Yamaha Montage - "Rant" Seitendiskussion

Hui, das nächste Schlachtschiff für die Covermusiker- und Sounddesignerfraktion mit innovativ erweiterter FM Synthese in Kombination mit dem prächtigen Motif Wellenform Vorrat, der wohl jeden VA direkt an die Wand spielen wird, da ja sogar schon die Dance, EDM und Dubstep Hits von morgen fertig spielbar bereit gestellt werden. Genau darauf hat die Welt gewartet. Und wen interessiert da schon das seit Jahren in verschiedenen Foren weltweite Rufen nach einem optimierten Sequenzer mit Pianorolle usw., wenn man doch nun einen Motionsequencer mit Aufnahmegerät bekommt? Die Konkurrenz bietet das ja auch nicht und schließlich produzieren ja insbesondere EDM, Dance und Dubstep Produzenten ihre Songs sowieso schon in ihrer DAW und werden sich nun bestimmt sehr freuen, dass sie ihre seit Jahren auf genau diese Genres spezialisierten VST Synthesizer nun durch dieses neue Hardware Schlachtschiff ersetzen können. Endlich hat man mal die Kunden befragt und genau das gebaut, was sich die meisten schon immer gewünscht haben. Tja und wer über dieses Gerät mosert, hat eben nicht genug Geld! :school:

_
MOD: Urthread war hier: viewtopic.php?f=3&t=109110
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Na ja, nur mal kurz, weil das kann man so ja nun wirklich nicht stehen lassen, man stelle sich vor, es googelt jemand nach dem Schlachtschiff und liest den Thread? Das muss schon ordentlich sein im Internet und ja, so manche Dinge bleiben einfach wie sie sind, bei den Herstellern und auch in den deutschen Foren, aber das ist doch auch schön! :mrgreen:

EDIT: Ich hätte noch eine Frage an die professionellen Sounddesigner hier:

Man erklärt ja immer mehr, dass der typische Musikproduzent ausstirbt und wohl bald nicht mehr gebraucht wird, denn schließlich gibt es schon genug zum Covern und man braucht nur noch live gespielte Bühnenmusik wie eben insbesondere EDM und Dubstep zum Beispiel. Wozu braucht man dann eigentlich noch Sounddesigner, wenn doch schon alles spielfertig in den Kisten bereit steht?
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

ohne Pattern keine Buben, ohne Buben keine Hits, ohne Hits noch mehr Covermusiker! :heul:
 

freidimensional

Tastenirrtuose
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Ich finde ehrlich gesagt verdammt straight von dir, dass du nur aus der Versenkung kommst,
Um mal wieder an einer neuen Kiste rum zu mosern :lollo: :phat:




































































Wobei dein Text mich aber schon zum schmunzeln gebracht hat ;-)
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Na ja, sonst ist die letzten Monate ja nichts heraus gekommen, was wenigstens 5 Minuten Schreibzeit wert gewesen wäre! Hier ist immerhin FM drin, also 5 Minuten Schreibzeit sind ok! :mrgreen:
 
Re: Yamaha Montage

Summa schrieb:
Wie siehts mit der Multitimbralität aus?
Die würde ich bei 128 Stimmen pro Engine einfach mal voraussetzen. 8)
Ja, ich weiß, es gibt auch monotimbrale Synthesizer mit 128 Stimmen,
beim Montage denke ich aber nicht daran. 8)
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Re: Yamaha Montage

Michael Burman schrieb:
Summa schrieb:
Wie siehts mit der Multitimbralität aus?
Die würde ich bei 128 Stimmen pro Engine einfach mal voraussetzen. 8)
Ja, ich weiß, es gibt auch monotimbrale Synthesizer mit 128 Stimmen,
beim Montage denke ich aber nicht daran. 8)
Hmmm... 4fach Unisono ;-) Ich bin neugierig ob beim Montage der Trick funktioniert, mit dem man mit dem FS1R auch ohne Feedback obertonreiche Wellenformen erzeugen. Denn die beiden All (Säge) und Odd (Rechteck) Operator-Wellenformen sind zumindest beim FS1R nicht wirklich "britzlig" und Feedback gibts mal wieder nur einmal pro Stimme. PCM Stimmen wären aus meiner Sicht (so als Synthese Nerd) nur dann so richtig interessant, wenn man sie TG77/SY99 alike in die FM einspeisen könnte.
 
Re: Yamaha Montage

Summa schrieb:
PCM Stimmen wären aus meiner Sicht (so als Synthese Nerd) nur dann so richtig interessant, wenn man sie TG77/SY99 alike in die FM einspeisen könnte.
Sind 8 Operatoren nicht genug, um Gruppen davon ineinander einzuspeisen? :roll: :P
PCM dann halt zum Layern und so. 8)
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Ist halt viel interessanter Harmonische oder Gruppen von Obertönen des PCMs per resonantem Filter durchzusteppen und dann in die FM einzuspeisen, wenn man schon keine Formant-Operatoren hat :P PCMs zum Stacken sind mir zu Oldschool ;-) Sounds stapeln kann doch jeder :teufel:
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

clipnotic schrieb:
Man kann auch 2 Montage Hitmaker aufeinander stellen, das dubliziert dann die Gesamtmöglichkeiten aller Parameter!
Bevor du das machst: 8 Operatoren x 128 Stimmen = 1.024 Operatoren. Brauchst du wirklich 2.048 Operatoren für dein Supersaw? :mrgreen:
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Michael Burman schrieb:
Dann stappel halt FM auf FM. :P (wir setzen Multitimbralität voraus :D)
Ja, wenns wirklich mal nach 80er FM-Synthese klingen soll, aber auch das mach' ich nur wenns unbedingt sein muss.
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Summa schrieb:
Ja, wenns wirklich mal nach 80er FM-Synthese klingen soll
Gab es in den 80ern schon 8OP-FM? :P Ich meine, Stacking von 8OP-FM sollte schon etwas anders klingen als Stacking von 6OP-FM, zumal der Montage wohl noch etwas cleaner als DX7 & Co. klingen soll. 8)
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Michael Burman schrieb:
Gab es in den 80ern schon 8OP-FM? :P
Ja, gab es ;-)

http://www.matrixsynth.com/2006/10/yamaha-fvx-1.html

Ich meine, Stacking von 8OP-FM sollte schon etwas anders klingen als Stacking von 6OP-FM
Ja, aber das Stacking von Operatoren ist aus meiner Sicht eher Oldschool. Zwei Operatoren für den Teil des Sound und nochmal zwei für 'ne andere Komponente, der Spassfaktor ist aus meiner Sicht eher eingeschränkt, so arbeite ich nur wenn ich muss.

zumal der Montage wohl noch etwas cleaner als DX7 & Co. klingen soll. 8)
Ein cleaner FM-Synth ist wahrscheinlich so gut wie ein rauschfreier, stimmstabiler Analoger ;-) Die Dinger leben durch ihre Fehler. Mit Skirt kann man ja auch beim Montage die Harmonischen der Operator Wellenformen skalieren, ersetzt man mit so 'ner reduzierten Wellenform den Sinus, klingen die Sounds auch beim FS1R deutlich sauberer.
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Summa schrieb:
Ja, aber das Stacking von Operatoren ist aus meiner Sicht eher Oldschool. Zwei Operatoren für den Teil des Sound und nochmal zwei für 'ne andere Komponente, der Spassfaktor ist aus meiner Sicht eher eingeschränkt, so arbeite ich nur wenn ich muss.
Ich meinte nicht das Stacking von Operatoren, sondern von Patches. Dafür ja die Multitimbralität.
War für dich wahrscheinlich nicht nachvollziehbar, aber ich meinte ganz einfach, dass z.B. zwei 8OP-Klänge aus dem Montage übereinander sollten anders klingen können als zwei 6OP-Klänge aus einem DX7 oder so. Der FVX-1 war mir tatsächlich nicht bekannt bzw. nicht mehr im Gedächtnis. Weiß nicht, wie oft das Teil eingesetzt wurde, zumal es auf der verlinkten Page auf Ende 80er datiert wird.
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Michael Burman schrieb:
clipnotic schrieb:
Man kann auch 2 Montage Hitmaker aufeinander stellen, das dubliziert dann die Gesamtmöglichkeiten aller Parameter!
Bevor du das machst: 8 Operatoren x 128 Stimmen = 1.024 Operatoren. Brauchst du wirklich 2.048 Operatoren für dein Supersaw? :mrgreen:
Na ja, der wirklich prächtig gut klingende Dune 2 VST Synthesizer für aktuell 169$ bietet maximal 8320 Oszillatoren bei voller Polyphonie (ja ich weiß, ein FM Operator ist was anderes) und insbesondere im EDM Bereich braucht es schon auch ordentlich Power für sich durchsetzende Sounds in diesem Genre, wer da nicht ordentlich rein donnert, wird nicht gehört auf der nächsten Tomorrowland!

Wobei ich mich allerdings speziell beim Hitmaker für eine AVM2 Wellenform entscheiden würde, denn die ist bereits fertig und es super sawt direkt los, das selbst der Virus TI untergeht, insbesondere durch die hohe Lautstärke des Montage Synthesizers!
 

swissdoc

back on duty
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Besorgt euch eine HX-1 Orgel von Yamaha, dort gibt es sogar 2 x 16 OP FM. Mono Voice und Bass. Sonst noch 8 und 4 OP FM Voices. Das scheint dann der wahre FM-König zu sein, der Rest ist immer nur Aufguss. Die Formant Modes vom FS-1R lassen wir mal so halb gelten...
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Hat die Orgel einen Sequenzer oder zumindest einen "Editiermodus" drin?
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Michael Burman schrieb:
Summa schrieb:
Ja, aber das Stacking von Operatoren ist aus meiner Sicht eher Oldschool. Zwei Operatoren für den Teil des Sound und nochmal zwei für 'ne andere Komponente, der Spassfaktor ist aus meiner Sicht eher eingeschränkt, so arbeite ich nur wenn ich muss.
Ich meinte nicht das Stacking von Operatoren, sondern von Patches. Dafür ja die Multitimbralität.
Ist zumindest beim FS1R das Selbe, bin meist mit 2 Parts pro Sound ausgekommen, um sie im Panorama zu verteilen, mit Variationen in den Vibrato Einstellungen. Eine halbwegs komplexe, per CC# steuerbare, gutklingende, ordentlich multitimbrale (wirklich unterschiedliche Sounds und nicht einfach nur Schichtungen) FM Engine wär schon was tolles ;-)

Der FVX-1 war mir tatsächlich nicht bekannt bzw. nicht mehr im Gedächtnis. Weiß nicht, wie oft das Teil eingesetzt wurde, zumal es auf der verlinkten Page auf Ende 80er datiert wird.
Eine schlimme Zeit, damals wollten alle dieses PCM Gedöns, da konnte das Teil nicht wirklich punkten ;-)
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Was mich besonders bei einigen der Produktpräsentationsvideos beeindruckt ist, dass immer wieder gerne gezeigt wird, wie toll man doch die Standard 4/4 Kick mit den bloßen Fingern zur Begleitung spielen kann und dank integrierter Sidechainfunktion bleibt das ganze immer tight zum Rest der Performance, das finde ich geil! :supi:

Da fällt mir gerade auch noch ein, dass ich noch nie einen Musiker kennen gelernt habe, der von einem großen Hersteller gefragt wurde, was er denn in einem Musikantengerät braucht und was nicht. Wen fragt man denn da eigentlich so, Sounddesigner, Bandkeyboarder und auch David Guetto oder Robin Schulz, was die EDM oder Deep House Sparte betrifft oder fragt man in diesem Bereich speziell nur den guten Richard Devine, weil der sowieso alles davon kann?
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Warum hat man den Sampler entfernt, den Sequenzer auf "Motion" geschrumpft und
anstatt die ROM-"Engine" in seinen wichtigen Punkten zu verbessern eine komplexe FM-Engine eingepflanzt?
Aha, damit sich die Foren mit Operatoren-Beiträgen füllen, und nicht mehr mit diesen "Wie toll klingen diese
Gitarren..."-Langeweile-Beiträgen...
Wenn das der Motif wüsste, was aus ihm geworden ist; falls jetzt diese vorteilhafte "Inspiration in a Flash"
weg-rationalisiert wurde, dann ist das jammer-schade. Das X-te DX-Piano und quietschender OP-Sinus-Terror anstatt eigene Pianos flashen zu können, nicht gerade verlockend.
 

duplobaustein

||||||||
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Andere wollen halt genau das Gegenteil. Als Hersteller machst du es eh immer falsch. Ich finde die Kiste erstmal wirklich geil und interessant in den Möglichkeiten. Da ich aber mit meinem Forte voll zufrieden bin, brauch ich nichts für die Bühne derzeit.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Sebastian R. schrieb:
Das X-te DX-Piano und quietschender OP-Sinus-Terror anstatt eigene Pianos flashen zu können, nicht gerade verlockend.
Kommt darauf an wer die Presets gemacht hat, mit etwas Glück ist deutlich mehr als das, man hat ja auch deutlich mehr Operator-Wellenformen + Multimode-Filter zur Verfügung.
 

siebenachtel

||||||||||||
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

wirklich, kein sampler ?
wobei, sonst hätte man fragen müssen: uuund, iss er bedienbar ? :lol:
vertraue was das angeht Yamaha nicht. Hatte sich yamaha vielleicht auch so gedacht ...... :lollo:
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

Auf jeden Fall kann sich Korg nun ganz entspannt zurück lehnen, da sind bestimmt ein paar Champagnerkorken an die Decke geschossen, als die Details dieses feinen Musikantengerätes bekannt gegeben worden sind!
 
Re: Yamaha Montage - Der Neue Große 8OP FM/AWM Synth

clipnotic schrieb:
Wen fragt man denn da eigentlich so
Die haben John Kreuzer angerufen, und der hat ihnen in 5 Minuten erklärt, was sie tun sollen. Außer der Pianorolle haben die das dann einfach gemacht. Damit es spannender bleibt, kommen die aber erst 2017 damit rüber :)
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben