Zünftige Blues Session

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von bernie_r, 10. August 2011.

  1. bernie_r

    bernie_r Tach

    Das (nicht ganz ernst gemeinte) Ergebnis einer launigen Bluessession mit meinen Freunden Shruthi-1 und Jack Daniels (nix für kunstbefissene Feingeister)
    src: http://soundcloud.com/hugomuc/blues
     
  2. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    schön kaputt ! Da sag mal wer Alkohol sei keine Lösung ! :supi:
     
  3. bernie_r

    bernie_r Tach

    ... aber kein Alkohol ist auch keine Lösung (Die Toten Hosen) :phat:
     
  4. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    voll trippy das Ding ... - fehlt nur noch der "was wollen wir trinken 7 Tage lang" vocal ...
    schön breit gelallt ... *muha :lollo:
     
  5. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Erinnert mich irgendwie an die Musik die bei Zak McKracken am Flughafen lief...
     
  6. bernie_r

    bernie_r Tach

    ... kannte ich bis eben noch gar nicht.... Ich finde es eh erstaunlich, dass man mit den paar hörbaren Tönen immer wieder was Neues erschaffen kann.
     
  7. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich steh aufm Schlauch...?
    Man hört doch deutlich mehr als 6 Oktaven - im Vergleich dazu "siehst" du nicht mal eine Oktave und die Leute malen trotzdem seit Ewigkeiten ständig neue Bilder.
     
  8. bernie_r

    bernie_r Tach

    Ist mir schon klar, dass es funktioniert
    Die Abfolge der gespielten Töne, Akkorde, Rhytmik/Takt und natürlich der Ton selbst (ein und der selbe Ton klingt auf unterschiedlichen Instrumenten auch anders...) machen die Vielfalt möglich... Mein o. g. kleiner Blues klingt auf meiner Gitarre auch ein bisschen anders. :lol:
    ... Trotzdem bin ich immer wieder fasziniert, was z. B. ein Pianist aus seinen 88 Tasten rausholen kann und der hat nicht die Soundgestaltungsmöglichkeiten wie wir Synthischrauber
     

Diese Seite empfehlen