Workstation VST?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Leroy, 28. August 2013.

  1. Leroy

    Leroy Tach

    Gibt es ein VSt das quasi eine Workstation wie Motif, Kronos etc. ersetzten kann oder nah rankommt?
     
  2. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Re: AW: Workstation VST?

    Schau dir mal von der Firma reFx Nexus an. Klingt sehr modern und es gibt eine menge Erweiterungen.
     
  3. beaty

    beaty Tach

    Steinberg Halion bzw. der kleine Bruder Halion Sonic, das wäre wohl eine Workstation als VST.
     
  4. Zaphod

    Zaphod bin angekommen

    So ist es. Ich nutze Halion Sonic, wenn es mal schnell gehen soll oder ich doch mal eine Zugposaune brauche. Das Programm ist sehr komfortabel und fühlt sich - auch wegen des GUI - tatsächlich sehr nach Workstation an.
     
  5. Fr@nk

    Fr@nk bin angekommen

  6. Leroy

    Leroy Tach

    Danke für die Tipps!
     
  7. Siticritix

    Siticritix Tach

    Habe früher viel mit Hypersonic HipHop gemacht, noch besser ist HALion Sonnic, schätze ich aber nur.

    Vor 5 Jahren war für mich Hypersonic das beste, seit dem habe ich nicht mehr nach Workstation gesucht.
     
  8. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Da Du ja anscheinend ein VSTi mit Sequencer (Workstation halt) suchst, wird es wohl etwas schwierig. Die gemachten Vorschläge sind meines Wissens alle ohne einen richtigen Sequencer.
    Wenn Du jedoch nur ein multitimbrales VSTi suchst, so gibt es da noch den Emulator X 3 sowie den Proteus VX. Beides nicht mehr neu erhältlich, den Proteus kannst Du Dir aber für lau (und zwar legal!) abziehen. Den Emulator X 3 kriegst Du, wenn überhaupt, nur noch gebraucht. Der ist aber so umfangreich und komplex, da bist Du mit den anderen Vorschlägen besser beraten. Der Proteus VX hat aber auch schon eine schöne Bank dabei.
     
  9. DanReed

    DanReed Tach

    Und was spricht dagegen, kein multitimbrales VST-PlugIn zu nehmen, sondern einfach nach Bedarf mehrere Instanzen zu starten? Dann kann man fast grenzenlos auswählen ...
     
  10. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    ..oder gar kein VSTI, keinen Computer, keinen Strom?
    Einfach nur gemütlich einen auf dem Kamm blasen oder dem Hobel?

    Klar,geht alles! :)

    (war aber irgendwie nicht die Frage :D )
     
  11. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Naja, DAW-Rechner + DAW-Software IST bereits eine Workstation. Da hat man Sequencer, Mischpult, Effekte, je nach DAW-Software sind auch bestimmte virtuelle Klangerzeuger mit dabei. Mit Plugins kann man das weiter erweitern. Wenn man also einen virtuellen Klangerzeuger (Plugin) mit möglichst vielen universellen Sounds sucht, dann sucht man eben das, aber keine "Workstation". Ob als eine Instanz oder mehrere hängt u.A. davon ab, wie viele virtuelle Ausgänge das Plugin zu Verfügung stellt. Bei manchen kann man das auch konfigurieren. Wenn man sich z.B. Multis aus einzelnen Instrumentengruppen erstellt, kann man mehrere Instanzen für mehrere Gruppen nutzen, sofern man viel mit diesem einen Plugin macht. Es gibt ja auch spezialisierte Plugins für Drums, Streicher, Pianos usw. Da kann man sich das und in der Qualität holen, was und wie man es braucht. Für viele universelleren Plugins gibt es auch entsprechende Expansion-Soundpacks.
     
  12. DanReed

    DanReed Tach

    Genau, das wollte ich wohl irgendwie auch sagen. Mir irgendwie mißglückt.

    Man stellt sich "seinen" Motif- oder Kronos-Ersatz quasi aus lauter Einzelteilen zusammen: Der Lieblingssequenzer wird verbunden mit Wunschklangerzeugern und den Effekten, die man braucht.

    Ich muß die Frage des Thread-Stellers aber wohl so verstehen, ob es einen Klangerzeuger gibt, der alleine für sich genommen alle Brot- und Butterklänge produzieren kann, denn VSTi enthalten im Gegensatz zu Hardware-Workstations keine Sequenzer. Sind aber auch auch Drums gemeint?
     
  13. Leroy

    Leroy Tach


    Ja genau so ist es gemeint. Ich wünsche mir einige wenige VST die sehr flexibel sind und viel bieten. Gerne auch Drums, wenn nicht dann halt aber auch nicht. Momentan hab ich so viel installiert das ich nicht mehr durchblicke und eigentlich brauche und will ich auch gar keine 25 verschiedenen Vsts. Weniger ist mehr denk ich mir, da geht auch der Trend bei der Hardware bei mir gerade hin.

    Grüße
     
  14. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Wie wäre es mit NI Kontakt? Sehr flexibel und es gibt viele Libraries dafür. Der Vorteil ist außerdem, dass man nur eine Bedienoberfläche lernt und man in das Klanggeschehen sehr detailliert eingreifen kann. Wenn "KRONOS", dann NI Komplete, weil das hat dann auch mehrere Synthesen.
     
  15. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Das kommt drauf an, was das VST genauso können soll? Es gibt natürlich richtig dicke VSTs die einem Berge an Sample Collections bieten. Also was das Grundsound Material an sich betrifft, bieten gut ausgewählte VSTs mindestens das Gleiche und wahrscheinlich noch viel mehr. Das wird auch für Effekte gelten, zumindest wenn man die wirklich guten aus den Millionen an VSTs mal heraus gefunden hat. VSTs haben im Allgemeinen den Nachteil das es Massen an Schrott gibt und man die paar guten Perlen erst mal finden muss, eine Perle wäre zum Beispiel auch der Omnisphere neben den bereits hier schon genannten ... und es gibt mittlerweile auch so ziemlich jede Synth Synthese als VST zu finden. Aber bloß weil es ne Synthese kann, heißt es nicht das es auch gut klingen kann ...

    Bei den Presets, falls das interessiert, ist es für meinen Geschmack so, dass da grad die großen Workstations oft die besser programmierten bieten, mit denen man zum Teil direkt kreativ loslegen kann. Bei allen VSTs die ich so hab und das sind sehr viele und auch viele der edleren Sorte, sind die Presets zum Großteil eher schlecht. Also bei VSTs muss ich fast grundsätzlich selbst programmieren von Grund auf, um Sounds zu haben die mir gefallen, bei Workstations gibts oft mal gleich richtig gute ...

    Die nächste Frage ist wie gehts dann weiter. Denn Workstations bieten ja oft auch noch mehr! Zum Beispiel kreative Spielhilfen und z. B. auch sowas wie Karma, umfangreiche polyphone Arpeggiatoren und das man mehrere Pattern auf Tasten legen kann, Akkorderkennung etc. ... da siehts dann wiederum in DAWs oft etwas mangelhafter aus, was somit die VST Steuerung nicht immer ganz so kreativ ermöglicht, außer man verkettet da dann wieder mit Midi Plugins umher und wühlt sich da dann wieder durch die zig tausenden die es da wieder gibt um grad da die wenig wirklich guten Perlen zu finden ... das ist so ein Bereich, da gibts zwar einiges aber vieles ist nicht zu Ende gedacht und da scheint der VST Markt irgendwie völlig zu schlafen mittlerweile ... ?

    Ein DAW Sequencer selbst wiederum kann viel mehr als ein Workstation Sequencer, grad was eben Arrangement und auch Sample Bearbeitung etc. betrifft. Und weil die meisten Workstation User ja meist Keyboarder sind und keinen Sequencer brauchen um ihre Pianos, Orgeln und Presets in der Band runter zu spielen, hat man da scheinbar bei Workstations schon seit Jahren keine Lust mehr da mal endlich was dran zu machen!?

    Also ein VST, dass eine Workstation wie den Motif und auch den Kronos rundum ersetzt, gibt es aktuell nicht, grad was den direkten kreativen Zugriff und die Spielhilfen betrifft! Das kann auch der NI Kontakt nicht und auch nicht der Halion. Das sind beides dicke VST Sampler, die als Sampler ne Menge können aber was das Handling im DAW Verbund betrifft, manche Dinge können die ne Workstation nicht kann aber auch andere Dinge nicht können, die ne Workstation kann.

    Würde man endlich mal den DAWs oder zumindest diesen dicken Sampler VSTs etwas mehr von diesen kreativen Spielhilfen gönnen oder eben anders herum den Workstations bessere Sequencer und mehr Power unter der Haube spendieren, dann könnte man durchaus von 100% Alternativen sprechen aber na ja ... ist eben nicht so ... und Yamaha zum Beispiel legt einem ja nicht ohne Grund gleich ne kleinere Cubase Version mit dazu wenn man ne Workstation von ihnen kauft ... ;-)
     

Diese Seite empfehlen