Xbase 09 hat starkes Delay

shiddyunzo

shiddyunzo

....
Servus,

meine Xbase ist Slave unter Ableton und hat n starkes Delay nachm Durchschleifen. Welche Faktoren könnten daran schuld sein?
 
A

Anonymous

Guest
ja, weil die nicht im midiclock verbund sind.

midiclock gesyncte hardware wird leider nicht automatisch korrigiert, so wie das bei external instrument der fall ist. wieso soll live auch wissen, dass diese midi clock an ein gerät geht, welches über den computer abgehört wird.


p.s. imho eine der schwächen von live. man müsste den midi clock send auf external instrument umstellen können.

deine anwendung geht natürlich schon, aber du musst das von hand einstellen.
 
shiddyunzo

shiddyunzo

....
die xbase läuft ja nur mit, sobald sie auf external midi eingestellt ist. wenn ich nun negatives trackdelay in der audio spur der xbase einstelle, passiert.... gar nichts. Verzögerung ist nach wie vor da...
 
tom f

tom f

||||||||||||
wieso audiodelay - ich schrieb mididelay... wobei:

midiclock sync delay um genauer zu sein
 
tom f

tom f

||||||||||||
shiddyunzo schrieb:
Jo, und wo ist das einstellbar? Versuchs mal bitte genau (;


ich habe aktuell weder am mac noch am pc mein live (ja - original :) ) installiert...

gib den begriff doch bei google ein

ableton midiclock delay...


cheers
 
M

Münster

.
Unter ´Voreinstellungen --> Midi, Sync --> dann den entsprechenden Port wählen´ gibt es die Einstellung Midi Sync Delay.
Ansonsten kannst du am Midi Track in der Session-Ansicht unterhalb des Volume Faders den Track-Delay in ms einstellen.
 
shiddyunzo

shiddyunzo

....
Danke Münster! ich wusste von dem Klappfenster bei Midi/sync nichts :? Xbase läuft tight wie nie, sehr geil =)
 
 


News

Oben