Yamaha S90 ES USB Midi Windows 10

freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Yoo,

benutzt hier jemand das S90 ES unter Windows 10 als USB-Midigerät?

Ich habe grad folgendes Problem:

Ich will es an einem neuen Rechner, win 10, erstmalig installieren.
Ich habe den neusten Treiber von Yamaha runtergeladen,
USB-Kabel angesteckt, S90 ES angeschaltet, in USB-Midi-Mode versetzt,
und nix passiert.

In der Theorie, soweit ich das von früher erinnere, sollte Windows dann eigentlich das Gerät und einen fehlenden Treiber erkennen,
dann soll man die Treiberinstallation starten (die Installation des Treibers braucht wohl dafür das Signal vom S90 ES dass es "da" ist,
sonst hatte gar keine Installation gestartet).

Naja, bei mir tut sich nüscht.

Im Gerätemanager taucht das Keyboard als "andere Geräte, Yamaha S90 ES auf, ohne installierten Treiber. Auch von da aus lässt sich
der Treiber nicht installieren.

Ich steh grad auf m Schlauch :?
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
/"Treiber aktualisieren" geht nicht

Ja genau.
Weder automatische Suche, noch "von hand"

und wie gesagt ich hatte in Erinnerung, dass der Rechner das erst als Gerät erkennen muss, wo noch der Treiber fehlt (unbekanntes Gerät bla bla bla),
bevor die Treiberinstallation überhaupt starten kann...
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Abstecken, Treiber installieren - scheint ja 'ne Setup Datei zu sein, wieder anstecken, vielleicht gehts ja dann.

Edit:
In der Readme Datei steht:

Dieser Abschnitt beschreibt die Erstinstallation von Yamaha USB-MIDI Driver. Auch wenn Sie die Instrumente
bereits über einen Standardtreiber Ihres Betriebssystems verwendet haben, gelten die nachstehenden
Installationsanweisungen. Informationen darüber, wie Sie den Treiber auf die neueste Version aktualisieren können,
finden Sie auf Seite 5.
HINWEIS Es ist Ihnen nur gestattet, diese Software entsprechend den Bedingungen der während der Installation angezeigten
Lizenzvereinbarung „Licence Agreement“ zu benutzen.
HINWEIS Die 32-Bit-Version von Yamaha USB-MIDI Driver ist nicht kompatibel mit einem 64-Bit-Betriebssystem. Ebenso ist die 64-Bit-Version
von Yamaha USB-MIDI Driver nicht mit einem 32-Bit-Betriebssystem kompatibel.
1 Ziehen Sie alle USB-Geräte vom Computer ab, mit Ausnahme von Maus und
Computertastatur.
2Starten Sie den Computer, und melden Sie sich unter dem Administrator-Account an.
Beenden Sie alle laufenden Anwendungen, und schließen Sie alle geöffneten Fenster.
3 Schalten Sie das Instrument aus.
4 Verbinden Sie die USB-Schnittstelle des Computers über ein USB-Kabel mit der Buchse
USB TO HOST des MIDI-Instruments.
Wenn Ihr Instrument einen HOST-SELECT-Schalter besitzt, stellen Sie diesen auf „USB“.
HINWEIS Verwenden Sie keinen USB-Hub für den Anschluss mehrerer USB-Geräte.
HINWEIS Wenn Sie mehrere MIDI-Instrumente mit USB-Anschluss gleichzeitig verwenden, schließen Sie alle Instrumente
am Computer an und schalten Sie alle ein, und führen Sie dann die Installation wie folgt aus.
5 Schalten Sie das bzw. die Instrumente ein.
HINWEIS Wenn die Meldung „Die Gerätetreibersoftware wurde nicht installiert.“ erscheint, setzen Sie die Installation unter Windows 7 fort.
6 Nachdem die komprimierte, heruntergeladene Datei korrekt entpackt wurde, doppelklicken
Sie auf die Datei „setup.exe“.
Es erscheint das Fenster „Die Installation wird vorbereitet...“. Das nächste Fenster erscheint nach Abschluss
dieser Vorbereitung.
HINWEIS Wenn das Fenster „Benutzerkontensteuerung“ erscheint, klicken Sie auf [Fortfahren] oder [Ja].
 
Zuletzt bearbeitet:
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Leider nicht aber danke...die Treiberinstallation startet ja gar nicht erst... Treiber mehr mals.runter geladen , USB Kabel gewechselt, Ports gewechselt ..nüscht zu machen :dunno:
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Was passiert wenn du die Setup Datei startest? Ist doch ausführbar, eine EXE.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Komisch, denn an sich sollte keine Aufforderung kommen, weil das Gerät wohl Class Compliant ist, also auch ohne weitere Treiber funktioniert. Daher fehlt die von dir erwartete Aufforderung, aber nach der Installation der Treiber sollte er dann die neuen Treiber verwenden. Zumindest funktioniert das so beim Montage.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Bist du als Admin eingeloogged?
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Jau...ich verstehs auch überhaupt nicht hier


Edit- jetzt fluppts komischerweise. Warum auch immer:dunno: 🥳
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben