Zwei Motu 828 MK" mit ADAT Kaskadieren Win 7 32 bit

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Slavko, 26. August 2010.

  1. Slavko

    Slavko Tach

    Hallo beinander,
    Hab nun zwei Motu 828 MK2. Als erstes habe ich sie unter Win7 32bit über Firewire mit einem Notebook verbunden, da lief es alles andere als gut. jede menge unterbrechungen und störungen und Blue Screen.
    Dann hab ich gelesen das mann es besser über Adat verbunden bekommt.
    Hab es nun auch so gemacht. Die beiden Motus mit Adat und BNC-Word-Clock verbunden und den Master Motu mit dem Notebook über Firewire verbunden. Auf der Motu einstellung im Computer gab ich den Buffer auf 1024 erhöht und auf Clock-Intern. Nun läuft alles viel stabieler, jedoch nach einer gewissen Zeit macht es Knackser und kleine Sprünge. Das passiert nicht dauernd sondern nur ab und zu....aber das langt um einen Job zu verscheissern.
    Kann es an Cubase liegen?
    Eure Hilfe wäre echt super. Hab im Moment echt bammell Aufträge an zu nähmen, da ich mir nicht sicher bin ob es funktioniern wird.

    Alles gute und
    Long Live Rock'n Roll
    Slavko
     
  2. clawF

    clawF Tach

    Hallo Slavko


    Dein Problem mit der Kaskadierung von 2 Motu 828 mk2 kenne ich sehr gut, hatte das auch. Über Firewire nicht wirklich empfehlenswert, kommt oft zu Aussetzern, was bei meinem PC jedoch kein Blue Screen verursachte aber trotzdem eher unsauber lief.

    Mit Adat geht das alles schon viel einfacher. Ich habe zusätzlich noch ein Apogee Rosetta 24/96 A/D Wandler, den ich auch als Masterclock benutze.
    Ich gehe also mit Wordclock vom Rosetta in das Stand Alone Motu ( das zweite ).
    Von dort gehe ich mit Adat in das erste und mit dem Computer über Firewire verbundene Motu. Das zweite Motu bekommt als Sync den BNC Wordclock vom Rosetta, das erste Motu wird vom zweiten Motu über ADAT gesynct.

    Das funktioniert einwandfrei. :) Der Sequencer den ich benutze ist Ableton 7. :)
     
  3. tom f

    tom f Moderator

    das problem könnte zwar grundsätzlich vom fwcontroler kommen (schlechter chipsatz) ABER VORHER

    solltest du (wenn du ja w7 erwähnst) JEDENFALSS beim powermanagement (in der systemsteuerung) die option aktivieren bei der der rechner immer voll "da" ist ...es ist nämlcih so daß das powermanagement bei w7 zu sehr schlechten dpc werten führt - man könnte auch die diversen "eist optionen" im bios deaktivieren - aber es reicht vollkommen das nur im os zu machen

    du wirst mit diesem tool

    http://www.thesycon.de/deu/latency_check.shtml

    sofort den unterschied messen können - zwischen dem mittleren (standard) setting und ganz ohne leistungsdrosselung durch w7

    dpc ist ansich ja nur bei extrem kleinen buffersettings der audiouinterfaces relevant - allerdings können starke peaks (wie du es eben beschreibst) zu dropouts führen

    das abändern im powermangement sollte dir peaks im tausend bis dreitausender bereich vollkommen eliminieren und dann solltest du konstante werte im untersten hunderter bereich haben

    sag bescheid obs geklappt hat
     
  4. Diese Thematik habe ich doch schon vor ein paar Wochen in einem anderen Thread beschrieben. Aber da wurde ich beschimpft, ich hätte keine Ahnung. Wie gesagt das ist noch nicht mal ein Windows 7 Problem. Das war unter Windows XP und mit dem 828 MK1 896 MK1 nicht anders gewesen. Motu hat noch nie richtig funktioniert, kaskadieren erst recht nicht. Motu funktioniert nur am beschissenen Mac.

    Und da kann jetzt wieder irgendein Klugscheisse kommen und mir erklären wollen wie selbst seine USB Version vom Motu 828 unter Windows 7 kaskadieren lassen. Ich war auf einem Motu Workshop in München und der Ober Guru dort hat klipp und klar gesaagt, Mac... Beim Kollegen im Studio stehen 3 896 und 2 828, funktioniert nur mit Mac, basta. Deswegen kaufe ich mir ja auch kein Motu, TI Firewire hin oder her

    Am PC, RME HDSP oder Digidesign, da kann ich meine Hand für ins Feuer legen. Focusrite... auch sein lassen, läuft auch nicht rixhtig rund. Dieses Lexicon IONIX FW810S würde mich persönlich noch interesieren, aber da weiss ich nciht ob es stabil läuft. Also wenn du was gutes willst das stabil läuft, nimm gleich eine RME HDSP 9652 oder die alte Hammerfall 9652 (die tuts genauso) und hänge da 2 oder 3 RME ADI 8 Wandler dran. Motu kannst du an der Pfeife rauchen. Selbst bei dem MIDI Interface, dieses Midi 128, wenn du den PC neu starten tust kann es passieren das aufeinmal alle Leds am Interface angehen, es nicht mehr erkannt wird.
     
  5. mokkinger

    mokkinger Tach

    Funktioniert hier ohne probleme, 828 mk3 und mk2 via ADAT verbunden. OHNE BNC Word Clock, da die Clock bereits via ADAT übertragen wird. evtl. liegts ja daran.
     
  6. clawF

    clawF Tach

    Wenn man die 2 Motu 828 mk2 über adat miteinander verbindet funktioniert es auch einwandfrei. Mir wurde auch schon gesagt daß der Original TI FW Chipsatz benutzt werden sollte, die Karte lag damals bei etwa 20 euro, das doppelte einer "standart" firewire karte.

    Daß Motu besser mit Macs läuft scheint wohl wirklich zu stimmen, ich hatte RME mit MAC/PC sowie MOTU mit MAC/PC, von dem Firewire Kaskadierungsproblem abgesehen hatte ich nie irgendwelche Schwierigkeiten damit.

    Wenn man zu den 2 Motu noch einen zusätzlichen Wandler benutzt, der keine ADAT Schnittstelle hat ist Wordclock eine gute und vorallem auch funktionierende Lösung. :)
     
  7. Zolo

    Zolo Tach

    Welchen FIrewire Chipsatz haste denn im Rechner ?
     
  8. tom f

    tom f Moderator

    am geilsten isses jedenfalls wenn wer ne frgae stellt - nen haufen guter antworten bekommt und sich offensichtlich nie wieder meldet...na schlimm kann das pronlem nicht gewesen sein

    vielleicht eher doch nur rtfm empfehlen?
     
  9. clawF

    clawF Tach

    Ich glaube der hat die Frage in allen möglichen Foren gestellt, ich hatte ja wie oben schon erwähnt auch eine Frage wegen Firewire Kaskadierung, lief bei mir auch nicht einwandfrei. :)

    Die Motu mit Adat zu kaskadieren ist auch wirklich nicht so schwer, da hat er bestimmt schon eine funktionierende Lösung gefunden. :)
     
  10. BBC

    BBC Tach

    ich grabe den thread mal wieder aus...
    Wenn ich mein Motu 828 mkII mit einem neuen 828 mkIII kaskadieren will sollte ich unter windows7 also besser nur über ADAT gehen und nicht über Firewire ?

    Wenn ich das über ADAT mache habe ich dann von dem einen Motu also nur die 8 outs und ins und nicht zb. den zweiten Midi port etc. ? Ist das richtig ?

    Dann macht es eigentlich doch keinen Sinn, dass ich das 828 mkIII dazu kaufe......wäre es dann nicht sinnvoller eine ADAT Erweiterung, zb. die von Behringer zu nehmen wenn ich nur Line Eingänge brauche ?
     
  11. Re: Zwei Motu 828 MK" mit ADAT Kaskadieren Win 7 32 bit

    Wenn Du nur mehr Eingänge brauchst, ist eine reine ADAT-Erweiterung die bessere und vor allem preisgünstigere Lösung. Von Behringer gibt's da demnächst auch den ADA8200 mit Midas-Preamps, also deutlich besser als der ADA8000. Das 8200 kann man schon auf der Homepage sehen, es ist aber noch nicht auf dem Markt.
     
  12. tom f

    tom f Moderator

    nach der heutigen - gefühlten 200sten studiooptimierung (nun schon das dritte pult wieder raus - lol) kann ich auch noch leicht 8 inputs brauchen - aber ob ich mich "traue" behringer zu kaufen ???

    ich finde es sogar schade dass der neue wandler preamps hat - ein reiner line-wandler wäre sicher qualitativer gewesen

    mfg



    ps: nach meiem test von billig sm-audio wandlern bin ichnict mehr überzeugt dass das alles egal ist - ich hatte da 2 geräte probiert und die waren regelrecht schrott (ich sag nur channel crosstalk bei -55 db)

    mfg
     
  13. BBC

    BBC Tach

    also auf meine Nachfrage beim deutschen Vertrieb Klemm hat man mir eindeutig mitgeteilt, dass bis zu 4 beliebige MOTU FireWire/USB Interfaces frei kombiniert werden können !
    Die werden das so nicht sagen, wenn es nicht nachweislich auch funktioniert oder ? Leider scheint es wenig Leute zu geben, die das so nutzen....ich habe mit meinem 828 mkII Firewire über PC bisher keine Probleme mit den Treibern. Scheint aber auch vom Firewire chipsatz abzuhängen, da manche wohl auch mit einem Interface schon Probleme haben....
     
  14. Re: Zwei Motu 828 MK" mit ADAT Kaskadieren Win 7 32 bit

    Die Inkompatibilitäten bei den Firewirechipsätzen greifen vor allem dann, wenn was von Texas Instruments verbaut ist, die am liebsten nur mit den eigenen Chipsätzen kommunizieren wollen (und leider inzwischen nichtmal mehr das).

    @TomF: warum nicht das Ding von Behringer kaufen? Das kommt selbst in sehr großen Studios zum Einsatz, aber nur für Line In, die bisherigen Preamps sind nicht so dolle. Beim 8200 hat man nicht nur Midas-Preamps eingebaut, sondern auch ein Schaltnetzteil und damit gingen auch die besseren OpAmps, die rauschärmer, aber auch stromhungriger sind.

    Behringer hat jetzt so viele neue Sachen vorgestellt und muß die jetzt langsam auch mal in die Läden bringen. Wenn Du nur LineIn brauchst, kannst das ADA8000 nehmen, für Mic würde ich entweder auf das 8200 warten oder eins der anderen Geräte auf dem Markt nehmen, zB das MOTU 8Pre.
     
  15. Stue

    Stue bin angekommen

    Hat schon jemand gehört, wann das Behringer 8200 in die Läden kommt? Ist ja seit Ewigkeiten angekündigt... Könnte auch 8 zusätzliche Line Ins für mein Steinberg MR816x gebrauchen.
     
  16. Re: Zwei Motu 828 MK" mit ADAT Kaskadieren Win 7 32 bit

    Am Besten bei Behringer selbst nachfragen.
     
  17. Steril1234

    Steril1234 Tach

    Ich krame den Thread mal wieder aus, da ich aktuell dieses Problem habe:

    Motu 828 MK3 Firewire an TI Chip Karte (PC Windows 64bit). Clocksource: Intern

    Motu 8 Pre über ADAT A angeschlossen funktioniert wie es soll.

    Behringer ADA 8200 zusätzlich über ADAT B angeschlossen sorgt für Aussetzer und Störgeräusche.

    Was soll ich tun? Kann ich in den Einstellungen noch orgendwas optimieren? Behringer verkaufen und ein zweites Motu 8 Pre kaufen?

    Alleine an der 828 MK3 FW funktioniert das Behringer übrigens ebenfalls einwandfrei. Nur Behringer ADA 8200 + Motu 8 Pre zusammen an den beiden ADAT Anschlüssen wollen nicht zusammen...
     
  18. Re: Zwei Motu 828 MK" mit ADAT Kaskadieren Win 7 32 bit

    Eins der Interfaces synct offenbar nicht auf ADAT.

    In einem solchen Setup darfst Du nur EINEN Master haben, die anderen sind Slaves. ADAT Interfaces, die Slave sein sollen, müssen bidirektional mit dem Master verbunden sein, also auch ADAT OUT vom 828 an ADAT IN an den Slave, auch wenn Du nur die Eingänge nutzt.
    Läßt sich eins der Wandler nicht als Slave schalten, muß es halt Master sein und die anderen dann die Slaves.

    Brauchst Du denn die Mikrofoneingänge? Wenn nicht, kann ich Dir mein Creamware A16 Ultra Ultra anbieten, das bietet 16 symmetrische Line Ein/Ausgänge auf 1HE und lief hier problemlos als Expander an einem MOTU1248.
     

Diese Seite empfehlen