Wo ist der beschi$$ene SamplerSynthy für den Liveeinsatz

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 5. Juli 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    also mit eingriffsmöglichkeiten für live und in desktopformat oder als rack.

    Ich kann ihn nicht finden und grase seid wochen alles ab.

    Brauche hilfe bzw vorschläge - bin für alles offen...

    Peter
    ps: MIt analogen filtern! Hahaha :)
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Spontan fällt mir da der Korg Microsampler ein...
     
  3. ein korg microsampler ist kein synhie , dafür aber beschissen ,da solche basics wie envelopes fehlen, zu wenig pattern speicher, zu wenig sample speicher ........... sehr limitiert .

    yamaha rs7000 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! auch kein wirklicher synth aber es romplert und samplert und top sequencert plus ordentliche effecte.

    aber eigentlich is mirs wurscht , kauf irgendwas , dann verkaufs wieder, deswegen sind wir ja alle hier.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hahaha, ja :)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich will en synthy!!! :twisted:
    :D
     
  6. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Roland V-Synth XT ? :roll:

    oder

    KORG M3-M (XP)
     
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ensoniq ASR 10 oder ASR X
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

  9. slaytalix

    slaytalix Tach

    sarkastisch gesagt natürlich Korg DSS 1 mit Ladezeiten von 2 Minuten pro Diskette :selfhammer: :oops:

    Clavia Nord sieht man öfters, sei es als Piano oder bis zum Nord Rack 4
     
  10. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    FairlightCMI

    Hat knapp 20 Sekunden zum starten und lädt Sounds in knapp 5 Sekunden.
    Dank Fourier Synthese auch ein Synthesizer ;-)

    Nee im Ernst:
    V-Synth wäre schon was... live sehr praktisch da der Sample-Speicher (wenn auch sehr klein) nicht flüchtig ist!
    Also Sample reinladen und niemals nachladen.. hat auch USB etc..
     
  11. Laptop und Kontakt mit Masterkeyboard. Damit ist so ziemlich alles möglich. Gerade im Samplerbereich ist das Hardware Meilenweit voraus.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nicht böse sein, wenn ich mich hier nicht zu wort melde - ich lese und recherchiere aber aufmerksam!
    Danke!
    ps: Außerdem bin ich hin und hergerissen: zwischen einer "billigen" lösung und etwas aufwendigerem...
     
  13. dirtydevil

    dirtydevil Tach

    Kurzweil K 2xxx,
    am besten mit der optionalen Samplingerweiterung; damit kannst du dann selber sampeln und alles durch die FAST-Architektur jagen;
    ohne geht auch, dann aber nur als Sampleplayer, aber ebenfalls in Kombination mit der FAST-Synthengine.
    Die letzte Serie K2600 / 2661 ist gebraucht immer seltener zu finden und dann meist nur als Mainfraim, d. h. ohne Digitalein-/ausgänge (beim K2600) und ohne die Samplingkarte bei beiden Obengenannten.
    Bedienung geht wie bei den meisten Geräten (insbes. Rack) nur übers Display, ist aber kein wirkliches Problem.
    Entgegen vieler Meinungen find ich die Bedienung total easy, vorausgesetzt man nimmt sich die Zeit und studiert das Manual.
    Hierfür und an dieser Stelle nachträglich noch ein ganz dickes Lob für den Hersteller, der sich mit dem dt. Manual sehr viel Mühe gegeben hatte.
    Ist nicht immer so und da können sich viele (insbes. dt.) Hersteller ne ganze Menge abgucken!

    Weitere Features:
    + KDFX (Oberklasse)
    Live Mode;
    Modellabhängig Arpeggiator, Ribbon, etc.;
    sehr flexibel und super Sound

    - Preis
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    roland mc 909 / 808
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    JA...

    Ich muss auch an liveeinsatz denken (gewicht) und würde auch gerne etwas haben, was zur MPC2kXl passt, da sie meine zentrale ist.

    Das ist aber auch nur eine vorab-entscheidung - ich hab auch schon überlegt alles weg zuhauen und mir ne MPC-4000 zuzulegen -

    die wiegt zwar 11 kilo - aber mein jetziges setup ist auch mindestenes 10 kilo (obwohl wenig zeugs) und ich brauch dann nix anderes.

    oder

    ich nehme halt wieder meinen laptop zurhand (wollte ich eigentlich vermeiden, weil uncool :kaffee:

    ---

    Was haltet ihr von EMU ESI 4000 Sampler ? (Die sind 2HE und nicht sooo tief und schwer, wie die AKAIs)
     
  16. Was meinst Du mit "für live"?
    * live samplen,
    * oder vorher gesamplete Klänge laden, und dann live ein bisschen dran rumdrehen (Filter auf/zu, LFO rein...).
    * oder vorher gesamplete Klänge laden, nur live zuschalten und wegschalten?

    Für die letzten beiden Varianten: MPC1000 ggf mit MIDI-Kontroller.
    Für live samplen, vermutlich nochmal ein +1 für Korg Microsampler.
     
  17. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    es gibt eine Entwicklung zum Zweit-Instrument.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja, so ungefähr...
     
  19. Rackes

    Rackes bin angekommen

    ..ich schmeiß mal den TE-Op1 in die Runde...einfacher live samplen geht garnicht..
     
  20. Jaguar

    Jaguar bin angekommen

    Octatrak :floet:
     
  21. lifelike

    lifelike sir

    hä - du nutzt die mpc2000xl und suchst dafür einen "sampler-synth" ????? - fick mich tot aber genau dafür ist doch die mpc wie gemacht - ich wollte erst einen "beatthang" empfehlen ... bis ich gelesen habe, daß du ja die mpc hast - komische frage ..... aber vielleicht stehe ich ja mal wieder auf dem schlauch
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da hast du nicht so unrecht :)
    Aber ein user-sample basierter synth ist schon noch was anderes...
    Die 2kXl hat zum beispiel keine LFOs

    und als alternative kommt für mich nur die MPC-4000 infrage.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    electribe sx
     
  24. Wäre mit auch als erstes eingefallen. Ist aber nur dann ok, wenn der einzelne Sample monophon gespielt werden soll. Wenns polyphon sein soll, dann ist die ESX leider nix
     
  25. lifelike

    lifelike sir

    BEATTHANG ... kann alles was du suchst (auch 128 stimmen polyphon) und ersetzt gleichzeitig die mpc
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    trotzdemd danke für die vorschläge! Hab ich mir auch angeschaut alles!

    -

    Hab jetzt gelesen, dass die MPC-4000 alle akai samplesynth features enthält - das passt - und was sehr persönliches - sie gefällt mir...
     
  27. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...der einzige Vorschlag der das macht was Du möchtest, und dabei noch "handson" zu bedienen ist, ist in der Tat die Korg ESX.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Design ist mir zu "zart" - was für mädchen (Ist kein scherz :)

    ps: Meine entscheidungsstrategie: Ich hole/lese mir immer alle informationen, die ich bekommen kann
    - und auf grundlage der facts entscheide ich aber emotional - für einige leute auch irrational - also nicht sauer sein...

    Letztendlich muss mich ein neues teil nur anmachen...
     
  29. orgo

    orgo Tach

    Die MPC 4000 ist toll, aber auch groß und schwer, ich nehme meine erstmal nicht in den Club mit.
     
  30. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Nur um das nochmal festzuhalten, auf die 4000er hatte ich schon im Mai hingewiesen.... :)

    viewtopic.php?f=3&t=91547&p=1038416#p1035765
     

Diese Seite empfehlen