zoom h1 recorder: erfahrungen/probleme mit kanal-balance?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von bartleby, 18. Januar 2011.

  1. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    ich hab mir einen neuen zoom h1 recorder angeschafft bei einem englischen haendler. ist gestern angekommen, funktioniert zwar prinzpiell wie erwartet, hat aber folgende ungereimtheit: die balance zwischen den beiden mikros bzw kanaelen stimmt nicht, der rechte kanal ist durchgaengig etwas lauter als der linke, demnach wohl das rechts-mikro empfindlicher als das fuer links (hm, waehrend ich dies tippe, faellt mir auf, dass ich den line-eingang noch gar nicht ausprobiert hab, um zu sehen obs an den mikros oder an was anderem liegt).

    jetzt bin ich etwas unschluessig, wie schlimm ich das finden soll bzw ob es den aufwand lohnt, das ding zum austausch nach england zurueckzuschicken. gibt es hier erfahrungen mit dem geraet? ist das eine verbreitete schwaeche von den dingern? wuerdet ihr das ding umtauschen oder eher behalten, weil es ja prinzipiell funktioniert und rumschickerei nur stress ist?

    fuer tipps und ratschlaege waer ich dankbar.
     
  2. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    Re: zoom h1: erfahrungen/probleme mit kanal-balance?

    hm, in einem macworld-review wird das gleiche erwaehnt:
    http://www.macworld.com/reviews/product/710250/review/h1_handy_recorder.html

    ansonsten hab ich im netz nicht viel dazu gefunden, nur fuer den h4n: http://www.dvxuser.com/V6/showthread.php?208759-Zoom-H4N-Left-Channel-seems-louder

    wie siehts hier im forum aus? erfahrungen? meinungen?
     
  3. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    Re: zoom h1 recorder: erfahrungen/probleme mit kanal-balance

    tja, um dieses selbstgespraech noch eben zuendezufuehren: heute kam das ersatz-h1, und es zeigt exakt dasselbe verhalten, auch hier ist der rechte kanal lauter als der linke. scheint also ein systematisches problem zu sein.

    ich behalts, ist schliesslich sehr handlich und preiswert, und abgesehen von dieser balance-macke klingt es nicht schlecht. aber wer ueber eine anschaffung nachdenkt sei gewarnt, worauf er sich einlaesst...
     
  4. Re: zoom h1 recorder: erfahrungen/probleme mit kanal-balance

    Wieviel war denn "etwas lauter", 1 o. 2 dB oder richtig krass? Wenn du wav aufnimmst (zumal mit 24 bit), kannst du ja eine Stereoseite im Editor angleichen (wieder runterdithern), womit ich das Verhalten nicht gutheissen will. :-|
     
  5. moondust

    moondust aktiviert

    Re: zoom h1 recorder: erfahrungen/probleme mit kanal-balance

    mich hätte noch interesiert , der h1 ist ja so ein plastik teil. wenn der mal runter fällt ist der dann futsch oder überlebt der dann schon was?
    ich überlege mir eine olympus zuzulegen. das ding ist teurer und sicher stabiler
     
  6. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    Re: zoom h1 recorder: erfahrungen/probleme mit kanal-balance

    ja klar, so werd in etwa werde ich das auch machen. aber eigentlich sollte es halt schon mit korrekter balance aus dem ding rauskommen - oder man sollte die balance am geraet einstellen koennen. aber naja, ist halt ein billigteil.
    ja, der niedrige preis schlaegt sich auch im material und in der verarbeitung nieder. falltests habe ich keine gemacht und habe es auch nicht vor, aber ich bezweifele, dass es vom blossen runterfallen zerbricht, denn durch das ganze plastikzeug ist es auch sehr leicht. aber wenn man mal versehentlich drauftritt, wirds das wohl gewesen sein. ausserdem sitzt der batteriefachdeckel nicht richtig, was zu heftigen stoergeraeschen fuehren kann, wenn man es beim aufnehmen in der hand haelt.

    also wirklich kein tolles teil, aber eben leicht und billig und eher mal was zum gelegentlichen rumspielen, nix fuer ernsthafte field recorder. ich habs mir vor allem angeschafft, um mal ein bisschen mit den videofaehigkeiten meiner digitalkamera rumzuspielen - falls ich zu den bilder auch mal ton haben will. :) ich denke, solange es auf dem stativ sitzt, funktioniert es nicht schlecht...
     

Diese Seite empfehlen