Yusynth Minimoog Filter

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von monoton, 8. September 2011.

  1. monoton

    monoton Tach

    Nachdem es eine ganze Weile mal recht gut lief mit meinem Modularsystem hängt es jetzt mal wieder.
    Und zwar am Minimoog Filter. Ich bekomme kein Signal raus.
    Und zwar kommt nach dem Eingang gleich ein 120k Widerstand der mir meine Spannung auf 0 setzt.
    Jetzt bin ich zwar recht neu in der Materie aber ich denke mal wenn dort schon keine Spannung anliegt kann am Ende auch nichts mehr rauskommen oder?
    Wie geht man am besten bei einem Filter auf Fehlersuche.
    Hier mal der Link zur Seite mit Schaltplan: http://yusynth.net/Modular/index_en.html

    Vielleicht kann mir ja einer helfen.


    Gruß Micha
     
  2. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Funktionieren beide Eingänge nicht?
     
  3. monoton

    monoton Tach

    Ja beide Eingänge gehen nicht.
     
  4. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo
    an der Schaltung oder dem Layout von Yusynth liegt es nicht, ich habe 2 Stück aufgebaut, allerdings nur einen davon mit Frontplatte fertig gestellt - und der funktioniert ganz gut.
    Es muss also an Deinem nachbau liegen, keine große Hilfe aber so ist schon eine Fehlerquelle "raus"
     
  5. monoton

    monoton Tach

    Hast du mir ein Bild von deinem Filter. Ich glaube auch nicht das es am Yusynth liegt. Hast du die Bauteile alle original übernommen?
    Ich tue mich halt noch etwas schwer mit der Fehlersuche.

    Gruß Micha
     
  6. monoton

    monoton Tach

    Sorry nehme alles zurück er geht. Habe 150 mit 150k verwechselt. SORRY :oops: :oops: :oops: :oops:



    Gruß Micha
     
  7. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

     
  8. monoton

    monoton Tach

    Danke Cyborg. Hast ja Recht. Nur so lernt man dazu. Hast du von Yusynth auch den Quadrature VC-LFO gebaut? Der liegt jetzt schon ein halbes Jahr hier bei mir rum und ich finde keinen Fehler. Zum Mäuse melken.
    Jetzt werde ich mal wieder eine Bestellung zusammen stellen.

    Schönen Abend noch

    Gruß Micha
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    UIII, da kommt ja was auf mich zu, habe 4 Platinen hier und liebäugle auch mit dem Quadrature-LFO.
    Ich kann im Gegensatz zu euch nur "löten nach Bildchen" und habe NULL-Ahnung von Schaltungen ... Herausforderung PUR.
    Aber die bunten Bilder auf Yusynth verstehe sogar ich :lollo:
     
  10. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    nein, den habe ich nicht nachgebaut, hatte allerdings schon die Vorarbeiten dazu abgeschlossen. Irgendwie läuft mir seit Monaten die Zeit davon und ich komme nicht mal dazu den zu 90% fertigen Super-Envelope "Codename Timmachine ;-) " von Redled fertig zu stellen obwohl ich sehr neugierig auf den riesigen Arbeitsbereich und die Optionen wie Autotrigger usw. bin.
     
  11. monoton

    monoton Tach

    Und da liegt auch gerade irgendwie mein Problem. Es ist super beschrieben, mit Bildern von der fertigen Platine. Und trotzdem finde ich den Fehler nicht.
    Aber glaube mir du wirst bei diesem Projekt viel lernen. was willst du alles machen?

    @Cyborg was für ein super Teil ist das?


    Gruß Micha
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also die
    - Wavefolder
    - CV-Standard
    - Fixed FIlterbank
    - Mixout-VC-Panner
    Platinen sind schon hier . bereite gerade die Bauteilbestelliste vor
    aber der Quadrature-LFO hats mir auch angetan.
    Nehme die aber nur als Ergänzung zu dem Curetronic.com (der auch noch nicht angefangen ist - ein Teil der Platinen ist auch schon da)

    Und dann mal weitersehen, irgendwie muss so ein Schrank ja voll werden :)
     
  13. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Du meinst den ADSR den ich angesprochen habe? Nun, um es mal grob zu sagen, wo andere Zeiten von 50ms bis 10 Sekunden bieten, ist das Teil extrem schnell, kann aber auch Envelopes erzeugen die viele Minuten lang sind. Dazu kommt z.B. noch eine einstellbare Schwelle bei der ein Trigger erzeugt wird, zum selbsttriggern z.B.
    Sicher wird Redled gerne was dazu sagen.
     
  14. monoton

    monoton Tach

    Also die großen Sachen von Yusynth. Der Wavefolder steht auch auf meiner Liste. Der kommt dann das nächste mal dran. Wie bist du mit den Sachen von Curetronic zufrieden?


    @Cyborg klingt ja sehr interessant. Das muss ich mir mal etwas näher anschauen.

    @ihr zwei vielleicht kann man ja etwas in Verbindung bleiben. Uns etwas gegenseitig helfen wenn es Probleme gibt.

    Dann noch einen schönen Abend

    Gruß Micha
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Natürlich die grossen, :phat: :phat: bzw. die, die ich sonst nirgendwo so finde.
    Der Wavefolder ist noch relativ billig - Platine + Teile rund 26 €

    Ich habe die Curetronic-Module noch nicht angeschlossen / fertig, bin ja auch noch blutiger Neuling, aber für den Preis und die Beratung die Matthias gibt (ist allerdings auf Grund der neuen Module sehr beschäftigt) sind die der Hammer und passen super zu den Yusynth-modulen (oder andersrum)
    Ich würde mir bspw. nie die Mühe machen einen VCO zu löten wenn ich den Curetronic fast fertig haben kann.

    In Kontakt bleiben, gerne :) Aber nicht genervt sein wenn ich dauernd dumme Fragen stelle
     
  16. monoton

    monoton Tach

    Ich hab 4 Stück selber gelötet. :D Wobei der erste mittlerweile Ersatzteilspender ist. :heul:

    Ich versuche alles selber zu bauen. Werde aber wohl bei der Midi Ansteuerung bei Doepfer mal vorbei schauen. Ich habe noch nichts richtiges im DIY Bereich gefunden.
    Stellst du deine Platinen selber her?

    Kein Angst ich bin genau so ein Anfänger wie du. :D
    Was ich schon alles an dumme Fragen gestellt habe!!!!


    Gruß Micha
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hast Du Dir schonmal den MUC-200 angesehen?? http://www.edv-technik-ts.de/html/midi_converter_muc_.html
    oder so äḧnlich aber komplett DIY die ucapps midibox CV http://www.ucapps.de/

    Um Gottes Willen nein, ich bin froh wenn ich sauber löte - habe hier übers Forum einen kennengelernt, der die Yusynthplatinen macht und das zu nem super billig Preis. (Alle 5 Platinen zusammen haben mich ~75€ inkl. Versand nach Belgien gekostet) - gebe den Kontakt gerne über PN weiter.

    Gruss, Sascha
     
  18. Hinter dem 120k Widerstand kannst Du nur 0 Volt messen! Google mal nach "virtueller Masse" im Zusammenhang mit Opamps. Da liegt dein Fehler also nicht.
     
  19. monoton

    monoton Tach

    Das habe ich jetzt auch gemerkt. Der Fehler war ein ganz anderer. Ich habe 150 und 150k verwechselt beim zusammen bauen. Trotzdem Danke.


    Ich baue meine selber. Wenn du also noch was brauchst kannst du dich gerne melden.
    Wie groß wird dein Projekt?


    Gruß Micha
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sehe ich dann, ist bei mir eher Altersbeschäftigung. Ich habe ja noch nichtmal ein richtiges Case sondern werde mir wohl im Baumarkt ne Holzkiste oder 2 kaufen die in mein normales Regal passen.

    Gruss, Sascha
     
  21. monoton

    monoton Tach


    Ich will Ende 2011 fertig sein. (muss) Danach kommt dann meine Lebensaufgabe. :phat:
    Bin schon total gespannt was am ende rauskommt.



    Gruß Micha
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Blöde Frage eines DAUs an die Yusynth Porfis -
    http://yusynth.net/Modular/EN/BANK/index.html
    bei der Fixed Filterbank schreibt er bei der Partsliste der Kondensatoren einmal
    100n (8Stück)
    und einmal
    100 nF (8Stück)

    Kondensatoren werden doch immer in Farad gemessen.
    Meint er jetzt bei seiner Liste prinzipiell Folienkondensatoren wenn er das 'F' weglässt (zumindest sieht es so auf den Bildern aus)??? Dann wäre aber doof, das ich bei musikding keinen 22p oder 1.5n finde.
    Ist es egal ob ich Folien oder Keramik nehme??

    Ahhh, HILFE
     
  23. monoton

    monoton Tach

    Habe auch mal drüber geschaut. Ich denke mal das, daß ein Schreibfehler ist. Es ist das selbe.
    Weiter unten auf den Bildern werde Folie verbaut aber auch Keramik.
    Achtung nur halb wissen.
    Hier was zum lesen. http://www.elektronikinfo.de/strom/kondensatortypen.htm


    Wenn du noch Fragen hast melde dich einfach bin nur jetzt gerade etwas unter Zeitdruck.


    Gruß Micha
     
  24. 100n und 100nF ist der gleiche Wert!
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann aber die Frage eines DAUs:
    Brauche ich nun laut der Liste nun 16 von den 100nF
    oder heisst das
    8 der 100nF sollten auf jedenfall Keramik sein und bei den anderen 8 ist es egal??

    ist das so ähnlich wie bei den Widerständen des Wavefolders (http://yusynth.net/Modular/EN/WAVEFOLDER/index.html)??
    Wo nur bei 2en steht das sie eine Abweichung von 1% haben dürfen (also eher 0.6W Matallschicht) alle anderen ruhig eine Abweichung von 5% haben können,
    ich aber auch einfach bei allen anderen Metallschicht 0.6W nehmen kann??

    Bin ich voll auf dem Holzweg??
     
  26. monoton

    monoton Tach

    HI


    Also ich würde 16 mal 100nF Folie nehmen. Und dann schauen was passiert. Funktionieren wird die Schaltung auf jeden Fall, kann sein das solche Komponenten die Qualität deines Klangs beeinflussen.

    Ich nehme nur noch 1%. Mir war der Aufwand zu groß. Die sind glaube ich auch etwas billiger bei Reichelt. Die % sagt ja nur aus wie viel % die Widerstände abweichen dürfen.
    Also kann es durch aus sein das ein Widerstand mit 5% eine Abweichung von 2,3% hat oder halt auch nur 1%. Kann aber halt auch 5% haben. Ich hoffe ich erzähle hier nichts falsches.

    Gruß Micha
     
  27. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    An der Versorgung nimmt man eher Keramikkondensatoren, im Signal eher Folie.

    Bei Reichelt gibt es die Wima-Folien übrigens auch in 5%, das ist für Filterschaltugen nicht blöde, und kostet fast nix mehr.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    @monoton: habe jetzt den selben Fall hier:
    Wavefolder ist fertig gelötet und der Output ist absolut stumm (nichtmal ein Rauschen oder Brummen) - und mein Multimeter ist wo - genau, auf der Arbeit :sad:
    Jetzt fängt das Debuggen an *gg*
     
  29. monoton

    monoton Tach

    Das klingt nach viel Arbeit und suche. Ich hoffe du findest den Fehler, will den Wavefolder nächsten Monat auch bauen.
    Hast du schon irgendeine Vermutung?



    Gruß Micha
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Noch keinen blassen Schimmer. Ist ja meine erste DIY Platine und das Multimeter habe ich auf der Arbeit liegen lassen (bin sowieso kein Mess-experte)
    Apropos - IN3 ist beim Wavefolder nur ein debug des VCAs - da muss also keine Buchse dran.

    Gruss, Sascha
     

Diese Seite empfehlen