Worsel Strauss - DIN - Experimental Folk

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Worsel, 8. Februar 2017.

  1. Worsel

    Worsel ....

  2. island

    island Modelleisenbahner

    Das ist ja lustig :phat: gefällt mir irgendwie :supi: :supi:
    Danke für's teilen.

    Was ist den das für ne Klampfe, klingt schon schön schräg :mrgreen:
     
  3. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Boaah, ist das schräg. Gerne darfst du dir mal meinen Gitarrentuner ausleihen.
    :phat:
     
  4. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Schräg, aber cool! Das muss man einfach mögen :supi: :supi:

    Zuerst wollte ich schreiben: "Falsches Forum", habe mich aber fast beherrschen können :selfhammer:
     
  5. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Ich würde sagen, das ist eine "normale" Stahlsaiten-Akustikgitarre mit jeder Menge Overdubs mit Pitchtransposer.

    Erinnert mich an Bill Frisell.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für meine ohren klingt da garnix schräg, im gegenteil... die gitarre ist in tune.

    Mir gefällt das. :supi:

    (tippe auf looper)
     
  7. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    ich weiß ja, das Worsel das so absichtlich so gemacht hat.
    Wenn die Gitarre für dich in tune ist, dann brauchst du wohl ein Fläschen Ohrenquantizer ...
    :mrgreen:
     
  8. island

    island Modelleisenbahner

    Warum, ist doch nur ein alternativer Kontroller mit eingener Klangerzeugung :mrgreen:
     
  9. island

    island Modelleisenbahner

    Da kannst Du sicher recht haben, aber dem @Worsel trau ich zu - der macht das mit dem Buchla 200e :mrgreen:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest


    Die gitarre ist gestimmt, würd ich schon sagen.
     
  11. Cool. Hab mich gerade mal ein wenig auf deiner Soundcloud-Seite umgehört. Das nenn ich mal vielseitig und abwechselungsreich.
     
  12. Worsel

    Worsel ....

    Ich werd mir zum Geburtstag einen Tuner wünschen.

    9 sehr verschiedene Saiteninstrumente direkt eingespielt auf 9 Spuren, keine Effekte, aber ein bisschen Reverb.

    Und ja, das ist hart an der Grenze für das Forum, aber ich mache grade ein bisschen Synthesizer-Pause.

    Das Instrument auf dem Foto ist eine Ukulele.
     
  13. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Ich kann dir gerne ein A auf Compactcassette einsingen, das könnte man dann loopen.
     
  14. Worsel

    Worsel ....

    Ich hab ein Tapedeck, dann wünsche ich mir ein A in 442 Hz bitte :lollo:
     
  15. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    wird gemacht, bringe ich dir am nächsten Mittwoch mit.
    :phat:
     
  16. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Ich find's sehr schön und so ausgearbeitet gefällt es mir noch besser als die Live-Saiten-Sachen.
    Und meine Herren, der Mann kommt vom Buchla, da darf es schon mal schräg sein. Veredelt durch den Bill Frisell-Kommentar.
    Aber nur neugierig machen ist nicht, was waren denn die 9?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest


    Waren die 9saiteninstrumente den selbst in sich gestimmt ?

    Das dass alles "schräg" kling steht ja ausser frage aber dennoch höre ich da im chaos eine " bundreinheit" heraus und mich würde mal interessieren ob ich mir das nur einbilde oder nicht. Danke

    Den "seitenhieb" auf 432 Hz find ich übrigens blöd.
     
  18. Worsel

    Worsel ....

    Ich glaube in diesem Stück gibt es zwei Arten von Verstimmungen. Die einen sind ganz normale Dissonanzen in der Partitur, die anderen hängen damit zusammen, dass diese Instrumente nicht immer ganz bundrein sind. Das hätte ich software-technisch natürlich korrigieren können, wollte ich aber nicht.

    Ich denke Bernie kann den Kommentar ab, ich kanns ja auch. :lollo:
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, waren die gitarren den jetzt in sich gestimmt oder nicht ?

    Bundrein habe ich in "" gesetzt.

    Weil: ich glaube einfach dass das, ich nenns mal "stück", nicht so seine wirkung entfalten könnte wenn die gitarren allesamt verstimmt gewesen wären und somit -echtes- chaos entstünde.
    Ich würd nun gerne wissen ob ich mir das einbilde oder nicht. danke.


    Ja, humor auf kosten anderer kann man selbst immer gut ab. So läuft das nunmal auf der welt.
    Selbsterhöhung durch pseudo-humoristische einlagen auf kosten anderer.
    Ich find diesen seitenhieb hier allerdings, bzgl einen forischen miteinander, völlig kindisch und borniert. Sorry.
    :peace:
     
  20. mir gefällts sehr gut :nihao: - die Stimmung ist über jeden Zweifel erhaben - die ''Krummen'' find ich geil
     
  21. Worsel

    Worsel ....

    2 Nylons, 1 Western, 1 Lap Steel, 1 Slide, 2 Ukulelen, 2 E-Gitarren
     
  22. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Ach Mist, jetzt habe ich meinen Kaffee verschüttet.
    :kaff:
     
  23. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    den Klang mag ich sehr ... aber über die gesamte Spieldauer ist mir das zu öde.
    Abre cooles Soundexperiment!
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest



    Also, fassen wir mal zusammen:

    - worsel postet hier einen track
    - viele finden diesen schräg ( zu recht)
    - bernie will worsel einen gitarrentuner mitbringen
    - ich behaupte : die gitarren sind in tune
    - bernie empfiehlt mir ein fläschchen ohrenqauntizer
    . ich behaupte erneut: die gitarre(n) sind vermutlich in tune
    - der threadstarter fängt an "hintenrum" in bezug auf den 432 Hz zu spotten (blumige erniedrigung) anstatt bzgl der stimmungen kokrete aussagen zu machen
    - bernie verschüttet seinen kaffee


    bleibt die frage ob die gitarren in sich gestimmt waren oder nicht.



    selbstverliebtheit, bornierteit, arroganz und kommunikationsunfähigkeit sind einige attribute die mir hier zu diesem threadverlauf einfallen.


    schönes WE
     
  25. ey Alhambra du hast 432 anstelle 442 Hz gelesen . fg
     
  26. 442 hz o.443 hz werden gern in der klassik verwendet. Das mit einer Kompaktcassette zu übermitteln wäre wohl absurd - bandeiern und so- :opa:
     
  27. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Da wäre ich mir aber nicht so sicher.
    Du hattest anscheinend noch nie ein gutes Cassetten Tapedeck.
    Ein feines Revox, Tascam oder Nakamichi kann jedenfalls das ganze mp3 Gedrüsse klanglich locker in die Tasche stecken und es klingt sogar oft noch besser, als so manche Audio-CD.
    Gleichlaufschwankungen gehen gegen ja bei guten Geräten eigentlich gegen Null, die Motoren laufen alle quarzgesteuert.
     
  28. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    soso. :mrgreen:
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bleibt halt die frage ob die gitarren gestimmt waren oder nicht.

    Ich mein, dass sind ja völlig normale vorgänge das man sich unterhält und versucht evtl missverständnisse aus dem weg zu räumen.

    gitarren in tune, stimmgerät, ohrenquantizer, anspielungen auf den 432 Hz thread. :roll:

    Man kann auch einfach weiter flätig rumtrollen und sich dabei wie ein spätpupertierender halbstarker verhalten. SOSO.



    Wie gesagt: ich würd gerne wissen ob die gitarren -in sich- gestimmt waren oder nicht.

    Ich denke aber schon : den mit ungestimmten, also total verstimmten gitarren würde das "stück" nicht so zur geltung kommen.. komisch das man sowas in einem vermeintlichen musikerforum nicht halbwegs sachlich ansprechen kann.


    schönes WE
     
  30.