Zyklus Improvisor harmonic sequencer

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 1. April 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. Ich verstehs nicht ganz. Wo ist der unterschied zu einer herkömmlichen Chord Transpose Funktion?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schade eigentlich, wird jetzt doch nicht veröffentlicht.
     
  4. mc4

    mc4 -

    Bert hatte Probleme hier einzuloggen,
    deswegen möchte ich kurz mitteilen:

    just wanted you to know I released a demo version of Zyklus Improvisor this weekend. I created a user group at Yahoo, where the demo is to download.

    link:
    http://groups.yahoo.com/group/zyklusimprovisor
     
  5. Es gibt jetzt ein voll-ständiges Version von Zyklus Improvisor.
     
  6. kann das ding nicht bedienen, kann mal jemand helfen? habt ihr eine demofile oder so? oder ne kurze anleitung?
     
  7. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    OK super, wo kann man das kaufen?
     

  8. hier kostenlos downloaden.
     
  9. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja da ist das Demo oder? Aber es steht ja was von ner Vollversion auch schon hier in dem Thread?

    Und um an Dateien ran zu kommen muss man sich da erst als Yahoo Member registrieren oder, da steht bei Files "Members only" ? Sorry, ich steig da jetzt halt nicht ganz durch aber interessiert mich dieser Sequenzer! Aber besser verstecken kann man sowas ja nun nicht mehr ... :mrgreen:

    Ah nach etwas rumwühlen hab ich den Link hier gefunden ...:

    http://tech.groups.yahoo.com/group/zykl ... essage/424

    Aber wenn man drauf klickt, dann kommt wieder das Login Fenster ... der soll halt nen Blog machen oder sowas?? Ist ein interessantes Tool !
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, ist Vollversion. Sequetron, kann mehr, falls das jemanden interessieren sollte.
     
  11. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Danke für den Tip! Ich hab mir grad mal Deinen Thread zu dem Sequetron hier auch mal durch gelesen und ein bissle gegoogelt. Sieht interessant aus, aber mir erschließt sich das Konzept von dem irgendwie nicht? Denn das ist jetzt kein VST sondern ne Midi Software die man mit nem Hardware Key oder Hardware Synth ansteuert oder?

    Weil ich suche solche lustigen Midi Sequenzer eigentlich für meine DAW damit ich mit denen dann Plugins auch mal kreativer und freakiger ansteuern kann.

    Mein Problem mit manchen dieser Lösungen ist das ich durch sie irgendwie null durchsteige wie man die am besten einsetzen und handeln soll ? Aber grad solche ausgefuchsten Midi Software Tools sind eigentlich ne riesen Sache und feine Ergänzung aber da dahinter zu steigen ist manchmal nicht ohne ... das Problem hab ich beim Sugar Bytes Thesys zum Beispiel wieder nicht, da ist klar wozu man das einsetzt ...

    Kann man denn beim Sequetron auch nen Software Synth ansteuern irgendwie ... ?

    EDIT:
    Ich hab mir auch die Quick Videos 1-3 angeschaut, also ich raff nicht was der Sequetron jetzt anders macht als meine DAW Piano Rolle? Außer das man im Sequetron die Steps nicht direkt sieht und man den also scheinbar komplett mit Tasten steuern kann ... ? :mrgreen:


    EDIT: Ideen und Praxis gelöscht weil scheinbar nicht erwünscht
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, da fehlt auch nichts. Phrazor. Wirst Du jetzt vielleicht auch nicht verstehen?! Ist das dann die Schuld von Phrazor? Wer Phrazor kennt, weiss dass Ableton Live's session matrix Schrott ist, zumindest nur für Midi.
     
  13. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    War klar dass wieder so ne Art Antwort kommt ... das ist genau das Problem heutzutage! Und das unterscheidet dann den Erfolg oder Misserfolg von Plugins. Da ist ein User wie ich so brunsdumm und schreibt noch einfach so für umsonst ne Strategie in ein Forum in so nem Thread, an der man im Prinzip ne geniale Lösung stricken könnte, die dann auch handelbar und rundum einsetzbar wäre und nicht wieder nur was für Frickler über 10 Ecken ... bin ich auch nicht der einzige, gibt ja mehrere Threads über solche und diese Plugins ..

    Weißt Du was, ich lösch jetzt diesen Post wieder raus ... baut doch alle was ihr wollt! :mrgreen:

    Weil wenn die Schuld dann sowieso grundsätzlich bei so Stöpsel Software dann wieder beim User liegt, wenn er es nicht rafft ... dann braucht man gar nicht anfangen mit ner Unterhaltung ... es gibt ja genug andere Lösungen! :mrgreen:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein Phrazor Plugin entspricht 1024 Ableton Live Tracks, mit mehr und besseren Midi-Features. Könnte man z.B. in Reaper reinladen. 5 Phrazor Plugins entsprechen somit 5 * 1024 = 5120 Ableton Live Midi-Tracks. In Ableton Live musst Du Dich zu Tode routen, in Phrazor hast Du alle Features sofort. Man muss nur noch das Handbuch lesen und ausprobieren.

    Zum Sequetron: Input ist Midi, Output ist auch Midi. Es ist egal woher Midi kommt und wohin geht, Hardware oder über Midi-Yoke ist irrelevant. Ich sehe Sequetron als eine Art "Midi-Vorstufe" zur DAW. Kann man aber auch weglassen und direkt in Phrazor aufnehmen, dann muss man sich nicht um den Sync kümmern, Phrazor und DAW sind automatisch im Sync, da Phrazor als Plugin läuft. Sequetron ist so eine Art Midi-Spielwiese, einfach spielen und aufnehmen, quantisiert, unquantisiert, Melodien, Basslinien oder Akkorde, händisch gespielt oder direkt von einem anderen Hardware Step-Sequencer. Das schönste Sequetron Feature ist für mich die ftn-follow (ftn = force to notes) Funktion, was Zyklus Improvisor angeblich auch irgendwie können sollte, wenn es denn richtig funktionieren würde.

    Hinweis: Ja nicht versuchen Phrazor in Ableton Live zu benutzen, da Ableon Live kein Midi kann, sondern nur 0.0625% Midi.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Obwohl Du auch auf meiner Ignorelist stehst, antworte ich nochmal: Ich benutze MidiClock Software als Master MidiClock, was dann Sequetron und die DAW = Reaper synchronisiert. So kann ich in Sequetron irgendwas aufnehmen und parallel dazu Beats oder irgendwas im DAW laufen lassen. Entweder nehme ich in Reaper NIE auf oder irgendwann, entweder als midi oder Audio. Wichtig ist nur, dass ich sehr viel in Sequetron schon experimentieren kann ohne dass ich irgendwas am Rechner anfassen muss.
     
  16. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Hmm ja also bei mir steht niemand auf irgendner Ignorliste, du auch nicht ... ich find solche Ignore Features sind eher was für kleine Kinder oder?

    Und vielen Dank echt für Deine Tips und dass Du diese Plugins nun erklärt hast, echt super!

    Ich hab auch keine dieser von Dir vorgeschlagenen Software Lösungen schlecht gemacht, hatte ich auch ein paar Mal geschrieben, im Gegenteil ich finde solche Sachen super, hatte ich auch mehrfach geschrieben - jetzt ist der Text halt wieder gelöscht aber wirst Du wohl gelesen haben oder !? Also ich weiß nicht was Dein Problem war / ist ?? Tut mir ja leid, dass ich noch ein paar andere Ideen hatte und auch andere Lösungen kenne die einen eben anders und für mich zugänglicher unterstützen was den Kreativitätsprozess betrifft. Aber keine Sorge ich schreib in das Forum hier ab jetzt keine Tips mehr rein ... will ja nicht irgendwas besser wissen oder so bei so viel Superklugen hier ...

    Und ich brauch halt nun mal nicht 5120 Ableton Midi Tracks ... mir reicht ein Track mit gesunden Noten drin, da blick ich halt besser durch! :mrgreen:

    Und mit einem so nem super passend gefüllten Midi Track kann ich über Midi Ports zig Plugins und auch mehrere Hardware Synths gleichzeitig ansteuern ... ohne Probleme, das geht hier mit ganz normalem Midi wunderbar, ich nutz jetzt schon ne Weile VSTs und Hardware zusammen und das geht super. Nur so ein wahrer Freaky Arpeggiator fehlt mir halt noch. Numerology wäre vielleicht was aber das gibts natürlich wieder nur für Mac und ich nutz keinen Mac ... irgendnen Haken gibts halt immer! :mrgreen:

    Aber so hat hat eben jeder seine Arbeitsweise die unterschiedlich ist, das ist doch ganz normal oder?

    Also alles ist cool und jeder hat mit irgendwas seine Freude! Ist doch toll das es soviel unterschiedliches gibt ...
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die neuste Version 0.5d scheint hervorragend zu funktionieren, im Gegensatz zu früheren Versionen. Da hat sich wohl die error correction enorm verbessert. Unbedingt ausprobieren.


    Habe hier noch ein paar Zeilen dazu geschrieben:
    viewtopic.php?f=31&t=79016&p=909967#p909967

    Jemand hat auch ein Handbuch als pdf vorbereitet, siehe Yahoo group. Ein paar schnelle Tips dazu:
    Xpose unten, RESET aktivieren, oranger Knopf, auch rechts daneben 'Relative', genauso wie im Beispielvideo oben.
     

Diese Seite empfehlen