Yamaha S80 & Korg X5D

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von JayB, 15. Juli 2008.

  1. JayB

    JayB -

    Ich hab mal meine Soundset Demos aktualisiert. Sind ein paar schöne Dinger dazugekommen, einige sind geblieben, andere wurden neu aufgenommen und wieder andere gelöscht.

    Yamaha S80/CS6x

    Korg X5D

    Achtung: Es handelt sich um Sound aus der aktuellen Dance-Szene. Das schließt auch HandsUp nicht aus. :twisted:

    Für AN1x und Sirius gibt im Moment noch nicht viel Neues.

    Viel Spaß beim Lauschen. :D
     
  2. aaah! jetzt weiss ich auch wo die ganzen zeitgenössischen techno sounds herkommen!! :D
     
  3. ...wie ich damals schon sagte, was Du aus dem alten X5D rausgeholt hast find ich nen ziemlich Knüller...ist der X5DR eigentlich 100% kompatibel ?

    ...hast Du ferner direkt von den Geräten aufgenommen, oder war da noch irgendwas zwischen ?
     
  4. JayB

    JayB -

    Selectah: Jaaa, kannste mal sehen. :D

    The Unknown: Ja, die sind X5DR-kompatibel. Ist ja eigentlich ein X5D nur ohne Tastatur. Auf dem Korg N1 und N5 müssten sie theoretisch auch laufen.
    Die Aufnahmekette sah so aus: Synth->Yamahamixer->Soundkarte. Die Clips wurden alle einzeln aufgenommen und dann auf 2 Spuren zusammengesetzt und nochmal ein klein wenig gelimitert.
     
  5. Xenox.AFL

    Xenox.AFL engagiert

    Finde an sich auch gut was du da rausgeholt bist, das ist das "postive", das schlechte daran finde ich, ich habs total überhört... Die letzten Jahre ist immer wieder jemand da der solche Sounds auf den Markt schmeißt und sorry, das gibt mir nichts mehr, einfach total überhört an den Sounds...!

    Ich hoffe Du kannst mit der kleinen Kritik leben, liegt nicht an den Sounds selber, sind schon gut gemacht, aber du wie ich weißt genau, dazu muß man kein Sounddesigner Gott sein um sie programmieren zu können...

    Aber dennoch, schön...

    Frank
     
  6. Wie hören sich denn Sachen von einem "Sounddesigner Gott" an ? ;-)

    Btw. war schon oft überrascht, wie ein identischer Sound durch unterschiedliche Spielweise und Einsatz im Song ganz anders klingen kann...
     
  7. Xenox.AFL

    Xenox.AFL engagiert

    Wie hören sich denn Sachen von einem "Sounddesigner Gott" an ?

    Gute Frage... :) Aber ich schmeiß einfach mal den Namen "Howard Scarr" in die Runde, mal schauen wer damit was anfangen kann...

    Ich wollte ja auch nicht damit die Sounds abwerten, für das Genre supergut, keine Frage... Doch nicht immer und immer wieder dasselbe und wer sich mit Sounds schrauben beschäftigt, und das sind hier bestimmt einige, wissen wie die Sounds gemacht werden, da is nichts mit FM, Additive oder Granularsynthese,das ist einfach und allein subtractive synthese, fertig...!

    Das gute an der Sache ist das der Herr JayB uns zeigt das es auch auf alten Synthies geht, viele behaupten ja das geht nicht und er zeigt uns ganz einfach das Gegenteil, schön...!

    Ich hatte diese Diskussion vor Jahren mit Leuten die dem Cs6X dasselbe bescheinigten, er könnte es nicht, ich habe es auch gemacht und es ging, nicht so gut wie die hier aber es ging trotzdem...

    Frank
     
  8. JayB

    JayB -

    Mir geht es auch nciht darum, den Trance neu zu erfinden, sondern nur darum, Sounds, für dessen Generatoren man teuer geld bezahlen müsste, auf den mirgehörenden, eher preiswerteren Modellen nachzubauen.

    Der eigentliche Unterschied besteht darin, dass ich eher unkonventionelle Methoden benutze, um das zu erreichen. Oftmals durch Ausnutzung der langsamen CPU. Wo man z.B. im Nexus ein Trancegate hat, nehme ich im S80 einen 16tel-synchronisierten 3/4-Square-Common-LFO, wo einfach irgendwelche Steps übersprungen werden. Ist nicht kontrollierbar, aber der Effekt istr zumindest ähnlich. HJört man ja im ersten Beispiel der S80 sounds.
    Und was beim X5D wie eine SUperSaw bzw. ein Unisonomodus eines VAs klignt, ist eigentlich nur die CPU, wie zu langsam ist, alle voices Phasengleich zu starten. :roll:

    Ein Sounddesigner-Gott bin ich nicht, und will ich auch nicht werden. Ich sehe mich eher als einen Manuel Schleis für arme. Immerhin haben wir beide Soundsets erstellt, die man inzwischen auf Zahlreichen Crack-Seiten findet. Es scheint also zu funktionieren. :roll:

    Nachtrag: Das, was ich bisher an Sounds von Additiven und granularen Synthies gehört habe, war zwar z.T. beeindruckend, aber für meine Zwecke völlig unbrauchbar, weshalb ich bisher kein Interesse hatte, mich näher mit dem Thema zu beschäftigen. Mit FM experimentiere ich jedoch des öfteren rum. Mein AN1x und V-Synth unterstützen das ja in geringem Maße.
     
  9. Xenox.AFL

    Xenox.AFL engagiert

    Der eigentliche Unterschied besteht darin, dass ich eher unkonventionelle Methoden benutze, um das zu erreichen. Oftmals durch Ausnutzung der langsamen CPU. Wo man z.B. im Nexus ein Trancegate hat, nehme ich im S80 einen 16tel-synchronisierten 3/4-Square-Common-LFO, wo einfach irgendwelche Steps übersprungen werden. Ist nicht kontrollierbar, aber der Effekt istr zumindest ähnlich. HJört man ja im ersten Beispiel der S80 sounds.

    Wenn ich mich recht erinnere kannst du sehr wohl einige Sachen beim Cs6x/S80 kntrollieren, ist aber jetzt schon einige Jahre her aber die LFO Geschwindigkeit sollte gehen so kann man zumindest ein wenig Kontrolle in den LFO bekommen...

    Ein Sounddesigner-Gott bin ich nicht, und will ich auch nicht werden. Ich sehe mich eher als einen Manuel Schleis für arme. Immerhin haben wir beide Soundsets erstellt, die man inzwischen auf Zahlreichen Crack-Seiten findet. Es scheint also zu funktionieren.

    Es wird auch nie einen geben, ein Sounddesigner Gott obwohl sich dieser Mensch dazu zählt, aber ich will nicht über andere Urteilen und in dasselbe Niveau verfallen wie in dem Forum von diesem Menschen...

    Grüße,
    Frank[/b]
     
  10. JayB

    JayB -

    Ich meinte das, was man nicht kontrollieren kann, sind die Aussetzer des LFO. Bei 130 bpm und schneller sind die unüberhörbar, allerdings treten sie nciht bei allen Elementen gleichzeitig auf, was die Sache noch ein wenig interessant werden lässt.
    Ich brauch mal wieder viel Geld. Die Motifs haben ja User-LFOs. :twisted:
     

Diese Seite empfehlen