Yamaha ns10m Service ,aber wo?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von monorecord, 2. Januar 2014.

  1. hi , weis jetzt nicht ob das hier richtig ist....
    ich habe relativ günstig zwei ns10m bekommen , bei einer der Boxen ist allerdings die Membran Mitte (ich glaube dom heist die) eingedrückt und die sicke (ich hoffe das ist richtig betitelt) ist an einer stelle ein wenig wellig.
    klanglich scheinen beide aber noch gut zu funktionieren, wurden abgesehen der besagten (optischen Mängel) nur in den heimischen 4 Wänden verwendet und auch nur um einem D50 stimme zu verleihen (also kein Hardcore Einsatz)

    auch sind die Membranen auf Grund des Alters natürlich ein wenig ergraut, kann man die irgend wie reinigen
    sind ja wohl pap Membranen , kann man da vorsichtig mit isopropanol ran um sie zu säubern?
    wäre für tips dankbar :adore:
     
  2. serge

    serge ||

    Flüssigkeiten und Pappe vertragen sich nicht, würde daher die Finger vom Alkohol lassen.
     
  3. Lass die NS-10 wie sie sind. Der eingedellte Dome macht nix. Wenn Du mit irgendwas an das Material der Membran gehst, änderst Du den Klang. Das willst Du nicht wirklich.
     
  4. weiss jemand ob man die Bass speaker noch neu bekommen kann?
    konnte im Netz nur Kleinanzeigen finden die teils abstruse Preise haben wollten :mrgreen:
     
  5. xqrx

    xqrx -

    *Hust*, naja beim Klang der NS10 ist ja schon noch "Luft nach oben". :floet:

    Aber zum Thema: Die Speaker dürfte es noch geben. Einfach mal bei Thomann fragen, die können sowas bestellen.Die Bässe für die NS40 (der grosse Bruder der NS10) kosten um die 120EUR.

    Bei den aktuellen Preisen lohnt sich das. Ich würde die Bässe fixen und die Teile verkaufen. Für die 400-500EUR, die aktuell die NS bei Ebay bringen bekommst Du wesentlich bessere Boxen.
     
  6. Bodie

    Bodie aktiviert

    Die Abdeckung in der Mitte nennt man Kalotte.
    Es gibt im Netz sehr viele gute Tips und Anleitungen um die
    Beule wieder zu entfernen(Tesafilm/Staubsuager etc.).

    Netzzitat:
    "Je nach Kalottenmaterial sind unterschiedliche "Reparaturen" möglich.
    Wichtig ist bei allen, daß die Membran fixiert wird (ggf. mit der ruhigen Hand).
    Generell ist es bei Metallkalotten recht schwierig die Kalotte verformungsfrei wieder hinzubekommen.
    Bei Gewebekalotten kann schon ein wenig Tesafilm die beule wieder herausziehen.
    Ich habe eine Kallottte einmal mit dem Mund angesaugt und die Beule herausgezogen.
    Hat garantiert unfassbar dämlich ausgesehen, aber es hat ja kiener gesehen (hoffe ich)" :lollo:

    google mal : lautsprecher reparatur kalotte

    Gruß Bodie
     
  7. serge

    serge ||

    Das Bild werde ich nicht wieder los.

    EDIT: Layout korrigiert.
     
  8. Bodie

    Bodie aktiviert

    Hey ,
    ich wars nicht !!!!
    nur ein Zitat !!!
     
  9. serge

    serge ||

    Das kann ja jeder sagen…

    ;-) ;-) ;-)
     
  10. Die ns10m waren eine "Zugabe" vom Verkäufer eines Roland d50,
    Hab sie quasie geschenkt bekommen, darum wäre ich auch gerne bereit
    Noch mal ein wenig Geld in die Dinger zu investieren.
    :school:
     

Diese Seite empfehlen