Yamaha kauft Line6

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Moogulator, 21. Dezember 2013.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    So ist es passiert. Wird offiziell im Januar vollzogen.
    Yamaha kauft Line6
     
  2. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Den Sinn dahinter verstehe ich eigentlich nicht, ausser Marktanteile zu erwerben!?

    Die Yamaha THR-Modelingamps waren imho eigentlich klanglich besser als die Line6-Grütze.
    Ich benutze die Roland Cube-Serie und bin sehr angetan nachdem ich ampmäßig auch den ganzen teuren Krams wie Soldano usw. durchhatte. Genau wie bei Synthesizern, ich bin bei VA gelandet.
     
  3. Pepe

    Pepe aktiviert

    Das war's dann wohl seitens Line6 mit Innovativität. Unter der Knute von Yamaha wird sicher nichts Revolutionäres mehr rauskommen, sondern nur Mainstream-Wischiwaschi. Die THR-Serie ist seit laaanger Zeit mal wieder ein kreativer Lichtblick von Yamaha. Die Firma ist m. E. seit Anfang der 90er sehr langweilig geworden.
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Also ich sehe das eher andersrum.
    Line6 hat mal vor Jahren was Innovatives rausgebracht was aber nicht so toll klang sich aber verkauft hat wie geschnittenes Brot.
    Yamaha hatte was mit tollem Klang was sich aber nicht verkauft hat.

    Was wird nun aus so einer Union?
     
  5. mink99

    mink99 aktiviert

    Etwas was nicht klingt und sich auch nicht verkauft .....







    Und Helga wird befördert ...

    ... Die Klinkenbuchse wird in der nächsten Version nachgereicht , :selfhammer:
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

  7. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  8. joly

    joly -

    Calabasas ist ein hübsches Fleckchen Erde, und immer so schön warm und sonnig dort. Scheinbar auch das Gemüt, denn den PR Quotes des Genies Ryle etwa ist nicht zu entnehmen, was denn der Aufkauf großartig erlaubt. Ok, Yamaha kauft wie üblich Know How. Nur was machen die damit? Steinberg ist seit dem Kauf ein Schlafwagenverein mit einem Produkt-Output, der frequenzmoduliert gesehen etwas über gefühlten 4° Celsius liegt. Also recht kühl und man kriegt Anwandlungen, wieder zurück unter die Bettdecke zu huschen, sobald es ein neues "Premium Produkt" in den Aufmerksamkeitshorizont geschafft hat.

    Oder Herr Ryle möchte sich allmählich in Woodland Hills oder Thousand Oaks zur Ruhe setzen, braucht dazu noch ein paar frisch von der Fed gedruckte Dollars, um das angemessene Anwesen (mit großer Eingangstür) zu erwerben. Verständlich, nach so einer schönen Karriere. Ich gönne ihm das.
     
  9. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Na, da hab'n sich ja zwei Schrottbutzen zusammengefunden.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also man kann ja Yamaha einiges vorwerfen...aber gut klingen ihre Synthesizer. Nur die Bedienung ist immer schon Quark gewesen...
     
  11. mink99

    mink99 aktiviert

    Dass line6 gut ins yamaha Sortiment passt, ist schon klar. Hat nur nix mit Synthesizern zu tun.
     
  12. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    MOX klingt m.E. gar nicht gut (wenn man sich etwas tiefer damit beschäftigt!). Blender! Bedienung kompliziert und unübersichtlich. Line6 war mal revolutionär. vor 15 jahren oder so. klar, dass sie sich jetzt verkaufen und yamaha weiterhin 08/15 bauen wird, was ja deren spezialität ist.
     

Diese Seite empfehlen