NEWS | SYNTH A-Z | SYNTH WIKI | WORKSHOP | SYNMAG | IMPRESSUM | MOOGULATOR

Baby Schimmerlos oder Early Shimmer in the Wild

Sound / Patches, Samples, Libraries, Wie baut man…

Re: Baby Schimmerlos oder Early Shimmer in the Wild

Beitragvon fanwander » 10.01.2017 11:51

Der GR700 / JX-3P kann solche Sounds machen, wenn man die Crossmod anmacht, beide DCOs auf Saw, und dann den zweiten DCO auf einen ungeraden Oberton zwei Oktaven höher setzt, und dann noch den Chorus an. Wenn jetzt beim GR700 noch das Original-Gitarrensignal dazu kommt, dann kann das schon ziemlich flirren. Jetzt noch durch den Hall durch und man ist wohl bei dem Sound.

Zum Thema Harmonizer: Der MXR Pitchtransposer war nicht so wahnsinnig teuer wie Eventide und AMS. Der konnte das auch schon wunderbar, und den gab es schon 1979 (Anzeige aus der Billboard vom Nov. 1979).
------------------------->Reklame!<-------------------------

Fuer persoenlichen Kontakt bitte keine PN sondern e-Mail an fanwander(at)mnet-online.de
Benutzeravatar
fanwander
||||||||||||
 
Beiträge: 13581
Registriert: 25.11.2008 11:26
Wohnort: Muenchen

Re: Baby Schimmerlos oder Early Shimmer in the Wild

Beitragvon swissdoc » 10.01.2017 23:15

serge hat geschrieben:Abgefahren finde ich, dass ich nirgendwo zu dieser Platte einen expliziten Credit für den Toningenieur und/oder Produzent gefunden habe – bei diesen Beteiligten hätte ich noch am ehesten detailliertes Wissen über die Wahl der Effekte vermutet.

Das hier deckt sich mit den Credits meiner LP:
https://www.discogs.com/Tim-Finn-Big-Ca ... se/1877272

-> Producer – Nick Launay
-> Engineer [Hovering] – Martin (Cabbage For Lobster) White*, Paul (Croydon) Cook*
Benutzeravatar
swissdoc
||||||||||
 
Beiträge: 7109
Registriert: 24.11.2007 14:50
Wohnort: Nähe Zürich

Vorherige

Zurück zu Sound