Yamaha Sy99 - ein guter Synth

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von darkstar679, 25. Oktober 2013.

  1. Hi,

    ich habe gestern beim Nachbarn einen alten Yamaha Sy 99 auf dem Schrank durch Zufall gefunden.
    Mein Nachbar kann damit nicht spielen (hat ihn geerbt) und vielleicht würde er ihn verkaufen wollen.

    Frage:
    Klingt das Gerät einigermaßen?
    Ist es eine Ergänzung zu Roland SH 201, Yamaha DGX-650 und FL-Studio?
    Ist er digital? Soll heißen, kann man ihn MIDI steuern und wird der Ton digital übertragen oder über analoge Ausgänge?

    Mir wäre digital lieber, weil dann das Rauschen im Signalweg geringer ist.

    Was ist Eure Meinung. Lohnt ein Kauf, auch wenn man noch Anfänger ist?

    Grüße
    Chris
     
  2. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Wenn der Preis stimmt aufjedenfall !

    Ist quasi die Blüte der Yamaha DX Technologie. Die programmierung ist nicht ohne und nicht jedermans Sache. Aber ansonsten ein Schlachtschiff von Synthesizer !

    Kaufen!
     
  3. nox70

    nox70 bin angekommen

    -[TROjAX]- hat alles gesagt :mrgreen:

    Schau einmal im Forum, gibt einen recht aktuellen Fred über den SY99. Hätte ich den Platz, wäre einer sicher auch bei mir.
     
  4. Was darf so ein Gerät kosten?
     
  5. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Re: AW: Yamaha Sy99 - ein guter Synth

    Die Teile gehen so um die 300 Bis 400 Euro weg. Ist schon ein guter Synth. Wenn er günstig ist, kaufe ihn. Hat auch ne gute Tastatur.
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Aktuelle eBay Preise sind laut Syntachels bei EUR 350-400 aber mit Zubehör.
     
  7. Ich habe kein Zubehör beim Gerät gefunden.
    Da müßte ich nochmal fragen.

    Also Ihr meint er klingt gut.

    Gibt es ein paar Soundbeispiele? Kann man Sounds einfach erstellen oder ist das ein Gehangel durch Display Ebenen?

    Bei meinem Roland drehe ich nur ein paar Knöpfe und habe einen neuen Sound. Wie ist das hier?
    Ist der Roland SH 201 soundmäßig vergleichbar?

    Grüße
    Chris
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Ich fand den SH201 ziemlich gruselig.


    Mein SY99 pur, bitte schön:



    Das ist wirklich ALLES bis auf den Gesang vom SY99.
     
  9. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    klar klingt der 'gut' . jedoch ist der zum preis einer kiste oettinger zu haben, weil das ding quasi unbedienbar ist und der klangforschungsspass gegen null tendiert. sounds reinladen , spielen , das ist seine bestimmung. ansonsten macht jeder volca quietscher mehr spass
     
  10. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Re: AW: Yamaha Sy99 - ein guter Synth

    Naja. Ganz so schlimm wie ein DX7 ist er ja nicht. .:D
    Einfache Dinge kann man schon ohne Probleme editieren. Gibt ja auch im Netz ne deutsche Anleitung.
     
  11. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Wie, kein Gesang?

    Stephen
     
  12. swissdoc

    swissdoc back on duty

  13. Doch, kanna auch. Hat ja Sample-RAM.

    Ähem: Und davon ziemlich wenig. Für die Versorgung mit "neuen Wellenformen" ist es aber nützlich. Den RAM kann man sich übrigens via MIDI-Dump füllen - oder übers Diskettenlaufwerk. Sehr nett am SY99 sind die diversen im Netz herumschwirrenden Sounds. Verglichen mit einem DX7 (der i.d.R. mit 200,- Euro gehandelt wird, imho zu teuer) ist der SY99 ein Monster.

    So kann er z.B. auch 4 komplette FM-Klänge übereinander schichten. Das kommt, zusammen mit einer guten Prise Chorus, mitunter sehr fett. Eigentlich kein Anfängersynth, weil a) FM und b) darüber hinaus noch zusätzlich komplex, z.B. RCM-Synthese, teils gute FX etc. Aber wie gesagt: Es gibt im Netz tausende und Abertausende guter Sounds für den SY99.

    (Man muss ja nicht alles selber machen)

    Kurzum: Wenn ihn dir der Nachbar für 200,- lässt ("Das olle Ding - so ganz ohne Zubehör - da gibt es heute Besseres"), dann hast du einen Superschnapp gemacht, der als Synthsesizer deutlich mehr kann und besser klingen (kann) als alles, was du bislang hast. Ob du dich in die Möglichkeiten des SY99 wirklich vertiefen magst (FM ist gerade für Anfänger ja nicht so ohne) - das wirst du dann ja sehen. Immerhin, wie gesagt, gibt es tausende guter kostenloser Sounds für den SY99.

    War mal das Schlachtschiff überhaupt.
     
  14. Jedenfalls ist er schwer. Habe ziemlich geschnauft, bis ich ihn vom Schrank gehoben habe.

    Ich bin mal gespannt, ob er ihn verkaufen mag.

    Vorsorglich habe mal ein paar Sounds heruntergeladen.

    Frage: USB hat er keinen, oder? Das war zu der Zeit noch nicht erfunden.
    Also benötige ich einen Midi Port.
    Gibt es da etwas nützliches?
     
  15. francesco

    francesco Tach

  16. MDS

    MDS bin angekommen

  17. Murano

    Murano Tach

    Für mich ist der SY99 einer der interessantesten Digitalsynths überhaupt. Ich spiele meinen extrem gerne. Wenn Du also einen zu einem vernünftigen Preis bekommst: take it!
     
  18. snowcrash

    snowcrash Tach

    Ich fuehle mich so alt, so schrecklich alt. :heul:


    ;-)
     
  19. Murano

    Murano Tach

    Sounds laden über USB...??? Beim SY99 geht das in der Regel noch so: Herunterladen auf PC, vom PC auf Diskette kopieren, Diskette in SY99 laden. Old Fashion halt.

    ABER: Der SY99 war 1991 Synthie-Oberklasse. Neupreis um 6900 DM. Die eingebaute Effektsektion würde ich sogar nach heutigen Massstäben noch zur Oberklasse zählen. Die Tastatur und die Verarbeitung übrigens auch.
     
  20. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ich würde meinen seine Ausgänge wären analog. Klangerzeugung ist, soviel ich weiß, digital: FM + Samples.
    Kann man natürlich alles seit über 10 Jahren auch als (übersichtlichere) Software für den DAW-Rechner haben.
     
  21. Jörg

    Jörg |

    Klingt aber.... anders.
     
  22. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Klar. Eine 1:1 Simulation ist mir jedenfalls keine bekannt. Als Samples kann man auf dem Rechner natürlich z.B. edlere Flügel usw. verwenden. Es wird halt moderner, frischer, sauberer klingen. :P

    Wobei der SY99 zu diesem Kurs allein schon wegen der Tastatur interessant sein könnte, wenn sie denn wirklich so gut ist. :cool: Wie gut sind übrigens die Masterkeyboard-Funktionen? Kann man mehrere Zonen auf mehreren MIDI-Kanälen extern ansteuern und dafür weitere Parameter einstellen wie Transpose, Pitch Bend Wirkung usw.?
    Der MOX6, der m.E. übel klingt und auch keine besonders gute Tastatur hat, kann z.B. auf 4 MIDI-Kanälen als Masterkeyboard senden. Zwar über einen einzigen MIDI-Ausgang (und wahlweise per USB), aber immerhin.
     
  23. Wegen der Floppy Geschichte.

    Es gibt schon viele Floppy Emulatoren auf USB, SD oder SSD Basis, sowie das HxC Floppy drive.
    Also von dieser Seite her, solltes du kein Problem haben.
     
  24. Bernie

    Bernie Anfänger

    Der SY99 war ja mal die Krone der japanischen Synthesizertechnik und damit kann man auch heute noch ganz passable Sachen zaubern.
    Die Tastatur ist übrigends klasse und auch als Masterkeyboard recht gut geeignet.
     
  25. MDS

    MDS bin angekommen

    Genau!

    Ach und selbst wenn man einiges heute am PC besser machen kann und man Glück hätte alles genauso hinzubekommen, die SPX FX Engine und die Original Basis-samples kann man sicherlich nicht emulieren und die machen aber den SY99 aus! ;-)
     
  26. Starkstrom

    Starkstrom Tach

    Hey,

    wenn Du ihn nicht nimmst, sag bescheid. Eventuell hätte ich Interesse und würde ihn mir gerne mal ansehen.... :floet:

    Gruss
    Ralph
     
  27. Noch habe ich ihn nicht.
    Der Besitzer meinte die Tage er hätte im Netz Preise bis 700€ gefunden, was ich für das Gerät als zuviel empfinde.

    200 - 300€ wäre vernünftig.

    Habe heute eine E-Gitarre gekauft. Mal sehen, wie ich die in die Musik einbinden kann.
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    1) oh ja!
    2) Ja, zu vielem ist er das
    3) Info SY99 - Spitzenmodell der FM Klangerzeugung, wie oben schon erwähnt.
    4) Braucht einige Skills - also nicht ganz so easy wie ein SH201 aber klingt um LÄNGEN interessanter, wenn man so unterschiedliche Sachen vergleichen kann oder soll.
    5) DER Vorzeigedigitale - ja, digital ist schon rauschärmer, aber alte Digitale können auch rauschen zB CZ101 und alter DX7.(der Urpapa des SY99). aber SY99 ist HiEnd.

    Gibt ihn auch in kleinerer Variante, SY77 und als Rack TG77, der SY99 hat mehr: 2.5MB Sample RAM und 2.Wheel sowie bessere Effekte und Riesentastatur. siehe Info oben in der SynthDB.


    Ja, 300-350€ sind sogar üblich, und günstig.
     
  29. Danke Moogulator für Deine Wertung.

    Das Ding scheint interessant zu sein. Bin gespannt, ob der Eigentümer sich davon trennen wird.
    Eine Woche Bedenkzeit will er sich lassen.

    Wenn nicht, dann muß ich aus dem SH201 noch mehr Sounds heraus quetschen.
     
  30. Wer 700,- für einen SY99 haben will, der hat schlicht keine Ahnung. Das ist das Doppelte dessen, was man verlangen kann - und zwar für ein gut ausgestattetes Gerät! Der Typ will dich verarschen. Die Suchfunktion in Ebay (nach abgelaufenen Auktionen) zu bedienen, das wird ja wohl nicht so schwer sein. Im Übrigen gibt es in Kleinanzeigen immer (ich betone: immer) einen großen Haufen völlig schmerzbefreiter Leute, die für ihren Kram Wucherpreise ausrufen. Da träumen manche vom Deppen, der auf solche Inserate reinfällt (zumeist umsonst), und andere wollen einfach nicht akzeptieren, dass ihr Zeug von Jahr zu Jahr weniger wert ist.

    Preisinserate (zumal von Spinnern) sind keine Handelspreise.

    Einem Nachbarn, der mich abzocken will, dem würde ich einfach sagen: "Ich kauf dir nichts ab. Vergiss es."
     

Diese Seite empfehlen