XP

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Moogulator, 8. April 2014.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    so, aber jetzt keine Windows XP Sachen mehr

    dh, schon als Vintage unsupported - 13 Jahre danach.
     
  2. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Mist, ich wollte gerade von Win 95 updaten. :konzert:
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ich bleib mir treu, ich bleib beim Vintäsch XP :mrgreen:
     
  4. xqrx

    xqrx Tach

    Man kann nur halt nicht mehr alle Features nutzen...Internet, Foren, Softwaredownloads usw
     
  5. Servus XP :heul: Auf dem Notebook meiner Frau bist du noch immer ein treuer Begleiter.
     
  6. Thomas75

    Thomas75 bin angekommen

    Es scheint tatsächlich Wunder zu geben, hin und wieder.
    Hab am Sonntag nach zehn Jahren XP einfach Windows 7 installiert. Und was soll ich sagen?
    Nach ca. 2 Stunden war alles erledigt, alles läuft absolut problemlos und easy. Gefällt mir sogar richtig gut bisher.

    Bin ja eigentlich auch total mega-konservativ bei solchen Sachen, aber hier wurde ich eindeutig eines Besseren belehrt.

    Vielleicht als kleine Motivationshilfe für die Zögerlichen... :D
     
  7. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Endlich von einem XP-Geldautomaten so viel Geld abheben, wie man will! :phat: :lol:
     
  8. Cyclotron

    Cyclotron eingearbeitet

    Bei mir wird es erst mal XP bleiben. Ist aber weniger eine Frage der Motivation als der Hardwarevoraussetzungen.
     
  9. Pepe

    Pepe Tach

    Ich wünschte, bei mir wäre das so. Ich dümpel schon immer mit Vintage-Hardware rum, weil ich mir nie was Aktuelles leisten kann. [​IMG]
     
  10. Zolo

    Zolo Tach

    Oh nein !!! Ich werde es sofort deinstallieren !!!

    Ne moment. Ich hab ja in letzten 10 Jahren weder ein Update noch Support gebraucht..
    Naja ma laufen lassen :supi:
     
  11. Wien Sonnenschein 8 April, XP läuft

    Plescherken Regen 9 April, XP läuft

    Also Sequenzer.de geht noch und der Download ging gestern auch noch.


    Denke du meinst folgende Features:
    Intel Turbo Memory (braucht man das)
    DirectX irgendwas (wichtig für Facebook Games)
    Partition Alignment bei SSD's. (Lösbar mit Linux Tools)
    Up to 4GB RAM (XP64 oder 2003 Server beide mit NT5.2 Kernel, können mehr als 3,x GB)

    Wofür brauch ich den Rechner, ist es nötig alle 2 Jahre meine Zeit mit einer neue Fehlentwicklung zu verschwenden?
     
  12. Zotterl

    Zotterl Guest

    Problem ist nicht, dass Dein XP-Rechner nicht mehr tut…es sind die
    zigtausend Meldungen, die Du nun bis zu Deinem Lebensende von
    den Microsoft-Penetratoren jeden Tag beim Hochfahren erhälst;
    „Ihr Rechner ist nicht sicher“ etc. :mrgreen:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bin schon gespannt, ob die Banken schnell umrüsten und die Kunden bei Betrugsfällen auf dem Schaden sitzen lassen. Oder diesen stillschweigend übernehmen, sowie die Postbank bei den letzten Betrugsfällen mit der ach so sicheren mTAN.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

  15. mink99

    mink99 bin angekommen

    Hab jetzt viel Geld letztes Jahr ausgegeben, damit alles wieder so wie vorher läuft .

    Nein, es ist nicht schneller .
    Nein es ist nicht praktischer.
    Und neu sind nur einige Bugs....

    Doof irgendwie ....
     
  16. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Ich finde viele Funktionen die ich unter XP ständig nutze weder bei WIN7 noch bei 8.1 wieder. Selbst wenn man systemhungrige Zusatzprogramme installiert fehlen einige Funktionen oder sie sind übelst versteckt.
    So lange dieser olle Medion noch seinen Dienst tut, gibt es kein neues OS. Nach 8.1 wird es sowieso noch übler, dann wird alles in der Cloud liegen und das heisst, dass man selbst kaum noch weiß was mit Programmen und Daten passiert. Dafür ist man aber leicht ausspähbar. Wenn das kommt, muss ich mir was einfallen lassen, vielleicht Apple, vielleicht Linux...!?
     
  17. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Win 7 wird bis 2020 unterstützt. Wir haben noch ein wenig Zeit.
     
  18. Jörg

    Jörg |

    Welche denn? Vielleicht fällt mir was dazu ein...
     
  19. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Das hat vor allem was mit den Ordnern und Fenstern des Windows Dateimanagers zu tun. Ich habe wegen der Übersichtlichkeit für jeden Ordner ein eigenes Fenster im Dateimanager. Diese öffnen sich an einer festgelegten Position und einer ebenso festgelegten Größe dami sie sich nicht überschneiden. Mit dieser, hierarchischen Methode finde ich jedes, noch so kleine Hilfsprogramm weil alles nach Themen geordnet ist. Für die Bedienung überflüssige Dateien lagern jeweils in einer dem Thema zugeordneten "Abstellkammer" die "vesteckt" ist. Vorteil: Maximale Übersichtlichkeit.
    Eher nebensächlich aber auch nicht ganz unwichtig: Ich will meinen Bildschirm für Informationen nutzen, nicht für überall ausklappende Spielereien oder bunte Rahmen, ebenso möchte ich die Rechnerleistung nicht für jeden Spielkram vergeuden und mich kotzt es an, dass fast jede Entscheidung per Mausklick mit nervigen Nachfragen oder Hinweisfenstern beantwortet wird. Aus solchen Gründen hatte ich schon mein XP heftig beschnitten so das in etwa so aussieht wie WIN98 (zum Glück aber stabiler läuft)
    Einen /teuren/ Großteil meiner Software müsste ich ohnehin im XP-Modus laufen lassen oder 1-2000 Euronen für neue Software ausgeben. Ob die Hardware noch mitspielt, ist die nächste Frage, einen sehr guten Diascanner (> 2000 DM) der noch unter WIN95 lief, musste ich schon entsorgen weil es keine Möglichkeit mehr gab den irgendwie anzupassen. (da hätte man Treiber schreiben lassen müssen, ein neuer Scanner wäre vermutlich billiger)
    Der einzige Vorteil wäre für mich, dass ich bei 64 Bittern mehr RAM für z.B. Videoschnitt und Bildbearbeitung nutzen könnte.
     
  20. Jörg

    Jörg |

    Ok. Beim Windows Explorer hab es tatsächlich einige Änderungen, aber es ist zu lange her dass ich unter XP gearbeitet habe, daher fällt es mir schwer, mir das wieder genau zu vergegenwärtigen.

    Zu deinem zweiten Punkt: Dann müsste dir 8.1 eigentlich sehr entgegenkommen, welches vom ganzen Design deutlich geradliniger als Win7 ist (Stichwort "Flat Design").
    Unter 8 gab es noch öfter das Problem des aprupten Wechsels zwischen Desktop und "Modern UI", das ist mit 8.1 eigentlich erledigt.
    Gestern kam das erste Update für 8.1 raus, und jetzt ist auch die Bedienung des Modern UI mit der Maus einfacher (falls man doch mal was auf der Kacheloberfläche machen will). Wie so oft bei MS fragt man sich "warum nicht gleich so?"
    Am Anfang wird man jedenfalls um ein paar Einstellungsarbeiten nicht rumkommen, wenn man mit den Kacheln nichts zu tun haben will.

    Stichwort "Cloud": Ja, ich glaube das wird immer tiefer ins System integriert werden. Im Moment (unter 8.1) geht es noch gut ohne, aber wie das in Zukunft sein wird? :dunno:
     
  21. Ganz nebenbei sind Betriebssysteme, die keine alte Hardware mehr unterstützen, bzw so Leistungshungrig sind, dass alte Hardware nicht mehr genutzt werden kann, aus ökologischer Sicht zum Kotzen.
    Es ärgert mich immer wieder, dass ein Rechner, dessen Herstellung mehr Energie kostet, als er je verbrauchen wird, weggeworfen werden muss, weil er angeblich nicht mehr leistungsfähig genug ist. Dabei sind nur die Produktplaner und Entwickler nicht leistungsfähig genug. Wenn man Software nur noch mit zig Framework-Metaebene zusammenklickt, und immer weiter entfernt von der Hardware programmiert, ist es klar, dass der für das sich ergebende Programm zu verwendende Rechner nicht mehr leistungsfähig genug ist, denn es muss ja nicht nur die eigentlichen Programmleistung erbracht werden, sondern auch Leistung für das Framework. Java ist da nur eines von vielen schlimmen Beispielen.
     
  22. Jörg

    Jörg |

    Um noch mal eine Lanze für das ungeliebte W8 zu brechen: Das ist keinesfalls hungriger als W7.
    Java, Flash und Shockwave sind aber inzwischen echte Reizworte...
     
  23. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Ich hatte Win 7 auf 'nem Netbook installieren, das mit XP ausgeliefert wurde. Lief einwandfrei.
     
  24. Zotterl

    Zotterl Guest

    Da hast Du noch Glück, wenn dieser Modus funktioniert!

    Nix gegen neuen Schnickschnack, wenn aber einst legal erworbene Software (für XP) selbst im sogenannten
    Kompatibilitätsmodus auf dem neusten System nicht mehr läuft, dann ist das einfach Kacke. Punkt.
    Mich wundert es nicht, wenn der eine oder andere auf "freie" Software umsteigt...
     
  25. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ich lass mich nicht kirre machen.
    Da ist viel Panikmache dabei. Ist doch klar, die wollen den Ladenhüter Win8 verkaufen. Auf meinem PC bleibt XP bis er selbst irgendwann stirbt. Mit dem neuen Rechner kommt dann auch ein neues Betriebssystem drauf, vorher nicht. Es hat ewig gedauert bis alles so flüssig lief wie jetzt, da wäre ich total blöd. :selfhammer:
     
  26. Jörg

    Jörg |

    Ich wette dagegen! :mrgreen:

    .... weil du davon ausgehst, dass W7 und W8 genauso schwer zu handeln sind wie XP?
    Mal gut dass ich nichts mir Audio-Software mache. Mit dem normalen Gedöns (Web, Mail, Office) hatte ich nach W98 nie wieder Probleme. ;-)
     
  27. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ja schauen wir mal. mal soll ja niemals nie sagen...;-)
    aber jetzt bleibt es erstmal so. der ganze audio kram, treiber, internet, mail, office läuft schon lange stabil. wenn bei xp was schiefläuft, dann weiß ich wo ich suchen muss. ich habe das system schon so oft neu aufgesetzt, das mache ich mittlerweile mit links. :mrgreen: eine backup platte habe ich sowieso.
    für mein altes midi-interface gibt`s keine win7/8 treiber, da geht es doch schon los. :peace:
     
  28. Jörg

    Jörg |

    Und dann wundern sich die Leute wenn man lieber analog bleibt. :mrgreen:
     
  29. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Ich verstehe den Updatewahn überhaupt nicht!

    TOS 1.irgendwas läuft bei mir seit fast 30 Jahren stabil ;-)
     
  30. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    :supi: sowas will ich hören!
    es wird einen ja immer suggeriert man muss unbedingt aufrüsten, weil man sonst technisch irgendwann abgehängt wird. technisch gesehen bin ich hier sowieso in den 80ern stecken geblieben. ;-)
    aber seit wochen wird massiv druck gemacht, nach dem motto, die trojaner und viren übernehmen den computer ohne updates und man kann nichts mehr machen. das ist doch blödsinn.
    mit ein paar vorsichtsmaßnahmen kann man auch weiterhin im netz bleiben. wenn ich mich allerdings auf schweinkram-seiten und illegalen tauschbörsen rumtreibe, dann kann ich so oder so damit rechnen dass mein computer ins kreuzfeuer gerät.
     

Diese Seite empfehlen