach

    Weil du gerade vom FIltertyp sprichst: Dieser ARP-Filter im Micron wirkt etwas instabil auf mich - ich kanns nur als Schwankungen beschreiben. Hat sich das Original auch so verhalten?

    Schönes Design - minimalistisch - das mag ich ;-)

    "Gate Length" schon, aber du kannst die Länge mit dem Poti nicht verändern. Du kannst mit etwas Spielgefühl die Note in der "gewünschten" Länge über die Klaviatur nochmals einspielen - solange bis es passt. Wenn du generell der Tastenklopfer bist wirst du damit kein Problem haben. Alternative ist eben das Einspielen der Sequenz über eine DAW. Was auch gut ist: Du nimmst dein Sequenzspiel unquantisiert im Micron auf und quantisierts sie dann noch. Kann ganz interessante Effekte hervorbringen - oder aber auch massiven Dreck.

    Warum kaufts du dir nicht einen MicroQ? Der gibt die ARP-Noten aus, brauchst allerdings dann ein externes Keyboard zum Triggern.

    Dennoch ist es verdächtig still geworden um Alesis in Sachen Synths. Oder irre ich da?
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    MicroQ hab ich auch schon überlegt, von der Benutzeroberfläche würde ich mich nicht verschlechtern... :P Tasten hab ich hier genug rumstehen.

    Ja Alesis scheint nur noch den Andromeda offiziell zu produzieren. Ansonsten gibt´s nur DAWs, Audio Interfaces und Controller Keyboards.
     
  27. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sobald ich 'nen Arp in die Finger bekomme lass' ich's dich wissen ;-) Bin an sich nicht so der Vintage Freak...

    OB, JP und AL sind relativ Shaper frei. TB, MG und RP erzeugen massiv zusaetzliche Obertoene...
     

Diese Seite empfehlen