Yamaha HS80 + HS10W

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Saschaaa, 30. Mai 2011.

  1. Hey, bräuchte mal eure Meinung bzgl der Einstellungen bei den Yamaha Monitoren + Subwoofer.

    Hab sie in meinem Keller stehen, der 5 x 7 Meter groß ist. Abstand zur Wand beträgt 150 cm. Die HS80 liegen quer.

    Bisher hab ich die Einstellungen folgendermaßen: Lautstärkeregler der Yamaha HS80 auf 12 Uhr, LowCut bei 80 HZ, der Rest bei 0 (RoomControl,MidEQ,HighTrim)
    Lautstärkeregler der Yamaha HS10W auf 11 Uhr, HighCut bei 100 HZ

    Den Raum hab ich bisher nicht irgendwie "bearbeitet" bzgl Bass-Absorber usw.


    Passen die Einstellungen so? Sollt ich was verändern?
     
  2. ...auf jeden Fall aufrecht stellen und so aufstellen, daß sie ein gleichschenkeliges Dreieck mit der Abhörposition bilden...den weissen speaker auf Ohrhöhe, und das Ganze ganz leicht geneigt...
     
  3. ...bei mir schaut das dann z.B. so aus:
     

    Anhänge:

  4. Also ich dachte ja immer das nicht die weißen auf Ohrhöhe seien sollten sondern die kleinen drüber?
     
  5. ...nö, die sollen knapp über den Kopf gehen...
     
  6. Was ja völlig ok ist, wenn die Boxen leicht geneigt sind.
     
  7. Hab das hier auf die schnelle gefunden
    [vimeourl]http://vimeo.com/24162412[/vimeourl]

    2:20
     
  8. ... :mrgreen: ...
     
  9. ...jahaaa! - der benutzt aber auch keinen woofer!...
     
  10. hamma wieder was dazu gelernt, danke :D

    subwoofer auf "höhe" der Boxen oder etwas weiter nach vorne /hinten?
     
  11. ...ich hab' ihn so stehen, daß ich nicht zu oft dagegentrete - unter'm Tisch...

    ...wenn ich mich recht erinnere spielt die Richtung der Schallausbreitung im Frequenzbereich des Subwoofers keine/keine große Rolle...
     
  12. Zotterl

    Zotterl Guest

    Uiuiui! Wenn die quer liegen, kriegste Phasenverschiebungen
    von 90 Grad!
     
  13. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ach was, das gleicht sich wieder aus, weil die eine um +90° und die andere um -90° gedreht ist:

    +90° + (-90°) = 0°

    :mrgreen:

    Im HS80m-Handbuch wird empfohlen Hochtöner auf Ohrenhöhe. Wobei eigentlich die akustische Achse zwischen den Zentren beider Treiber liegt. Mein Tipp: Augen schließen und darauf achten, dass der Sound weder von unten noch von oben kommt. Und so sich die Relation der Ohrenhöhe zu den Monitoren merken.
     
  14. ...habe ich aber so in Erinnerung, dass das nur gilt, wenn man keinen Subwoofer nutzt - oder?...
     
  15. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Wieso?... Hier das Zitat aus dem HS80m-Handbuch:
    Da ein Sub "am wenigsten gerichtete Frequenzen" abstrahlt, sollte es eher keinen Unterschied machen...
     
  16. ...naja, es gibt da halt jetzt die Frequenzweiche im Signalweg (Audio-OUT -> HS10W -> HS80), die unter 120Hz alles an den Subwoofer verweist, darüber an die HS80...d.h. das Frequenzspektrum des HS80 ist beim Betrieb mit einem Subwoofer ein anderes als beim Betrieb ohne...
     
  17. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Willst du so hoch überblenden? Empfohlen werden eher so 80-90 Hz. Weil dadrunter dann angeblich der Tiefton nicht mehr geortet werden kann. Und wenn er nicht geortet werden kann, erübrigt sich auch die Frage nach Ohrhöhe. Da bist du dann mehr mit Phase, Delay und Raummoden beschäftigt.
     
  18. ...ehrlich gesagt: ich hab' von dem Ganzen keine Ahnung...ich bilde mir nur ein das so bei Owsinski und in der Anleitung zu den HS80 so gelesen zu haben...ich kann aber gerne nachher nochmal nachsehen, was ich tatsächlich eingestellt habe...
     

Diese Seite empfehlen