Yamaha CS 15

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von e6o5, 30. April 2007.

  1. e6o5

    e6o5 -

    Das Angebot bei "Bieten" hat mich mal wieder an den erinnert...
    Von den Beschreibungen, die ich schon gelesen habe, ist das wohl ein interessantes Geraet fuer mich. Gibt es irgendwo Sounddemos dazu? Und ist der selten zu bekommen? Oder reicht der CS 5 auch?
     
  2. ich hab den cs-15.. hatte auch mal den cs-5 zu hause...

    kommt drauf an was du willst , der cs5 hat die gleiche filter charakteristik aber nur einen osz.... mir gefällt der c-5 nicht so gut , ist auch viel billiger verarbeitet... erinnere mich aber auch nich mehr genau

    der cs-15 hat einen sehr eigenen klang den man schon mögen muss , aber er ist sehr sehr fett... ich finde den um längen dicker als bsw nen Moog prodigy... leider geht das Filter vom cs nicht bis zur selbstoszillation und ist auch eher brav aber auch nicht braver als beim moog, dafür sind es aber eben 2 HP/BP/LP und er ist auch ein perfourmer...

    Bedienung ist naja :roll: yamaha typisch "merkwürdig" geht aber nach ner zeit...

    ich muss allerdings zugebeben das das ich ihn nicht soooo oft benutze da er einfach zu eigen klingt und im Mix auch alles an die Wand spielt...

    axo... ein externen input hat er auch .. leider nur für filter 1... ach ja er rauscht n büschen (auch wenn er nich soll ;-) )

    sehr selten ist er nicht aber auch nicht unbedingt andauernd und überall zu bekommen ... er ist meies erachtens immer noch unterschätzt daher gibts ihn schon nochmal da er bei den meisten nicht gerade auf der wunschliste steht...

    wenn du den sound magst ist das Teil ganz weit vorne !!!



    sounddemos ? weis nich !

    edit: es ghet auch nur lead und bass und büüüüüschen fx kram ... Pad und so is nich
     
  3. Das ist imho Ansichtssache, er ist seitens des Signalflusses logischer als die meisten Moogs! (Oder warum muss bei manchen Ms die release-zeit mit der der Decay-Zeit mangels eigenen Potis immer identisch sein :roll: )

    Ok, bei mir ist es subjektiv, war vor über 25 Jahren mein erster und steht immernoch da :D

    Werte ich eher als Pluspunkt ;-)

    Das mit dem Rauschen muss dann wohl von Gerät zu Gerät unterschiedlich sein, meiner ist ein stiller Zeitgenosse :cool:

    Dann hast du noch nie die BPF und HPF-Möglichkeiten ausgeschöpft.
    Der 15er ist eine absolute Zirbel-Wirbel-Schnirrrtzzzel-Elektrrrro-Brizzzel-Bruzzzel-Waffe! :D
    Ich verwende den für mehr als ein "büüüschen" FX-Kram ;-)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

  5. Dem kann man übrigens abhilfe schaffen. Man kann innen mit nem Trimmer die Resonanz noch etwas mehr anheizen...das geht dann zwar nicht bis zur Selbstoszillation, aber hat dennoch was eigenes. Der Filter neigt dann zu ner Übersteuerung...quasi was in Richtung Filter-Overdrive.

    Meinen CS-15 mag ich auch sehr. Ich verwende ihn gern für tiefe, brubbelige, analog, kratzige bässe. Er kann aber auch gut die typischen warmen "vintage-lead-sounds" erzeugen.
    Er ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    die CS Serie wird imho ab dem CS15 interessant, der CS30 hat dann noch Ringmod und FM und mehr Hüllkurven und den Sequencer (wenns nicht die L Version ist). Der CS15 ist etwas "brav", da er weniger Dreckmacher hat, aber er hat durchaus seine Reize und den <a href=http://www.sequencer.de/syns/yamaha>Yamaha</a> sound, check doch mal CS in meiner SynthDB, dann kannst du die Daten direkt vergleichen, klanglich ist der CS30 natürlich am flexibelsten.. ein CS5 reicht nicht wirklich imho, da er deutlich abgespeckt ist und nur einen VCO hat, es gibt noch den CS10, der ist Feature-technisch noch dazwischen.. Imho rauschen die CS Synthesizer nicht so sehr, jedenfalls nicht mehr als andere..
     
  7. Einspruch euer Ehren: Ich würde nicht sagen das der CS15 als "brav" einzustufen ist. Meiner Meinung nach hat er eher einen leicht kühlen, rauhen Charakter.
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Ich denke Moogulator hat´s schon ganz gut getroffen.
    Den CS-Sound muss man natürlich mögen. Ein Moog ist das jedenfalls nicht. ;-)
    Bei Bluesynths kannst du einige Soundbeispiele hören.
     
  9. Na vielleicht liegt es dann doch so sehr an meinen Mods. Mir hat schonmal jemand gesagt das mein CS-15 anders klingt als der "normale". Auch bei den Bluesynth-Demos erkenne ich meinen CS15 auch nicht so recht - d.h. nicht voll und ganz ausgereizt.

    Aber hört euch das am besten selber mal an und sagt ob es CS-15-typisch ist oder nicht: http://www.synthkraft.de/stuff/cs15vcf.mp3
     
  10. thedi

    thedi -

    Ich mag die ganze CS-Reihe - hab nen CS-10 und nen CS-5 hier. Der CS-5 ist von den Features halt nicht so doll, aber nen kleiner kompakter Bühnensynth. Der CS-10 hat halt schon mehr zu bieten, ab da wird es richtig interessant.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    anders, und nur mit dem sinusbeimischwerk "fett", aber nicht schlecht und perfekt für ne ganze reihe von klängen, würde aber dennoch bei wahlmöglichkeit den CS30/ CS30L vorziehen..
     
  12. ich würde den CS30 nehmen wenn geld keine rolle spielt weil die Preisunterschiede vom 30er zum 15er enorm sind/waren.. ich hab meinen damals für 250€ geschossen aber das war auch zu ner zeit wo den irgnetwie niemand haben wollte...

    mitlerweilen gefällt der ja doch wieder einigen.
     
  13. Den 30er oder 15er für 250?
     
  14. 15er natürlich ;-)

    hab mich nicht ganz deutlich ausgedrückt sorry !
     

Diese Seite empfehlen