zu blöd für Delaycompensation in Ableton

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von sushiluv, 18. Juli 2014.

  1. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Hallo,

    ich hab jetzt zig mal den livekurs durchgemacht, dementsprechend die teiberfehlerkomensation eingestellt (14ms bei 256samples) und verwende auch das external audiio effect plug in um quasi latenzfrei über live abhören zu können, mit monitoring off, ganz so wie beschrieben.. das signal geht vom synth über den mixer in einen audiokanal zur effektbearbeitung und vom master wieder an den Mixer. trotzdem hab ich einen hörbaren versatz zur bassdrum die direkt aus dem rechner kommt.

    das muss dpch irgendwie mögloich sein, was mach ich falsch?!

    zu hülf!

    danke!
     
  2. mink99

    mink99 aktiviert

    Re: zu blöd für delaycomensation in ableton

    Ich glaube du hast da nen Denkfehler . Die Latenzkompensation greift nur, wenn du das Signal aufgenommen hast. Da du den Effekt live einspielst, kann diese nicht eingreifen.

    Latenzkompensation bewirkt, dass ein Audiotrack früher abgespielt wird, nach vorne geschoben wird. Das setzt voraus, dass es etwas gibt, was man nach vorne ziehen kann.

    Wenn ein Effekt live eingebunden wird, dann kann das nicht funktionieren. Denn man kann dieses Signal nicht 14 ms früher abspielen, da es zu diesem Zeitpunkt noch garnicht existiert.
     
  3. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    hm, genaugenommen existiert das signal des modulars doch exakt zum selben zeitpunkt wie das der bassdrum in live. das problem ist, dass ich es durch live abhören möchte, also müsste man, um das zu erreichen, alles was in live passiert um 14ms verzögern? würde das gehen? wenn ja, wie?

    danke!

    p.s.: auf die schnelle fällt mir da die spurverzögerung ein, wäre aber auch mühsam, das für jede spur machen zu müssen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    du musst deinen midi-out um genau diesen wert nach vorne bringen . klappt hervorragend .
     
  5. mink99

    mink99 aktiviert

    Ist der synth, die quelle hardware oder software ?
     
  6. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    danke für den tipp, allerdings hilft mir das grad nichts, der modular wird über expert sleepers vis SPDIF angesteuert :)

    Die beats aus dem rechner, der rest modularsynth und andere hardware. meist fahr ich eh alles übers pult, aber manchmal sind effekte aus dem rechner schon gut, dann wirds eben problematisch.
     

Diese Seite empfehlen