Wireless Sequencing mit dem iPad

Soljanka

|||||||||||
Ich würde gerne mehrere Empfänger mit dem iPad sequenzieren. Und zwar Wireless.
Das Setup habe ich mal skizziert. -> Siehe Skizze unten.

Die eigentliche Frage ist: Gibt es da Empfänger, die dann mehrere Midiouts haben? (Skizze in der Mitte)
Oder muss ich für jeden Synth so einen Wireless-Midi-Empfänger kaufen? (Siehe Skizze)
Oder wäre es eine Idee nur einen Wireless-Empfänger zu kaufen und den mit einer vorhandenen Midi-Patchbay (A-880) zu koppeln?

Hat da jemand Erfahrungen und kann etwas zu den Ideen sagen und oder hat noch andere Lösungen?



Setup.jpg
 
  • Danke
Reaktionen: oli

kirdneh

s_a_m
Steck einfach den Bluetooth MIDI Adapter Yamaha BT01 an eine Midipatchbay, ich hab z.B. eine Roland A-880, so hast du bis zu 8 In/Out.

Ich hab das so, funktioniert einwandfrei.
 

Soljanka

|||||||||||
Und: Hat jemand die Variante mit mehreren Adaptern schon mal probiert oder im Einsatz? Funktioniert das?
Also jeder Synth bekommt seinen eigenen Adapter?
 

kirdneh

s_a_m
Du kannst dein iPad immer nur mit einen Adapter verbinden, macht also keinen Sinn mehrere Adapter.

Ich würde dir den Yamaha empfehlen, da weis ich das der gut geht.

Die App brauchst auch noch, damit geht die Verwaltung leichter.


Ist kostenlos, und wirklich hilfreich.
 

Soljanka

|||||||||||
Du scheinst das Setup so ja auch zu fahren.
Funktioniert das auch mit der Clock in der Praxis so, wie ich es nur theoretisch skizziert habe?
Also das das iPad die Clock wireless vom Rechner/Logic empfängt?
 
gabs nicht auch son Ableton Link Hardware Ding?
ja
 


News

Oben