Yamaha Music Computer C1

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von SinclairCube, 14. Mai 2015.

  1. Hallo liebe Musiker-Freunde!

    Ich habe meinen alten Laptop C1 von Yamaha wieder rausgekramt, um ein paar Midi Sachen zu machen!
    Jetzt habe ich folgendes Problem:

    Er bootet nicht mehr von der internen Festplatte, weil diese wahrscheinlich einen Defekt aufweist! Im Bios habe ich alle Fesplattentypen ausprobiert, aber leider will die Festplatte einfach nicht booten. Ich habe jetzt die Hoffnung, dass ein lieber Musiker die Software-Disketten des alten Laptop besitzt und diese mir zur Verfügung stellen könnte. (mit der entsprechenden Software. Es waren drei Dsiketten dabei mit Dos 3.3) !

    Ich will mit diesem Laptop noch etwas anfangen! Ich weiß, das es völlig veraltet ist, aber das muss ja nichts heißen. :selfhammer:

    Gruß
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Irre Maschine - https://markuskunn.wordpress.com/2013/0 ... -computer/
    noch vor CX5M und 11 MIDI Ports.

    Also könnte schwer werden.
    Das ist schon alte Technik, wenn man sich die Specs anschaut.
    Vielleicht ist die Platte "platt"?

    Scheint aber insgesamt wirklich ein Custom DOS System zu sein. Also mit gleichen Regeln plus MIDI. 286'er.
    Vielleicht hilft der Artikel um das einzuordnen.
     
  3. ChromaMan

    ChromaMan Tach


    evtl. ist die CMOS-Puffer Batterie leer und im BIOS steht die falsche Platte drin. Bei den alten Möhren musste man doch noch händig die Cyl. Sek. und den LBA-Modus einstellen.
     
  4. CX5M 1984
    C1 1987
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Danke, sollte auch ein Fragezeichen sein, wobei Google und Artikel dann..
    egal danke. Hab selbst noch nicht viel davon gesehen, deshalb.
     
  6. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast


     
  7. Hallo!

    Leider kann man im Bios nichts einstellen bei den einzelnen Platten! Wie Cylinder usw. der Festplatten. Es sind Festplatten vorgegeben! :selfhammer:

    Es geht mir hier aber eigentlich um die System-Disketten, die bei diesem Modell immmer mit dabei waren. Die Festplatte wird defekt sein!

    Hat Jemand diese Disketten noch? :lol: :lol:

    Gruß
     
  8. C1 war in Deutschland nahezu erfolglos, der Preis war enorm hoch. Zudem war Atari 1040 gut etabliert, in USA bereits Mac.

    Ich habe von damals noch einige Aftertouch Magazine, muss mal schauen ob da ein Artikel über den C1in einem davon drin ist.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vermute mal der war ganz allgemein rel. erfolglos obwohl die Idee eines Musikcomputers nicht schlecht ist - zu der Zeit war es das schon, aber auch beim CX5M gab es ganz entscheidende Fehler - man konnte nämlich nicht einfach so per Basic oder sonst easy darauf zugreifen, eine große Enttäuschung. Vermute, dass man diese Idee ggf. da nicht all zu sehr weiter gedacht haben mag, nur mit 286er und PC Kram halt?

    Aber wie kriegen wir dem armen SinclairCube (sehr schöner Name) jetzt dazu sein System wieder starten zu können?
    Ich vermute die gleichen Maßnamen wie PC Rettung Anno 286 - und offenbar reduziert. dh - Schauen ob die Platte noch geht und womöglich braucht man Sonderbestandteile. Wenn sie es nicht gut gemacht haben ist es eigentlich ein Treiber für das MIDI Zeug in einem normalen PC, also das müsste man haben damit man es irgendwie zum laufen bringen könnte. Und das OS auf eine andere Platte mit gleichen Bussystem bringen. Wenn es nur die Platte ist.
     
  10. Hallo!

    Die Festplatte wird definitiv defekt sein! Aber die könnte man ersetzen. Die Software zu finden ist aber schwierig!

    Habe nur Folgendes gefunden : http://mybtscene.com/yamaha-c1-music-co ... 93165.html

    Weiß der Geier, wie man da was runterladen könnte! :selfhammer: Aber das ist die Software, die ich suche!

    Gruß
     
  11. ChromaMan

    ChromaMan Tach

    ansonsten mal ein MS/Dos booten, 3.3 oder ein DOS 6. Die Images gibt es im Internet bei den RetroGamern. Meisst sind es 3 Disketten wobei auf der ersten Diskette System und FDISK drauf ist.

    Also boote die erste Diskette und breche den Setup ab.
    Dann sollte das Dospromt > blinken (CURSOR)
    dann >a: Fdisk starten und mal schauen was er zu der Harddisk sagt ...erscheint dort nichts wird die Platte nicht erkannt oder ist im Eimer.

    Viel Glück

    :P
     
  12. Dort ist ein Download Button, und die im zip gepackten Daten sind gelistet. Klappt der Download per Button dort nicht?

    Ansonsten empfehle ich den direkten Draht zu Yamaha. Und zwar zu Gerd Drögemöller, der war zu Zeiten des C1 bereits Produktmanager und kennt den Computer. Er kann wahrscheinlich zumindest sagen, ob es irgendwo auf diesem Planeten auf Yamaha Servern Backups davon gibt. Einfach mal in Rellingen anrufen.
     
  13. ChromaMan

    ChromaMan Tach

    Der Hashcode ist ein Torrent

    also google 1eec135b3bdeab27e03ec4cfce85483253462e63

    dann findet er einen Torrent
     
  14. Hallo!

    Ich habe jetzt mal Yamaha kontaktiert! Konkret mein Problem geschildert! Ob ich einen Antwort bekomme? Ich glaube nicht!

    Gruß :)
     

Diese Seite empfehlen