Yamaha QY Serie

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Matthias Wenzel, 1. März 2014.

  1. Hey ho,

    Wie würdet ihr die Yamaha QY Serie bewerten?
     
  2. Schneefels

    Schneefels Matschklon

    Interessant vor allem als Hilfsequencer für den mobilen Einsatz auf kleinem Raum, oder für das Skizzieren von Ideen unterwegs wenn man nicht so auf iPad steht. Aber ist schon recht viel Menü-Gehüpfe.
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Zu der Serie gehört aber auch z.B. der QY700, der nicht ganz so mobil ist. Also bitte differenzierter, Leute!... :school: :twisted: :mrgreen:
     
  4. Indoozeefa

    Indoozeefa aktiviert

    hatte mal leihweise nen qy 70. also es ist etwas fummelig mit den ganzen menues aber mit etwas übung hat mans schnell raus.
    mit kopfhörern kann man sich so manche bahnfahrt versüßen, da batteriebetrieb möglich. macht spaß aber fürs studio wäre das eher nix wie ich finde. die demosongs sind teilweise echt köstlich :D
     
  5. Schneefels

    Schneefels Matschklon

    Ja, gut, den QY700 und den QY300 die muss man da wohl rausnehmen, das sind eher schon richtig professionelle Midi-Produktionswerkzeuge. Aber ansonsten sind das halt so Pocket-Composer. Ich hatte mehrere aus der Serie. Mit dem QY100 z.B. konnte man auch schon richtig Songs vorarrangieren und dann auch auf Smartmedia Card abspeichern. Und das alles batteriebetrieben zum Beispiel während einer Bahnfahrt.
     
  6. habe gerade einen qy10 geschenkt bekommen. das ding ist vollkommen kryptisch zu bedienen und macht mir gerade deshalb viel spaß. will ihn eigentlich als seq für mein modularsystem nutzen... animiert mich aber auch so immer wieder damit herumzuspielen. :) aber ein ersatz für ne machinedrum ist das wohl eher nicht. die Sounds sind sehr 80er.
     
  7. Den QY-700 finde ich als externen Hardwaresequencer sehr brauchbar, auch wenn manchmal ein wenig fummelig und weniger intuitiv als ne MPC. Die internen Sounds allerdings sind heutzutage zum Großteil nicht zu gebrauchen (vielleicht auch nur meine Meinung), es sei den als musikalischens Notizbuch (was bei einem Gerät wie dem QY700 aber auch keinen Sinn macht weil zu groß)
     

Diese Seite empfehlen